Fasssauna im Garten: Hilfreiche Tipps und Infos für Ihre eigene Wohlfühloase!

Autor: Lisa Hoffmann

Für viele von uns ist der Garten ein Ort der Erholung und unsere eigene Wohlfühloase, wo wir uns nach einem anstrengenden Tag im Büro entspannen können. Ein Garten ist aber längst nicht nur zum Bepflanzen da, sondern kann noch viel mehr. Einst als purer Luxus bekannt, erfreuen sich Outdoor Saunas immer größerer Beliebtheit. Laut einer Umfrage des deutschen Sauna-Bunds nutzen etwa 30 Millionen Deutsche regelmäßig öffentliche Saunas. Und das ist auch kein Wunder – schließlich wissen wir alle, dass der Gang in die Sauna unser Immunsystem stärkt und sich positiv auf die Gesundheit auswirkt. Allerdings entscheiden sich immer mehr Menschen dafür, sich die Fahrtzeit und die Kosten dafür zu sparen und investieren in Ihre eigene Gartensauna. Gerade die kalten und schmuddeligen Wintertage lassen sich viel besser überstehen, wenn man zu jeder Zeit die Möglichkeit zum Saunieren hat. Sie spielen auch mit dem Gedanken, sich eine schöne Fasssauna im Garten zu errichten, wissen aber nicht, worauf Sie achten sollen? Um Ihnen das Leben zu erleichtern, haben wir für Sie die wichtigsten Punkte und hilfreiche Tipps zusammengefasst!

Fasssauna kaufen Sauna im Garten Tipps Sauna-Arten im Vergleich

Der Gang in die öffentliche Sauna ist oftmals zeitaufwendig und teuer und seien wir ehrlich – gerade im Winter möchten wir so viel Zeit wie möglich Zuhause verbringen. Es gibt wohl kaum etwas Schöneres, als in der eigenen Gartensauna neue Kraft zu tanken und dabei etwas Gutes für unsere Gesundheit zu tun. Und das Beste? Selbst, wenn Sie nicht über viel Platz verfügen, lässt sich dieser Traum immer noch verwirklichen. Besonders stilvoll, praktisch und auffällig – Fasssaunen liegen im Trend und ihre Vorteile werden von immer mehr Menschen hochgeschätzt. Wenn Sie sich auch für das Thema Fasssaunen interessieren und das passende Modell für Ihren Garten finden möchten, dann lohnt es sich auf jeden Fall, einen Blick auf die Fasssauna Übersicht von dem Blog Silviaunddennisbauen.de zu werfen.

Die Fasssauna im Garten: Welche Arten gibt es und wie groß sollte diese sein?

Fasssauna im Garten Tipps Sauna kaufen worauf achten

Durch die praktische Form passt die Fasssauna im Garten perfekt sogar in die kleinste Ecke. Doch nicht nur das – auch die Hitze wird viel effizienter genutzt und die Sauna heizt sich schneller auf. Wie groß Ihre Sauna sein sollte, richtet sich vor allem nach Ihren finanziellen Möglichkeiten und dem vorhandenen Platz. Man unterscheidet zwischen einer runden Fasssauna, auch noch als Tonnensauna bekannt, und der ovalen Fasssauna. Achten Sie bei der Platzierung darauf, dass diese auch im Winter schnell erreichbar ist und Ihnen ausreichend Platz für andere Aktivitäten bleibt. Auch die Anzahl der Personen, mit denen Sie die Sauna teilen werden, spielt bei der Kaufentscheidung eine wichtige Rolle. Die meisten Modelle bieten Platz für 2 bis 7 Personen.

Der richtige Ofen sorgt für das ultimative Saunaerlebnis

Sauna Vorteile für die Gesundheit Fasssauna im Garten kaufen

Der Ofen ist das Herzstück einer jeden Sauna und man kann zwischen einer Elektroheizung und einem Holzofen wählen. Beide Methoden haben ihre Vor- und Nachteile und für welche Sie sich entscheiden, hängt von Ihrem eigenen Geschmack ab. Zweifellos hat der klassische Holzofen einen besonderen Charme und verschafft eine angenehme und romantische Atmosphäre. Bedenken Sie aber, dass der Ofen regelmäßig von der Asche gereinigt werden muss und Sie immer genug Holz zur Verfügung haben sollten. Außerdem gilt der Holzofen als eine Sonderfeuerstelle und in diesem Fall werden Sie eine Genehmigung für Ihre Fasssauna im Garten brauchen. Während die elektrische Heizung eine einfachere Wartung bietet, muss dafür ein Starkstromanschluss im Garten verlegt werden. Auch wenn Sie handwerklich begabt sind, würden wir Ihnen empfehlen, diese Aufgaben einem professionellen Elektriker zu überlassen.

Denken Sie an den Untergrund und die Standortwahl für Ihre Fasssauna im Garten

Fasssauna im Garten bauen Tipps Sauna kaufen


Damit Ihre Sauna im Garten fest steht und Sie lange Zeit Freude an ihr haben, sind der passende Standort und das richtige Fundament sehr wichtig. Die Entscheidung sollte unbedingt mit Bedacht getroffen werden, denn wenn die Sauna erst einmal steht, kann man das nicht mehr so einfach wieder ändern. Ein frostsicheres Fundament oder eine Betonplatte sind äußerst stabil  und bestens dafür geeignet. Für die Platzierung wählen Sie am besten einen gut geschützten Bereich, der weder von der Straße, noch von Ihren Nachbarn eingesehen werden kann. Mit Pflanzen als Sichtschutz sorgen Sie für ausreichend Privatsphäre und verleihen dem Gartenbereich einen exotischen Touch.

Benötigt eine Fasssauna im Garten eine Genehmigung?

Fasssauna im Garten Tipps Sauna kaufen

Ob Sie für Ihre Fasssauna im Garten eine Genehmigung brauchen, hängt von dem Bundesland ab, in dem Sie wohnen. Die Genehmigungspflicht in Bremen, Berlin, Thüringen, Sachsen, Saarland und Mecklenburg-Vorpommern ist von der Grundfläche und Abstand zum Nachbargrundstück abhängig. Obwohl in den restlichen Bundesländern eine Baugenehmigung im Prinzip benötigt wird, kann es manchmal bestimmte Einschränkungen oder Sonderregelungen geben. Daher wird empfohlen, sich bei Ihrem Baumamt zu erkundigen.

Fasssauna im Garten Tipps Sauna Arten Vergleich


Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig