Eine moderne Kapelle in Japan aus Glas und Birkenstämmen

von Ramona Berger
Werbung

lichtdurchflutete Konstruktion mit Glasdach Birkenstämme als Tragesäulen

Die moderne Kapelle von Kengo Kuma and Associates befindet sich in der Bergstadt Karuizawa, in der japanischen Präfektur Nagano, und wurde neben einer bereits bestehenden Kirche errichtet. Der neue Bau sollte schlicht wirken und sich perfekt in der umgebenden Natur einbetten. Die Architekten haben diesen Effekt dank der geschickten Materialauswahl erreicht. Sie schufen eine lichtdurchflutete Konstruktion, die mit dem weißen Birkenwald fast zu verschmelzen scheint.

moderne Kapelle in Japan aus Glas und Birkensämmen

Werbung
schwimmende stadt oceanix city big un-habitat aus inselgruppen mit sonnenkollektoren als konzept bei extremen wetterereignissen
Architektur

Schwimmende Stadt - Das Oceanix City-Konzept zum Überstehen von Hurrikanen

Das Hauptziel dieses Projekts ist es sicherzustellen, dass eine nachhaltige schwimmende Stadt erschwinglich sein kann und allen bedürftigen Küstengebieten zur Verfügung steht. Diese sollten kein Privileg der Reichen werden. Oceanix City soll also in subtropischen und tropischen Gebieten entwickelt werden.

Die Hauptkonstruktion bilden Stahlsäulen und eine steile Dachkonstruktion aus Stahl und Glas. Die Tragesäulen wurden mit Birkenstämmen bedeckt und sehen aus, als wären es Bäume im Wald. Die zufällige Anordnung der dünnen Äste unterstreicht diesen Effekt zusätzlich.

moderne Kapelle mit Glasdach Boden mit Moos bedeckt

Werbung

Ergänzt wurde die luftige Konstruktion durch die fast unsichtbaren Bänke zwischen den Birkenstämmen. Diese bestehen ebenfalls aus transparentem Glas und Acryl und lassen die Grenze zwischen Architektur und Natur verschwimmen.

moderne Kapelle mit Dachkonstruktion aus Glas und Stahl

Um die moderne Kapelle noch besser in die umgebende Natur zu integrieren, haben die Architekten den Boden innerhalb und außerhalb der Kapelle mit Moos bedeckt.

moderne Kapelle Sitzbänke aus Glas und Acryl

getarnte bunker in der schweiz in den felsen der alpen
Architektur

Getarnte Bunker in der Schweiz - Beeindruckende Festungen mit interessantem Hintergrund

Die Bunker in der Schweiz befinden sich, wo sonst, mitten in den Alpen und die Hintergründe sind sehr interessant. Was ist an ihnen so besonders?

Bevor die Besucher die moderne Kapelle über einen mit grauen Platten gepflasterten Weg erreichen, werden sie von einem zeitgenössischen Kunstwerk begrüßt. Es sieht wie zwei ineinander verschlungene Herzen in Rot und Weiß aus und stammt vom französischen Künstler Jean-Michel Othoniel.

Kunstwerk vom französischen Künstler Jean-Michel Othoniela

moderne Kapelle in Japan Birkenstämme als Tragesäulen

Projektinfo:

Architekten: Kengo Kuma and Associates
Ort: Karuizawa, Präfektur Nagano, Japan
Projektteam: Masafumi Yukimoto, Ayumu Shimotsukasa
Fläche: 66 m2
Projektjahr: 2015

Ramona aus Frankfurt ist Mutter der zweijährigen Kaia. Ihre Leidenschaften sind Zumba, Natur und Gärtnern, was sie in ihrem Hinterhofparadies auslebt. Sie sucht ständig nach Mama-Hacks und Kochtipps, um den Alltag effizienter zu gestalten. Kreative Ideen für Kinderentwicklung und aktuelle Trends in Mode und Ernährung begeistern sie ebenfalls. Seit 2013 schreibt Ramona für Deavita, stets gründlich recherchiert und oft durch Experteninterviews gestützt. Sie hat Psychologie in Freiburg studiert.