Leuchtende Gläser herstellen mit verschiedenen Materialien – 5 simple Bastelanleitungen

Leuchtende Gläser basteln mit einfachen DIY Anleitungen


Kerzen, ob selbstgemacht oder gekauft, waren gestern! Möchten Sie Ihren Abend mit einem romantischen und gemütlichen Licht genießen, verwenden Sie leuchtende Gläser, die Sie auf unterschiedliche Weise und in unterschiedlichen Varianten schnell und einfach selbst herstellen können. Wie das funktioniert? Das erfahren Sie in unserem heutigen Artikel anhand mehrerer Beispiele und Anleitungen, sodass Sie die perfekte Variante für sich finden können. Erfahren Sie also, wie Sie leuchtende Gläser basteln können und stellen Sie nicht nur welche für sich selbst, sondern auch zum Verschenken für Freunde und Verwandte her. Sicher werden Sie allen damit eine Freude machen.

Leuchtende Gläser selber machen

Bunt leuchtende Gläser mit Farbspritzern in Einweckgläsern

  • Einweckglas
  • Farbe, die im Dunkeln leuchtet
  • Pinsel
  • ein Blatt Papier
  • Mehrzweckkleber (z.B. Elmer’s Glue), optional
  • Glitzer, optional

Leuchtende Gläser mit Leuchtfarbe sind schnell gemacht. Geben Sie etwas Farbe auf das Blatt Papier, um sie leichter mit dem Pinsel aufnehmen zu können. Öffnen Sie dann das saubere und trockene Einweckglas, nehmen Sie etwas Farbe mit dem Pinsel auf und halten Sie ihn ins Glas, in dem Sie nun Spritzer verteilen. Klopfen Sie den Pinsel dazu beispielsweise an den Rand des Glases oder finden Sie selbst eine Technik heraus, die Ihnen passt. Beginnen Sie mit dem Glasboden und machen Sie erst dann mit den Seiten weiter.

Schöne Leuchtgläser mit Leuchtfarbe in verschiedenen Farben für drinnen und draußen

Haben Sie das Innere des Glases ausreichend mit Farbe bespritzt, muss die Farbe zunächst trocknen. Danach sollten Sie das fertige Einweckglas an einen möglichst hellen Ort stellen, damit sich die Farben mit Licht aufladen können. 30 Minuten in der Sonne sollten ausreichen. In der Zwischenzeit kann der Deckel mit Kleber bedeckt und dann mit Glitzer bestreut werden. Sobald der Kleber getrocknet ist, kann der Deckel wieder auf das Weckglas geschraubt werden und die neue Deko zum Funkeln bringen.

Die Gläser von außen oder innen mit Leuchtfarbe gestalten und bemalen

Tipp: Statt Spritzer können Sie natürlich auch Punkte mit dem Pinsel gestalten, was nicht weniger hübsch aussieht, aber etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt. Natürlich lassen sich auch verschiedene Motive und Muster im Glasinneren selber malen. Lassen Sie sich einfach etwas Schönes einfallen. Und falls Sie viele Einweckgläser zur Verfügung haben, experimentieren Sie doch einfach, bis Sie perfekte leuchtende Gläser ganz nach Ihrem Geschmack hergestellt haben. Auch von außen können die Gläser bemalt werden, falls Ihnen das leichter fällt.

Leuchtende Gläser mit Knicklichter machen

Knicklichter und ihre Flüssigkeit zum Basteln von Leuchtgläsern verwenden


Reichen Ihnen leuchtende Gläser aus, die nur vorübergehend Ihre Umgebung beleuchten (z.B. für eine Grillparty), können Sie auch Knicklichter verwenden. Steht das Glas an einem kühlen Ort, verlängern Sie die Leuchtzeit. Alles in allem sollten Sie aber bedenken, dass die Flüssigkeit an der Luft zwar stärker leuchtet, aber auch viel schneller den Geist aufgibt, als im Stäbchen. Das Glas kann hinterher nicht wiederverwendet werden, da sich die Flüssigkeit äußerst schwer entfernen lässt.

  • Glas, sauber und trocken
  • Knicklichter in beliebigen Farben
  • Gummihandschuhe
  • Schere
  • Glitzer, optional

Party Deko Idee mit Knicklichtern in Rosa und Lila


Ziehen Sie die Gumihandschuhe an, um Ihre Hände zu schützen. Bringen Sie die Flüssigkeit im Knicklicht zum Leuchten, indem Sie es knicken. Mit einer Schere schneiden Sie das Knicklicht dann vorsichtig in zwei Hälften. Die offene Seite halten Sie dann ins Glas und verteilen die Flüssigkeit möglichst gleichmäßig darin. Es empfiehlt sich, nur eine Farbe pro Behälter zu verwenden, da manche Farben sich nicht vertragen und sich nicht gut vermischen lassen. Zum Schluss können Sie noch Glitzer im Glas verteilen, um es durch das Licht funkeln zu lassen.

Attraktive leuchtende Gläser – Anleitung mit Harz

Leuchtende Gläser aus Harz und Leuchtpulver in beliebiger Farbe basteln

  • Glas
  • Kunstharz
  • Leuchtpulver (phosphoreszierend, nicht fluoreszierend)

Geben Sie die gewünschte Menge an Kunstharz zum Basteln in das Glas und lassen Sie es ein klein wenig härter (dicker) werden. Auf diese Weise verhindern Sie, dass das Pulver auf den Boden des Glases sinkt und es lässt sich leichter verteilen. Je mehr Pulver Sie verwenden, desto besser leuchtet das Glas am Ende. Grün ist übrigens die hellste Leuchtfarbe, gefolgt von Türkis und Blau, sowie allen anderen Farben. Am dunkelsten und mit der kürzesten lebensdauer sind Rot und Violett. Glitzer als Zusatz ist hier nicht zu empfehlen, da dieser lediglich als dunkle Punkte wahrgenommen wird.

LED Lichterkette verwenden

Schnelle leuchtende Gläser selber machen mit LED Lichterkette

  • Glas
  • LED Lichterkette
  • Batterien

Am einfachsten erhalten Sie leuchtende Gläser, indem Sie eine LED Lichterkette mit winzigen Lämpchen kaufen und diese einfach im Glas verteilen. Ist Ihnen das zu langweilig, können Sie zusätzlich dazu auch die Innenwände des Glases farblich gestalten mit einer der oberen Ideen oder aber Sie verwenden das effektvolle Universum im Glas aus der nächsten Anleitung.

Universum im Glas

Das Universum im Glas lässt sich mit einer LED Kerze, Lichterkette oder Knicklichtern beleuchten

  • Glitzerkleber in Rosa, Lila und Blau (z.B. Elmer’s)
  • Einweckgläser
  • Knicklichter, LED Kerze oder LED Lichterkette
  • Plastiklöffel
  • Plastik- oder Pappteller
  • Topflappen oder -handschuhe
  • Mikrowelle

Geben Sie von jedem Kleber etwas auf den Teller. Nehmen Sie mit dem Löffel von einer Farbe etwas auf und verteilen Sie es im Inneren des Glases. Danach wiederholen Sie das mit der zweiten und dann mit der dritten Farbe. Das Glas sollte komplett bedeckt sein. Vermeiden Sie aber eine zu dicke Schicht. Stellen Sie nun das Glas in die Mikrowelle für etwa 40 Sekunden. Durch die Hitze kristallisiert der Kleber. Sollte er nach den 40 Sekunden noch nicht fest sein, erhitzen Sie es für weitere 30 Sekunden.

Universum im Glas aus Glitzerkleber und mit Knicklicht

Nehmen Sie das Glas mit Topflappen heraus, da es sehr heiß sein wird. Sie können eine weitere Schicht Kleber hinzufügen, sobald das Glas abgekühlt ist und falls Sie dunklere Farben wünschen. Wiederholen Sie dies aber nicht zu häufig, denn irgendwann beginnt der Kleber zu verbrennen und wird immer dunkler. Lassen Sie das Glas komplett auskühlen und fügen Sie die gewünschte Lichtquelle hinzu.

Grün leuchtende Gläser mit im Dunkeln leuchtender Farbe für Punktmuster

Idee mit Knicklichter für ein vorübergehendes Leuchtglas auf Partys



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!