Augen Make-up ab 60: 5-Minuten-Anleitung mit Produkten aus der Drogerie

von Ada Hermann
Werbung

Wie können Sie Ihr Augen Make-up ab 60 selber machen, damit Sie jünger aussehen und sich auch so fühlen? Wir geben Tipps und verraten ein paar gute Drogerie-Produkte für den Zweck.

Make-up ist keinesfalls nur für die Jüngeren! Reife Frauen können mit einer passenden Schminke wirklich schön aussehen und Jahre vom Gesicht wegzaubern. Und was das Alter angeht, sind die Augen der größte Verräter. Möchten Sie sich schön schminken, ohne täglich viel Zeit vor dem Spiegel zu verbringen? Unser 5-Minuten-Anleitung hilft dabei! Dafür können Sie nur Produkte aus der Drogerie verwenden und das Augen Make-up ab 60 schnell selber machen.

Wie verändern sich die Augen ab 60?

Wie verändern sich die Augen im Alter

Was Make-up angeht, sehen die meisten Frauen ab 60 Jahren die größte Herausforderung in den Augen. Der Grund dazu sind die verschiedenen Veränderungen, die in der Augenpartie auftreten. Dazu gehören spärliche Augenbrauen, Schlupflider, schlaffe Augenlider und dunkle Augenflecken. Obwohl die Augen mit zunehmendem Alter nicht kleiner werden, erscheinen sie aufgrund all dieser Veränderungen kleiner.

Was braucht man fürs Augen Make-up ab 60?

Wie Augen schminken ab 60 Tipps fürs Augen-Make-up

Werbung

Da die meisten älteren Damen zahlreiche Veränderungen und Probleme rund um die Augen erfahren, haben viele von ihnen nicht mehr das Gefühl, dass sie die Zeit, die Geduld oder die Fähigkeit haben, Augen-Make-up aufzutragen – oder dass es, selbst wenn sie es tun, einen großen Unterschied machen wird. Und ich kann dieses Gefühl absolut verstehen.

Es gibt aber Augenprodukte und -techniken, die reife Augen wirklich verwandeln können, sehr wenig Zeit in Anspruch nehmen und einen dramatischen Unterschied in Bezug auf Ihr Aussehen und Ihr Gefühl machen können. Wir verraten, was dafür nötig ist, und bieten anschließend eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die schöne Augen in nur 5 Minuten zaubert.

Augenbrauen betonen

Wie Augenbrauen mit Gel schminken ab 60

Werbung
Wie kann man Augen jünger schminken ab 50
Make-Up

Augen jünger schminken: 6 wertvolle Make-up-Tipps für Frauen ab 50

Wie kann man die Augen jünger schminken? Das zeigen wir mit dieser Make-up-Anleitung für Frauen über 50 und geben Tipps für die besten Produkte für den Zweck.

Sprechen wir zunächst über die Augenbrauen. Wenn Brauen spärlicher werden, neigen sie dazu, unsichtbar zu bleiben. Wenn Sie jedoch Make-up auftragen, um die Brauen besser zur Geltung zu bringen, sehen die Augen größer aus, weil die Augenbrauen das Gesicht einrahmen und die Augen betonen. Der erste Schritt zur Verwandlung der Augen besteht also darin, die Brauen mit einem Augenbrauenprodukt wie Puder, Schatten, Stift, Gel oder Pomade aufzufüllen, das zu Ihrer Brauenfarbe passt.

Produkte aus der Drogerie wie das e.l.f. Wow Brow sind perfekt für das alltägliche Make-up geeignet. Dieses aufbaubare Wachs-Gel-Hybrid ist mit haarähnlichen Fasern angereichert, die an den Brauenhaaren haften und den Augenbrauen ein volleres Aussehen verleihen. Es kann allein oder als Deckschicht über einem Brauenpuder oder -stift verwendet werden.

Augenbrauen schminken: ein Trick

Wie die Länge der Augenbrauen bestimmen Trick

Für ein schönes Augen Make-up ab 60 sollten die Augenbrauen die richtige Form haben. Um zu bestimmen, wo Ihre Augenbrauen beginnen sollen, nehmen Sie einen dünnen Stift und ziehen Sie ihn am äußeren Rand Ihrer Nase und am inneren Augenwinkel entlang. Dort, wo der Stift auf die Augenbrauenpartie trifft, sollten Sie Ihre Brauen beginnen. Der etwas schwierigere Teil ist zu bestimmen, wo die Braue enden soll. Nehmen Sie den Brauenstift und ziehen Sie ihn entlang des äußeren Nasenrandes und des äußeren Augenwinkels – an diesem Punkt soll die Braue enden.

Wie Augen-Primer helfen kann

Augen Primer auf Schlupflider auftragen

Die meisten Frauen über 60 haben irgendeine Art von Verfärbung auf ihren Augenlidern – in der Regel Rötung oder Dunkelheit oder beides. Und weil die Haut auf den Augenlidern immer dünner wird, können oft auch Adern durchscheinen. Wenn Sie auch ähnliche Probleme mit Ihren Augenlidern haben, könnte ein Primer helfen. Dabei handelt es sich um eine getönte Augengrundierung, die diese Verfärbungen vor dem Schminken abdeckt.

Wenn die Augenlider eine gleichmäßige Hautfarbe haben, lassen sie Ihre Augen größer und strahlender aussehen. Und da Augenlider oft fettig werden können, verhindert das Auftragen von Primer auch, dass der Lidschatten verschmiert. Eine Augengrundierung ist also ein echter Alleskönner. Wir empfehlen die Nars Smudge Proof Eyeshadow Base von Sephora oder als eine grünstige Alternative die Manhattan Endless Stay Eyeshadow Primer aus der Drogerie.

Wie Lidschatten ab 60 auftragen

Welche Farbe Lidschatten ab 60 Jahren auswählen

make up no gos ab 50 haut, augen und lippen richtig schminken
Make-Up

Make-up No-Gos ab 50: Die falschen Produkten machen Sie optisch älter, als Sie sind!

Was früher gut aussah, schmeichelt uns heute nicht mehr unbedingt. Was sind die wichtigsten Make-up No-Gos, die für Frauen ab 50 gelten?

Für schöne Augen ist auch etwas Farbe unerlässlich. Für Ihren alltäglichen, natürlichen Look empfehlen wir den e.l.f. Bite-Size Lidschatten in der Farbe “I Love You a Latte”. Er ist matt, die Farbtöne sind warm und natürlich, reichen von hell bis dunkel und lassen sich sehr leicht auftragen.

Mit etwas Farbtheorie beim Auftragen können Sie einen großen Unterschied bei der Verwandlung der Augen erzielen. In der Regel lassen helle Farben die Dinge nach vorne kommen und größer aussehen, während dunkle Farben die Dinge zurücktreten und kleiner wirken lassen. Um Ihre Augen größer zu schminken, können Sie also eine helle Farbe über die gesamten Augenlider auftragen.

Um Interesse, Kontrast und Tiefe zu erzeugen – was die Augen hervorhebt – tragen Sie die dunklere Lidschatten-Farbe in der Lidfalte und etwas oberhalb der Lidfalte auf. Bei Schlupflidern ist es wichtig, die Farbe in der Lidfalte hoch genug aufzutragen, damit man sie sehen kann, wenn man mit entspannten Augen geradeaus in den Spiegel schaut.

Eyeliner auftragen: der schnellste und einfachste Weg

Eyeliner mit dem Lidschatten auftragen

Eyeliner verleiht den Augen zusätzliche Definition und lenkt die Aufmerksamkeit auf sie. Er lässt die Wimpern üppig aussehen und kann die Augenform betonen.

Für ein schnelles und einfaches Augen Make-up können Sie einen dunkleren Lidschatten mit einem Eyelinerpinsel an Stelle von klassischem Eyeliner auftragen. Sie können den dunkelsten Braunton aus derselben Lidschatten-Palette verwenden und ihn am oberen Wimpernkranz und nur entlang des äußeren Drittels des unteren Wimpernkranzes auftragen. Achten Sie nur darauf, dass Sie die Linie nicht zu dick ziehen.

Wimperntusche macht den Unterschied

Trick wie Wimperntusche ab 60 richtig auftragen

Als letzten Schritt bei Ihrem Augen Make-up tragen Sie immer Wimperntusche auf Ihre oberen und unteren Wimpern auf. Mascara verleiht den Wimpern sofort mehr Dichte und Länge sowie eine dunklere Farbe, die die Aufmerksamkeit auf die Augen lenkt und für mehr Definition sorgt. Sie kann helfen, dass Sie wacher aussehen und Ihre Augen größer wirken.

Im Alter sind empfindliche Augen keine Seltenheit. Falls dies auch Ihnen zutrifft, sollten Sie unbedingt eine Wimperntusche für empfindliche Augen verwenden. Eine gute Variante für Frauen ab 60 ist die Clarins Supra Lift & Curl Mascara. Wenn Sie kein Problem mit den meisten Wimperntuschen haben, sind Lash Paradise und Age Perfect von L’Oréal Paris großartige Drogerie-Mascaras.

Augen Make-up ab 60: schnelle Anleitung

Schönes Augen Make-up für Frauen ab 60

Wenn Sie es eilig haben, aber nicht ungeschminkt das Haus verlassen wollen, dann hilft Ihnen diese Anleitung, Ihre Augen in weniger als 5 Minuten zu verwandeln. So werden Sie im Handumdrehen schön!

Produkte:

  • Augenbrauengel
  • Augen-Primer
  • Lidschatten-Palette
  • Wimperntusche

So gehen Sie Schritt für Schritt vor:

  1. Betonen Sie die Augenbrauen mit einem Augenbrauengel.
  2. Tragen Sie Lidschatten-Primer auf den gesamten Augenlid auf. Verblenden Sie gut mit dem Pinsel.
  3. Tragen Sie Lidschatten in einem mittel-dunklen Ton in und oberhalb der Lidfalte auf.
  4. Verwenden Sie den Eyelinerpinsel, um einen Lidstrich am oberen Wimpernkranz mit einer dunkleren Lidschatten-Farbe zu ziehen.
  5. Ziehen Sie dann einen Lidstrich entlang des äußeren Drittels des unteren Wimpernkranzes.
  6. Tuschen Sie die oberen und unteren Wimpern mit Mascara.

Und das war’s! Mit ein bisschen Übung werden Ihnen diese Schritte in kürzester Zeit gelingen.

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass unser Aussehen und unser Wohlbefinden in enger Verbindung stehen. Selbst kleine Dinge wie das Auftragen von Make-up können Ihr Selbstbewusstsein in die Höhe treiben und positive Gefühle auslösen. Mit dieser Make-up-Anleitung ist auch der Zeitmangel keine Ausrede mehr. Denn 5 Minuten täglich kann jede Frau freimachen, oder?

Ada ist eine leidenschaftliche Hobby-Gärtnerin, mit einer besonderen Vorliebe für Zimmerpflanzen und Orchideen. Sie hat ein geschultes Auge für Mode und Frisuren und steht immer auf dem Laufenden mit den neuesten Trends. In ihrer Freizeit kocht und bäckt sie gerne und probiert häufig neue Rezepte aus. Trotz ihrer beiden Kinder versucht sie es, ihr Haus immer sauber und ordentlich zu halten und teilt ihre kleinen Haushalts-Tricks und Mom-Hacks mit ihren Lesern.