Süßigkeiten als Geschenke verpacken und gestalten – Kreative Bastelideen zu Weihnachten

Süßigkeiten als Geschenke ideen basteln weihnachten anleitungen verpackung

Sollten Sie sich bei manchen Ihrer Verwandten oder Freunden immer noch die Frage stellen, was Sie ihnen zu Weihnachten schenken könnten und sollte Ihnen partout nichts einfallen, dann haben wir möglicherweise das Richtige für Sie. Und zwar können Sie doch einfach Süßigkeiten verschenken, denn wer liebt Süßes nicht? Sollte Ihnen die Idee im ersten Moment ein wenig langweilig vorkommen, dann schauen Sie sich erst einmal die Geschenk Ideen unten an. Wir meinen nämlich nicht, die Süßigkeiten einfach so zu verschenken. Stattdessen gibt es kreative Möglichkeiten, wie Sie die Süßigkeiten als Geschenke verpacken können, sodass sie alles andere als langweilig wirken. Hinzu kommt, dass Sie die Süßigkeiten kaufen oder aber selber machen können. Selbstgebackene Weihnachtsplätzchen oder Pralinen sind doch eine tolle Idee, finden Sie nicht auch? Na, dann legen Sie doch gleich los und bereiten Sie schon einmal Ihre Weihnachtsgeschenke vor!

Süßigkeiten verpacken in Form von Rudolph und Weihnachtsmann

Süßigkeiten als Geschenke einweckgläser dekorieren weihnachtlich rentier weihnachtsmann

Ganz besonders schnell und einfach erhalten Sie eine Verpackung für die Süßigkeiten als Geschenke, wenn Sie Einweckgläser verwenden. Falls Sie nicht möchten, dass der Inhalt gleich zu sehen ist, können Sie auch eine undurchsichtige Schachtel verwenden oder das Glas ganz verkleiden. Ansonsten dekorieren Sie das Einweckglas aber lediglich mit solchen originellen Schildchen. Es müssen auch nicht unbedingt diese Weihnachtsfiguren sein, falls Ihnen etwas anderes einfällt. Die Schildchen basteln Sie aus Bastelpapier. Besonders originell sind die roten Nasen. Diese bestehen aus einfachen roten Kaugummis, die mit Heißkleber ans Glas geklebt werden. Die Geschenkschildchen können Sie dann noch nach Belieben beschriften.

Süßigkeiten Geschenke selber basteln – Beliebige Gläser befüllen

Süßigkeiten weihnachten Geschenke vase füllung bonbons pralinen farben schichten selbermachen

Überhaupt lassen sich Gläser super als Verpackung verwenden. Damit der Inhalt aber auch attraktiv aussieht, sollten die Süßigkeiten nach einem bestimmten System angeordnet sein. Andernfall wirkt das Geschenk chaotisch und unsympathisch. Wenn Sie die Süßigkeiten als Geschenke verpacken, eignen sich beispielsweise Schichten sehr gut. Gestalten Sie erst eine Schicht in einer Farbe oder aus ein und denselben Motiven und machen Sie dann mit der nächsten weiter. Das Ergebnis sollte dann ungefähr wie in diesem Beispiel aussehen. Damit das Glas auch wie ein Geschenk aussieht, können Sie es noch mit einer Schleife dekorieren. Da diese höchstwahrscheinlich aber vom Glas rutschen wird, empfiehlt es sich, sie festzukleben. Ein Punkt Heißkleber sollte hierbei ausreichen.

Selbstgemachte Süßigkeiten als Geschenke

Süßigkeiten als Geschenke lebkuchen zuckerstangen verschenken weihnachten

Hier sehen Sie eine Idee, wie Sie selbstgebackene Süßigkeiten als Geschenk verwenden können. Es handelt sich um einen Lebkuchenmann, dessen Arme noch vor dem Backen vor den Körper gelegt werden. Achten Sie darauf, dass dabei eine Öffnung entsteht, damit eine Zuckerstange oder eine andere Süßigkeit nach dem Backen hineingesteckt werden kann, so als würde das Lebkuchenmännchen sie selbst halten. Gern können Sie zum Backen einen feuerfesten Gegenstand als Stütze verwenden. Sind die Lebkuchen ausgekühlt, werden sie noch mit Glasur oder Zuckerguss dekoriert und mit den Zuckerstangen ausgestattet. Vergessen Sie auch das Schildchen mit Botschaft oder Gruß nicht, wenn Sie die Süßigkeiten als Geschenke gestalten.

Originelle Süßigkeiten als Geschenke selber machen

Süßigkeiten als Geschenke marshmallows rudolph rentier schokolade diy

Sind Sie nicht so der Fan vom Backen, machen Sie es sich leichter und verwenden Sie fertige Süßigkeiten als Geschenke. Auf diese Weise können Sie beispielsweise solche Rentiere herstellen. Schmelzen Sie Milchschokolade im Wasserbad, spießen Sie Marshmallows auf und tauchen Sie sie in die Schokolade, bis sie rundum bedeckt sind. Solange die Schokolade noch flüssig ist, sollten Sie auch die Smarties hinzufügen. Ist die Schokolade erst einmal wieder fest, bleiben sie nämlich nicht kleben. Das Geweih erhalten Sie wiederum aus kleinen Brezeln, die Sie halbieren und in die Marshmallows stecken. Zum Verpacken verwenden Sie am besten durchsichtige Folie wie sie auch für Blumensträuße verwendet wird. Wickeln Sie sie von oben vorsichtig um das Rentier und binden Sie sie unterhalb des Marshmallows mit einem hübschen Band fest. Sie können süße Geschenkideen wie diese auch als zusätzlichen Akzent oder als Deko für größere Geschenke nutzen.

Süßigkeiten Geschenke basteln – Essbarer Baumschmuck

Süßigkeiten Geschenke weihnachten baumschmuck selber machen verschenken pralinen tannenbaum zweige

Eine Kombination aus Naturmaterialien und leckeren Pralinen sehen Sie hier. Aus einfachen Zweigen wird zunächst ein Tannenbaum gebastelt. Auf den horizontalen Zweigen verteilen Sie dann die Pralinen in einem gleichmäßigen Abstand zueinander. Die Spitze können Sie mit einem Stern schmücken, der gern auch ein Weihnachtsplätzchen sein darf. Vergessen Sie auch ein Stück Schnur nicht, mit dem der Süßigkeiten-Baum aufgehangen werden kann. Als Kleber verwenden Sie am besten Heißkleber.

Süße Geschenke in Glühbirnen

Süßigkeiten weihnachten Geschenke glühbirnen vintage streusel bunte farben

Die Süßigkeiten müssen nicht unbedingt zum Sofort-Verzehren sein. Das gilt unter anderem für Streusel oder farbigen Zucker, wie sie in diesem Beispiel genutzt wurden. Als originelle Verpackung für das Geschenk aus Süßigkeiten dienen alte Glühbirnen. Die Idee ist super als Ergänzung geeignet, wenn Sie vorhaben, Backmischungen zu verschenken. Alternativ können die hübschen Glühbirnchen mit Süßigkeiten als Geschenke auch als Baumschmuck genutzt und erst danach vernascht werden. Streusel gibt es in den verschiedensten Formen und Farben, sodass sie auf alle Fälle einen interessanten Eindruck machen werden.

Kreative Süßigkeiten als Geschenke – Idee für einen bunten Strauß

Süßigkeiten weihnachten Geschenke strauß kaugummi fruchtgummi künstliche zweige tischdeko

Verwenden Sie verschiedene Süßigkeiten und stellen Sie sie zu einem interessanten Strauß zusammen. Besitzen diese weihnachtliche Farben oder Formen, wird der Effekt sogar noch verstärkt. Es eignen sich Fruchtgummi-Bonbons, Lutscher und Zuckerstangen. Auch können Sie weitere Elemente und Dekorationen nutzen, wenn Sie den Strauß zusammenstellen. Hier wurden beispielsweise künstliche Zweige mit Beeren eingesetzt, um den süßen Strauß fülliger zu machen. Verwenden Sie am besten eine durchsichtige Vase oder ein Glas, damit das Innere auch zu sehen ist.

Selbstgemachte Süßigkeiten Box in Form eines Rentiers

Süßigkeiten Geschenke weihnachten rentiere wäscheklammern bommel pfeifenreiniger

Zum Basteln mit Süßigkeiten lässt sich auch diese Idee nutzen. Hierbei verwenden Sie M&M’s oder andere beliebige Süßigkeiten, die Sie in durchsichtiger Folie verpacken. Achten Sie darauf, dass Sie das Päckchen nicht zu sehr befüllen und die gewählten Bonbons ein wenig zur Seite geschoben werden können. In die Mitte der Verpackung klemmen Sie nämlich eine Wäscheklammer aus Holz, die Sie im Voraus braun bemalen. Fügen Sie ihr noch Wackelaugen, eine rote Bommel-Nase und ein Geweih aus Pfeifenreinigern hinzu. Schon ist diese Idee für Geschenke zum Selbermachen mit Süßigkeiten fertig!

Essbare Geschenke aus Süßigkeiten

Süßigkeiten Geschenke weihnachten schale geschenkidee pfefferminzbonbons

Sehr originelle Idee für Süßigkeiten als Geschenke ist auch diese. Hierbei handelt es sich um Schalen, die aus weihnachtlichen Pfefferminzbonbons hergestellt werden. Und das Projekt ist auch gar nicht schwierig! Legen Sie ein Backblech mit Backpapier oder einer Silikonmatte zum Backen aus. Darauf legen Sie den ersten Bonbon für die Mitte und verteilen drumherum sechs weitere. Gestalten Sie dann noch eine dritte Reihe. Stellen Sie das Backblech nun in den vorgeheizten Backofen und stellen Sie eine feuerfeste Schüssel bereit. Die Bonbons sollten Sie nicht aus den Augen lassen. Ziel ist nämlich, dass sie nur ganz leicht beginnen zu schmelzen, damit ihre Ränder aneinander kleben bleiben. Wird die Masse zu flüssig, wird das ganze nicht funktionieren.

Nehmen Sie dann das Blech aus dem Ofen, stellen Sie die Schüssel auf die Bonbons und drehen Sie das ganze um, um die Bonbons anhand der Schüssel zu formen. Passen Sie auf, dass Sie sich dabei nicht verbrennen! Lassen Sie die süße Schale nun abkühlen. Danach können Sie sie zusätzlich mit Süßigkeiten oder anderen Geschenken befüllen, bevor Sie sie verschenken.

Von ViP