Rolex Submariner „No Date“ 114060 mit Chromalight

rolex submariner no date luxus wasserdicht


Die Modelleinführung der Rolex Submariner war ursprünglich im Jahre 1953. Sie war die erste Uhr, die bis auf 100 m Tiefe wasserdicht war. Außerdem war genau dieses Modell dafür verantwortlich, dass das Design und der Stil dieser Uhr so beliebt wurde. All das sind Gründe dafür, dass die Rolex Submariner die anerkannteste und am meisten imitierte Taucheruhr der Welt ist. Die beliebtesten Versionen sind ohne Zweifel jene aus Stahl. Wenn man die verschiedenen Modelle zeitlich zurückverfolgt, kann man feststellen, dass Rolex zwar verschiedene Verbesserungen am Design vorgenommen haben, jedoch weiterhin dem originalen Design treu bleiben.

Eines der schlichtesten Modelle ist eine der neuesten Generation der Submariner, die 114060, die auch Rolex Submariner „No Date“ genannt wird.

Rolex Submariner „No Date“ – Das Gehäuse

rolex submariner no date ref 114060 uhr

Von Vorteil ist, dass das beeindruckende Gehäuse der Rolex Submariner „No Date“ mit seinem Durchmesser von 40 mm weder zu klein noch zu groß ist. Es besteht aus rostfreiem Stahl, das eine verbesserte Resistenz gegen Rost und chemischen Stoffen vorweist. Das ist vorallem deshalb von Vorteil, da die hauptsächlich für Taucher vorgesehen ist und sie somit trotz des Salzgehalts in den Meeren lange Zeit ihr tolles Aussehen beibehält, da es verhindert, dass das Gehäuse matt und stumpf wird. Die für Rolex typische Polierung des Gehäuses sorgt desweiteren für einen schlichten und raffinierten Look.

Für die Wasserdichtheit der Rolex Submariner „No Date“ sorgt das patentierte, dreifache Dichtungssystem Triplock-Aufzugskrone. Diese ist so fest mit dem Gehäuse verschraubt, dass die Uhr laut Rolex so dicht und wasserundurchlässig wie eine U-Boot-Luke ist. Auf diese Weise wird die Uhr auf bis zu 300 Meter wasserdicht, anstatt der ursprünglichen 100 Meter.

Dieses Modell besitzt eine Lünette mit 60-Minuten-Drehscheibe und und besteht wie auch die Zahlenscheibe aus schwarzem Cerachrom.

Rolex Submariner „No Date“ – Wasserdicht auf bis zu 300 Meter Tiefe

rolex submariner ref 114060 zifferblatt schwarz

Das Cerachrom, das die Eigentumsform von Rolex für Keramik ist, ist sehr viel beständiger. So gilt es nicht nur als vollkommen resistent gegen Rost und Ausblassen, sondern ist auch kratzfest. Die schwarze Keramik-Lünette der Rolex Submariner „No Date“, die außerdem noch in Grün und Blau angeboten wird, ist glänzender als Aluminium und die eingravierten Ziffern besitzen außerdem eine dünne Schicht Platin. Die nachleuchtende Leuchtmasse wurde im Gegensatz zu den anderen Modellen nicht auf der gesamten Lünette verwendet. Es wurde stattdessen nur die 12-Uhr-Markierung gewählt, wodurch ein klassischer Stil entsteht.

Das Uhrenwerk der Rolex Submariner „No Date“

Das Uhrenwerk der Submariner „No Date“ mit automatischem Kaliber 3130 befindet sich im, wie bereits erwähnt, vollkommen wasserdichten Gehäuse. Es besitzt ein COSC-zertifiziertes Chronometer und der patentierten, blauen PARACHROM-Breguetspirale. Durch diese Spirale wird die Uhr noch präziser, da es Einflüssen wie Magnetismus, den unterschiedlichen Temperaturunterschieden, sowie Stößen standhält. Das Uhrwerk wurde ganz und gar von Rolex hergestellt.

rolex submariner chromalight leuchtmasse blau dunkel

Das Zifferblatt der Rolex Submariner „No Date“

Das klassische, schwarz-weiße Zifferblatt ist eher schlicht gehalten und bietet eine ausgezeichnete Symmetrie, wodurch ein besserer Kontrast und eine perfekte Ablesbarkeit garantiert wird. Das wird vorallem diejenigen freuen, die unaufwändige Designs bevorzugen. Es fehlt desweiteren die Datumsanzeige. Daher kommt auch der Name „No Date“.

Um auch im Dunkeln die Zeit ablesen zu können, gibt es auf den Minuten-Markierungen und den Zeigern der Rolex Submariner „No Date“ eine Leuchtmasse, die sich Chromalight nennt und länger halten soll, als andere Leuchtmassen, sowie eine blaue Nuance hat. Diese ersetzt die bisher grüne Farbe und soll weißer und bei Tageslicht klarer aussehen. Zur besseren Ablesbarkeit tragen desweiteren die unterschiedlichen Design des Minuten- und Stundenzeigers bei.

Auch beim Zifferblatt der Rolex Submariner „No Date“ ist zu erkennen, dass auf das Detail geachtet wurde. Es ist ebenso ein Werk von Rolex selbst. Besonders elegant ist die Inschrift „Rolex“, die wohl kaum nur der Attraktivität und Verzierung dient, sondern ebenso als Schutz gegen die massenhaften Fälschungen, gegen die die Marke seit Jahrzehnten anzukämpfen hat.

Der Preis der Rolex Submariner „No Date“

Ohne Zweifel ist diese Version Submariner die wohl schlichteste aller bisherigen. Dennoch ist es gut möglich, dass dieser typische Look der Subariner-Uhr manch einem zu vertraut ist. Der Preis dieser sonst ungemein faszinierenden Uhr beträgt 5.830 Euro.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 64586 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 129552 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!