Ferienhaus mit Natursteinfassade harmoniert mit der umgebenden Natur

von Ramona Berger
Werbung

natursteinfassade-mikrobeton-terrasse-sitzbänke

“Rocksplit” ist ein Ferienhaus mit Natursteinfassade, das sich auf der griechischen Insel Kea befindet. Die Insel gehört zu dem Kykladen-Archipel im Agäischen Meer und liegt nur 20 km vom Festland entfernt. Typisch für die Insel sind ihre bergigen Landschaften und die trockenen dennoch fruchtbaren Täler. Durch die intelligente Verbindung von traditionellen Bautechniken und dem bewussten Umgang mit lokalen Ressourcen haben die Designer Faidra Matziaraki & Victor Gonzalez Marti von Cometa Architects diese 115 m² große Villa im Auftrag von einer vierköpfigen Familie gebaut. Die helle Natursteinfassade harmoniert dabei hervorragend mit den Hügeln und der atemberaubenden Natur von Kea.

natursteinfassade-harmonisch-hang-hügel-landschaft

Wie der Name schon sagt, ist das Haus “Rocksplit” das Ergebnis einer umfangreichen Architektur-Landschaft-Analyse. Doch mit einer sorgfältigen Planung entstand auf dem schmalen, steilen Bauplatz ein atemberaubendes Haus auf drei Ebenen mit Blick auf das Tal von Poisses. Das Haus wird jedoch nicht direkt in den Fels gebaut. Die traditionelle Bauweise “Kotounto” kam zum Einsatz, d.h. ein trockener, feuchter Raum wurde zwischen Felsen und Gebäude geschaffen.

natursteinfassade-hang-haus-einbetten

In der ersten Etage befinden sich der Wohnbereich mit Küche und oben die Schlafzimmer. Eine gerade Treppe mit senkrechten Seilen statt Geländer verbindet alle drei Ebenen miteinander. Im gesamten Haus herrscht eine einheitliche Farbpalette: der helle Naturstein harmoniert mit dem hellgrauen Mikrobeton und dem weißen Putz.

natursteinfassade-mikrobeton-terrasse-sitzbänke

Inspiriert von ökologisch nachhaltigen Werten, verfügt das Ferienhaus über eine Fußbodenheizung, die von den auf dem Dach installierten Solarheizungen betrieben wird. Die Kühlung erfolgt durch Querbelüftung und es gibt auch eine zusätzliche Unterflurkühlung. Darüber hinaus wird das Regenwasser gesammelt und in einem unterirdischen Reservoir aufbewahrt.

natursteinfassade-blick-tal-insel-mediterran

offenes-wohnambiente-wohnzimmer-kamin-schiebetüren-offen
Traumhäuser

Helles und offenes Wohnambiente in einer wundervollen Luxusvilla

Bodentiefe Fenster und Türen bringen das wertvolle Tageslicht ins Innere und sorgen für ein helles, offenes Wohnambiente. In diesem Zusammenhang möchten wir

Die sonnengeschützten Terrassen erlauben einen 360-Grad-Blick auf die umliegende Landschaft. Die Holzmöbel, die im Haus zu sehen sind, wurden speziell von Cometa Architects entworfen. Die Holztische, Bänke und Betten präsentieren sich als Hommage an die heimische Kultur und strahlen einen unverwechselbaren Charme aus. Die Einrichtung ist ein atemberaubender Mix aus Tradition und Moderne, die dennoch die Bedürfnisse des modernen Lebens erfüllt.

natursteinfassade-terrasse-sonnenschutz-rattan-holz

natursteinfassade-terrasse-sonnenschutz-rattan-holz

natursteinfassade-hang-gräser-terrasse-mikrozement-bodenbelag

natursteinfassade-feinbeton-kontrast

natursteinfassade-zugang-terrasse-falttüren

küche-essbereich-holz-feinbeton-mediterran

wohnbereich-kamin-feinbeton-

schlafzimmer-weiss-puristisch-naturstein

pflegeleichte-zimmerpflanzen-innen-kiesbeet-zementboden
Traumhäuser

Pflegeleichte Zimmerpflanzen als Bestandteil der Innenarchitektur

Pflegeleichte Zimmerpflanzen werden in die Raumgestaltung so integriert, dass sie einen angenehmen Kontrast zu moderner Funktionalität schaffen.Grünpflanzen

feinbeton-treppe-senkrechte-seile-geländer

haus-kuhlung-llüftung-systeme-plan

ferienhaus-hang-querschnitt-lage-plan

Natursteinfassade

Natursteinfassade

Ein Projekt von Cometa Architects

Ramona aus Frankfurt ist Mutter der zweijährigen Kaia. Ihre Leidenschaften sind Zumba, Natur und Gärtnern, was sie in ihrem Hinterhofparadies auslebt. Sie sucht ständig nach Mama-Hacks und Kochtipps, um den Alltag effizienter zu gestalten. Kreative Ideen für Kinderentwicklung und aktuelle Trends in Mode und Ernährung begeistern sie ebenfalls. Seit 2013 schreibt Ramona für Deavita, stets gründlich recherchiert und oft durch Experteninterviews gestützt. Sie hat Psychologie in Freiburg studiert.