Früchte bei Diabetes – Diese 5 winterlichen Obstsorten eignen sich als Diät

Autor: Charlie Meier

Glücklicherweise bringen die Wintermonate eine ganze Reihe von ballaststoffreichen Obstsorten und Gemüse mit sich, wenn Sie genug Früchte bei Diabetes verzehren möchten. Diese können helfen, den Blutzuckerspiegel zu senken, das Gewicht zu kontrollieren und die allgemeine Gesundheit zu verbessern. Hier sind einige köstliche Winterfrüchte, die Sie zu Ihrer Diät hinzufügen können, um die Blutzuckerkontrolle zu verbessern und den Gewichtsverlust zu unterstützen.

Welche Früchte bei Diabetes gibt es im Winter?

frau mit lilafarbener maniküre schält eine mandarine im freien bei kaltem wetter

Bei Menschen mit Diabetes kann der Blutzuckerspiegel steigen, wenn die Temperatur im Winter sinkt. Experten sagen, dass extreme Hitze und Kälte den Blutzuckerspiegel beeinflussen und falsche Messwerte verursachen können. Daher neigen viele Menschen mit Diabetes dazu, im Winter einen höheren HbA1c-Spiegel als im Sommer zu haben. Orangen und andere Zitrusfrüchte sind mit Nährstoffen wie Ballaststoffen und Vitamin C beladen. Diese sind starke Antioxidantien, die für Menschen mit Diabetes von Vorteil sein können. So können Sie beispielsweise einen erhöhten Blutzuckerspiegel im Laufe des Tages senken. All dies kann auch helfen, hohe Werte nach den Mahlzeiten zu verhindern. Hoher Fasergehalt in Orangen kann auch dazu beitragen, metabolische Marker wie erhöhten Blutdruck, Cholesterin und Blutzucker in Schach zu halten. Und wussten Sie auch, dass Birnen ebenfalls eine Obstsorte sind, die knackig und reich an Ballaststoffen, Vitamin K und Antioxidantien ist?

zwei scheiben von kiwi und orange hängen an einem zweig im winter unter den sonnenstrahlen

Viele Studien legen nahe, dass der Nährstoffgehalt von Birnen zur Kontrolle des Blutzuckerspiegels beitragen kann. Außerdem haben Birnen einen niedrigen glykämischen Index. Dies bedeutet, dass der Verzehr Ihren Blutzucker nicht so schnell erhöht. Es ist also am besten, diese Früchte bei Diabetes roh zu essen und sie nicht zu entsaften oder in einen Smoothie zu mischen, da sie einen sofortigen Anstieg des Blutzuckerspiegels verursachen können. Kiwis sind auch vollgepackt mit Vitamin C, Ballaststoffen, Kalium und nützlichen Antioxidantien, was sie zu eine der besten Früchte für Diabetiker macht. Untersuchungen haben gezeigt, dass die erfrischende Frucht helfen kann, den Blutzuckerspiegel zu senken. Sie sind das ganze Jahr über erhältlich und ergänzen so eine Ernährung optimal. Andere Freunde von zuckerkranken Personen sind die Äpfel. Diese sind sehr nahrhaft und haben einen minimalen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel.

Vorteilhafte Fruchtsorten bei Zuckerkrankheit

winterliche früchte wie beeren und birnen zusammen mit äpfeln bei diabetes verzehren

Obstsorten wie Äpfel sind also mit ausreichend Ballaststoffen und herzschützenden Antioxidantien beladen. Äpfel sind auch reich an Vitamin C, aber kalorienarm und haben nur eine Spur von Natrium, aber kein Fett oder Cholesterin. Das Hinzufügen so einer Winterfrucht zu Ihrer Ernährung würde dazu beitragen, die Blutzuckerkontrolle zu verbessern, Entzündungen zu bekämpfen, den Blutdruck zu normalisieren und die allgemeine Gesundheit zu verbessern. Eine weitere Variante sind Beeren, die eine echte süße, aber gesunde Verführung bieten.

arzt testet insulin bei patient mit diabetes mellitus typ 2 anhand eines blutzuckermessgerätes


Diese Früchte sind unglaublich lecker, nahrhaft und besitzen ebenfalls einen niedrigen glykämischen Index. Ernährungswissenschaftler listen Beeren als Diabetes-Superfood auf, weil sie voller Antioxidantien und Ballaststoffe sind, die beeindruckende gesundheitliche Vorteile bieten können. Studien zeigen, dass Beeren die Blutzucker- und Insulinreaktion verbessern können, wenn sie mit kohlenhydratreichen Lebensmitteln gegessen oder Smoothies zugesetzt werden.

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig