Glutenfreie Ernährung bedeutet nicht unbedingt gesunde Ernährung

glutenfreie Ernährung Salat nicht unbedingt gesund

Der Trend ist kaum aufzuhalten: Viele Menschen glauben, dass glutenfreie Ernährung sich positiv auf ihre Gesundheit auswirkt. Doch so einfach ist es nicht: Gastroenterologen haben sich schon zu der Frage geäußert. Die Fachkräfte behaupten, dass gesunden Menschen oder Menschen mit Verdauungsproblemen, die aber nicht an Zöliakie leiden, eine glutenfreie Diät nichts bringt. Stattdessen raten sie zu einem abwechslungsreichen Ernährungsplan ohne Fertiggerichte und zuckerhaltige Süßigkeiten. Man sollte sich für abwechslungsreiche Speisen, die bakteriell abbaubare komplexe Kohlenhydrate enthalten, entscheiden.

Glutenfreie Ernährung hilft nur bei Zöliakie

glutenfreie Ernährung nicht unbedingt gesund

Die Zöliakie ist eine genetisch bedingte Erkrankung, an der rund ein Prozent der Bevölkerung in Europa leidet. Dabei hängt es von mehreren Faktoren ab, ob jemand wirklich die Zöliakie entwickeln wird. Per Kaiserschnitt geborene Babys oder Babys, die von klein auf mit Antibiotika behandelt wurden, sind in der Regel mehr gefährdet. Aber auch eine ungesunde Ernährung kann der Auslöser bei Erwachsenen sein. Der Betroffene soll dann lebenslang eine strenge Diät halten. Inzwischen haben die Hersteller den Zuwachs an Patienten mit Zöliakie festgestellt und dementsprechend spezielle glutenfreie bzw. glutenarme Produkte entwickelt.

Glutenfreie Ernährung ist nicht unbedingt gesünder

glutenfreie Ernährung Pizza essen Tipps

Was ist gerade in?
Intuitiv essen lernen Heißhungerattacken Ursachen gesunde Ernährung Tipps

Intuitives Essen: Was ist das, Grundprinzipien und Vorteile der Ernährungsform für unsere Gesundheit!

Die Beliebtheit der glutenfreien Diät ist in den letzten Jahren so stark gestiegen, vor allem weil zahlreiche Profis sie auf den sozialen Netzwerken popularisiert haben, dass inzwischen sogar gesunde Menschen oder Menschen mit Verdauungsproblemen sie ausprobieren und gerne komplett auf glutenhaltige Lebensmittel verzichten. Das sei aber nicht empfehlenswert, denn eine glutenfreie Ernährung oft nicht alle wichtigen Spurenelemente, Mineralien und Vitamine dem Körper zuführen kann. Wissenschaftler an der medizinischen Universität Columbia hatten sogar eine Studie durchgeführt und einen Zusammenhang zwischen bestimmten Herzproblemen und glutenfreier Ernährung festgestellt. Gesunde Menschen sollten deswegen nicht komplett auf Gluten verzichten, Vollkornbrot und Kartoffelsalat sollten mindestens 2-3 Mal in der Woche im Tagesmenü präsent sein.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 89362 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN