Wie Sie Ihren Farbtyp bestimmen fürs perfekte Styling: Welcher dieser 12 Jahreszeiten-Typen ist Ihrer?

Von Anne Seidel

Haben Sie sich schon einmal gewundert, warum ein gewisses Kleidungsstift, Lippenstift, Haarfarbe oder ähnliches Ihrer Freundin steht, Ihnen aber so ganz und gar nicht? Haben Sie schon einmal gehört, dass man seinen Farbtyp bestimmen sollte, um Mode, Make-up, Haarfarbe und Co. richtig wählen zu können?

Sicher ist Ihnen bewusst, dass es unterschiedliche Typen gibt und jedem davon unterschiedliche Stile und Farben stehen. Doch das geht weit über Haar- und Augenfarbe hinaus. Auch der Hautton spielt eine wichtige Rolle und schließlich auch die Kombination aus all diesen Faktoren.

Welche Jahreszeitentypen gibt es und welche Farben stehen mir?

Farbtyp bestimmen - Ermitteln Sie den Frühlingstyp, Sommertyp, Herbsttyp oder Wintertyp

Es gibt insgesamt vier Jahreszeitentypen: den Frühlings-, den Sommer-, den Herbst- und den Wintertyp. Sie unterscheiden sich in den bereits erwähnten Farbtönen des Haares, der Augen und der Haut und können mal kühl, mal warm wirken. Doch das ist noch nicht alles. Diese vier Haupttypen unterscheiden sich noch einmal in drei Untertypen und so erhalten wir 12 Farbtypen, unter denen wir die richtige für uns finden sollten, um unser Styling perfekt anpassen und unseren Eigenschaften schmeicheln zu können. So können Sie Ihren Farbtyp bestimmen:

Der Frühlingstyp und seine Merkmale

Der Frühlingstyp kann je nach Haut, Haaren und Augen entweder hell, warm oder klar sein. Welche davon auf Sie zutrifft, falls Sie ein Frühlingstyp sind, erkennen Sie daran, dass entweder die Temperatur warm ist, die Helligkeit hell oder die Sättigung klar ist. Je nachdem, welches Merkmal bei Ihnen besonders ausgeprägt ist, sind Sie also einer der beiden Untertypen. Aber wie können Sie den genauen Farbtyp bestimmen?

Der helle Typ

Zum hellen Frühlingstyp passen freundliche Pastellfarben

  • Hautton: warm, hell, goldener Unterton, evtl. Sommersprossen
  • Augenfarbe: Blassblau, Grün, Gräulich
  • Haarfarbe: Goldblond, helles Rotblond

Die Farbpalette des hellen Frühlingstyps:

  • warm
  • hell
  • pastellig

Es passen: Rosa, Koralle, Camel, helles Moos, Türkis, Flieder u.ä.; Gold- und Silberschmuck

Stars mit diesem Typ: Taylor Swift, Amanda Seyfried, Dakota Fanning, Kate Hudson

Der warme Farbtyp

Der warme Frühlingstyp als einen goldenen Unterton in Haut, Haar und Augen

  • Hautton: warm, goldener Unterton, pfirsichfarbener Unterton, evtl. Sommersprossen
  • Augenfarbe: Goldgrün, Goldbraun
  • Haarfarbe: Goldblond, Goldbraun, Hellrot, Kupfer

Die Farbpalette des warmen Frühlingstyps:

  • warm
  • sonnig-gelb

Es passen: Koralle, Lachs, Aprikose, Pfirsich, Sonnengelb, kräftiges Rot und Orange; Goldschmuck

Stars mit diesem Typ: Amy Adams, Mandy Moore, Marcia Cross, Scarlett Johanson, Nicole Kidman

Der klare Frühlingstyp

Zum klaren Frühlingstyp passen helle, gesättigte Farben und Kontrastfarben

  • Hautton: pfirsichfarbener Unterton, Hellbeige, eher transparent, evtl. Sommersprossen
  • Augenfarbe: Leuchtend Grün, Blau oder Braun; sehr hell und klar
  • Haarfarbe: Goldblond, Goldbraun (Braun mit natürlichen, hellen Strähnchen), Kupfer

Die Farbpalette des klaren Frühlingstyps:

  • warm
  • helle, aber satte Farben
  • Kontrastfarben verwenden

Es passen: Hellrosa, Orange, Türkis, Limettengrün mit Gelbstich; Gold- und Silberschmuck

Stars mit diesem Typ: Cameron Diaz, Emma Stone, Cara Delevingne, Tyra Banks, Beyoncé, Blake Lively

Diese Farben sollte der Frühlingstyp vermeiden

Zur richtigen farbtypberatung ist es auch wichtig, ungünstige Farben für Ihren Farbtyp zu bestimmen. Alles, was kalt und knallig ist, steht dem Frühlingstyp nicht, egal, welcher Untertyp. Und das gilt ebenfalls für Neonfarben. Da diese Farbtypen eine helle Haut besitzen, würden solche Farbtöne sie noch blasser wirken lassen und ihr ihre Wärme nehmen. Die bessere Wahl sind zarte Pastelltöne und auch Creme. Der einzige kalte Farbton, der erlaubt ist, ist Dunkelblau. Der warme Frühlingstyp sollte auch Dunkelgrau meiden sowie Weiß und Schwarz. Wenn Sie eine dunkle Farbe tragen möchten, greifen Sie alternativ zu einem schokoladigen Braunton.

Farbtyp bestimmen für das richtige Farbstyling bei Kleidung und Make-up

Welche Farben stehen mir als Sommertyp?

Sommertypen unterscheiden sich in kühl, hell und soft. Falls eine kühle Temperatur bei Ihnen dominiert, sind Sie also der kühle Sommer-Farbtyp. Ist es eher die softe Sättigung, so gehören Sie zur Gruppe der soften Sommertypen. Dominiert eher die helle Ausstrahlung? Dann sind sie ein heller Typ. Was sind von jedem Sommertyp die Merkmale?

Softer Sommertyp

Farbtyp bestimmen - Der softe Sommertyp ist kühl und blond


  • Hautton: kühl, beiger Unterton, Unterton in Elfenbein
  • Augenfarbe: Blaugrau, Grün, Bernstein (helles Braun)
  • Haarfarbe: Mittelblond, dunkles Aschblond, helles bis mittleres Aschbraun

Hinweis: Weil bei diesem Sommertyp die Haarfarbe dunkel ist, kommt es oft vor, dass der softe Sommertyp mit dem Wintertyp verwechselt wird. Seien Sie diesbezüglich vorsichtig.

Die Farbpalette des soften Sommertyps:

  • kühle Untertöne wie Grau und Blau
  • helle, weiche, gedämpfte Farben
  • keine grellen Farben für diesen Sommertyp verwenden, zumindest nicht in Gesichtsnähe

Es passen: dunkles Pink, Lila, Marineblau, Seegrün, Rotbraun; Goldschmuck, Silberschmuck

Stars mit diesem Typ: Ellen Pompeo, Leona Lewis, Lauren Conrad, Sarah Jessica Parker, Katie Holmes

Kühler Sommertyp und seine Farben

Kühle Sommertyp profitieren von blauen Untertönen und kühlen Pastellfarben

  • Hautton: hell und empfindlich, rosa bis bläulicher Unterton
  • Augenfarbe: Blaugrau, Grün, strahlendes Türkis, dunkles Grau
  • Haarfarbe: Aschbraun, Grau, helles Aschblond

Die Farbpalette des kühlen Sommertyps:

Es passen: Violetttöne, Eisblau, Mintgrün, Pink, Blassgelb, rötliches Braun, Graublau; Silberschmuck

Stars mit diesem Typ: Kate Middleton, Tina Fey, Zendaya Coleman, Emily Deschannel

Der helle Sommer-Farbtyp

Der helle Sommertyp eine rosa-blaue Haut und graue oder grüne Augen

  • Hautton: rosa-blauer Unterton
  • Augenfarbe: Graublau, Grün
  • Haarfarbe: Blond im Kinderalter und später mit dunkler Haarfarbe, Aschblond und Hellbraun mit aschigem Unterton

Die Farbpalette des hellen Sommertyps:

  • hell
  • weich/soft, wie beispielsweise Pastellfarben
  • kühl

Es passen: helles Grau, Marineblau, Korallenrot (aber nicht zu warm), Mintgrün, Rosa, Flieder; beim Farbtyp Sommer kann das Make-up bunt sein (Lippenstift in Bordeaux, helles Blau für die Augenlider etc.); Silberschmuck

Stars mit diesem Typ: Naomi Watts, Meryl Streep, Amy Poehler, Cate Blanchett, Gwyneth Paltrow

Diese Farben sind für den sommerlichen Farbtyp eher ungünstig

Alle Erdtöne sind für den Sommertypen eher ungünstig, genau wie solche, die einen rötlichen Stich aufweisen.

Der Herbsttyp und die passende Farbpalette

Was für ein Farbtyp bin ich, wenn ich ein Herbsttyp bin, beziehungsweise welche Untertypen gibt es? Auch hier gibt es den hellen und soften Typ, aber diesmal auch einen dunklen. Überprüfen Sie, welcher davon bei Ihnen dominiert!

Der warme Herbst-Farbtyp

Farbtyp bestimmen - Warme Herbst-Farbtypen tragen am besten Brauntöne, Gelbtöne und Rottöne

  • Hautton: Goldbeige mit warmem Unterton, evtl. Sommersprossen
  • Augenfarbe: Olivgrün mit goldenem Unterton, Braun mit goldenem Unterton, Hellbraun, Dunkelbraun
  • Haarfarbe: dunkles Goldblond, Kastanienbraun, Braun mit warmem Unterton, Kupfer

Die Farbpalette des warmen Herbsttyps:

  • mittelhelle Farbtöne (nicht zu hell, nicht zu dunkel)
  • warm
  • kühl

Es passen: Brauntöne, Gelbtöne, Rottöne, also typische Herbstfarben, Muskat, Kürbis, Metallic, Gold, Bronze; Goldschmuck; keinesfalls Fuchsia, Pink, Grau, blasse Pastellfarben, Schwarz

Stars mit diesem Typ: Julianne Moore, Debra Messing, Lindsay Lohan, Kate Beckinsale, Jenna Fischer, Julia Roberts

Softe Herbsttyp-Farben

Für den soften Herbsttypen eignen sich warme und weiche, nicht zu kräftige Farben

  • Hautton: neutral, Goldbeige, Elfenbein, Olivton mit warmem Unterton
  • Augenfarbe: Blau mit goldenem Unterton, Graugrün, Hellbraun, Mittelbraun
  • Haarfarbe: Goldblond, alle Brauntöne, aber mit goldigem Schimmer, Kastanienbraun, manchmal aschiger Unterton

Die Farbpalette des soften Herbsttyps:

  • warm
  • weich
  • gedämpft
  • nicht zu kräftig und grell

Es passen: Khaki, Buttermilch, Mintgrün, Lachs, Türkis, Braun, Olivgrün, Lila/Flieder für Kleidung und Make-up; keinesfalls Schwarz, Neon und ähnliches; Goldschmuck, Silberschmuck

Stars mit diesem Typ: Jada Pinkett Smith, Celine Dion, Melissa McCarthy, Giselle Bundchen, Drew Barrymore, Mariah Carey, Olsen Zwillinge, Misha Barton

Den dunklen Herbst-Farbtyp bestimmen

Der dunkle Herbsttyp hat braune oder schwarzbraune Augen

  • Hautton: Goldbeige, Karamellbraun, Bronze, Olivton mit warmem Unterton
  • Augenfarbe: Dunkelbraun, Schwarz(braun)
  • Haarfarbe: Mittelbraun, Dunkelbraun, dunkles Kastanienbraun, Schwarzbraun, aber mit rötlichem Unterton oder goldenen Highlights

Die Farbpalette des dunklen Herbsttyps:

  • warm
  • kräftig
  • hell
  • dunkel

Es passen: Khaki, Braun, Beige, Rostrot, Orange, Olivgrün, Tannengrün, Blaugrau, dunkleres Gelb; zu kühle Farben und Schwarz vermeiden; Goldschmuck

Stars mit diesem Typ: Jessica Alba, Eva Longoria, Mindy Kaling, Oprah, Keira Knightley, Sandra Bullock

Farbtyp bestimmen - Mode-Tipps und richtig schminken mit diesem Ratgeber

Welche Farben sollten herbstliche Typen vermeiden?

Wie bereits erwähnt sind Schwarz und zu kühle Farbtöne mit blauen Untertönen ungünstig, genauso wie Weiß, helles Gelb und andere leuchtende Farben, die Sie sehr kindisch wirken lassen können.

Farbtyp bestimmen – Die richtigen Wintertyp-Farben

Eine kühle Temperatur, dunkle Helligkeit und klare Sättigung sind typische Merkmale des Winter-Farbtyps und was am meisten bei Ihnen dominiert, bestimmt auch den genauen Untertyp.

Der kühle Wintertyp

Beim kühlen Wintertyp entscheidet man sich für Blau, Lila, Türkis und andere kalte, intensive Farben

  • Hautton: rosig, kühler Beigeton, zartes Oliv
  • Augenfarbe: hell und kalt; Grau, Blau, Braun ohne Goldschimmer
  • Haarfarbe: Mittel dunkle Aschfarbe, Dunkelbraun, Schwarzbraun, Blauschwarz

Die Farbpalette des kühlen Wintertyps:

  • kalte und intensive Farben
  • klar

Es passen: Lila, Blau, Blaugrün, Türkis, Grau, Blass-Lila, Petrol; keinesfalls warme Farben wie Gold, Braun, Orange, höchstens Gelb; Goldschmuck

Stars mit diesem Typ: Liv Tyler, Lauren Graham, Jamie Lee Curtis, Catherine Zeta-Jones, Katy Perry, Kristin Davis

Der klare Winter-Farbtyp

Klaren Winter-Farbtypen schmeicheln Smaragd, Saphir und Rubinrot

  • Hautton: klar, aber blass und ohne warmen Unterton; evtl. Sommersprossen
  • Augenfarbe: sehr hell und strahlend in Blau, Grün oder Hellbraun (Haselnussbraun)
  • Haarfarbe: Mittleres Aschbraun, dunkles Aschbraun, Schwarzbraun, Schwarz, Silbrig

Die Farbpalette des klaren Wintertyps:

  • klare und lebendige Farben
  • kühl
  • Kontrastfarben

Es passen: Smaragd, leuchtendes Rot, Saphir, Schwarz, Weiß, Grasgrün, Gelb, Muster; Goldschmuck, Silberschmuck; keinesfalls pastellige und warme Farbtöne wie Gold, pastelliges Rosa, denn dadurch bekommt ein kalter Farbtyp einen Gelbstich

Stars mit diesem Typ: Megan Fox, Courtney Cox, Zooey Deschanel, Alexis Bledel, Angelina Jolie

Der dunkle Typ

Der dunkle Wintertyp mit kühlen Farbnuancen

  • Hautton: dunkles Beige, Oliv, Braun
  • Augenfarbe: Dunkelbraun, Schwarzbraun, Haselnuss
  • Haarfarbe: Dunkelbraun, Schwarzbraun, Schwarz, Grau

Die Farbpalette des dunklen Wintertyps:

  • klare und kräftige Farben
  • dunkel
  • Kontraste

Es passen: Schwarz, Weiß, Kohleschwarz, Rot, Grün, Blau, Burgunder, dunkel und hell kombinieren; Goldschmuck, Silberschmuck

Stars mit diesem Typ: Penelope Cruz, Priyanka Chopra, Lupita Nyong’o, Lucy Liu, Anne Hathaway, Salma Hayek

Diese Farben sind für Wintertypen ungeeignet

Besonders Farben mit Gelbstich sind keine gute Wahl, da durch diese auch die Haut einen Gelbstich erhält. Das bedeutet jedoch nicht, dass warme Farben komplett ungeeignet sind. Es eignen sich als Alternative Orange und Khaki.

Farbtyp bestimmen - Zu wem passen grüne Nuancen am besten

Und so finden Sie das richtige Outfit je nach Ihrer Körperform.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig