Ist die Hängematte als Bettersatz geeignet? Die Vor- und Nachteile im Überblick

Von Ada Hermann

Hängematten sind ein echtes Symbol für Ruhe und Entspannung. Man verbindet sie vor allem mit sonnigem Urlaub und dem Strand mit einem fruchtigen Cocktail in der Hand. Wussten Sie aber, dass in vielen Ländern aus Mittel- und Südamerika die Hängematte als Bettersatz dient? Die Vor- und Nachteile vom Schlafen in einer Hängematte fassen wir für Sie in diesem Beitrag zusammen.

Schlafen in der Hängematte – das spricht dafür

Ist Schlafen in der Hängematte komfortabel

Wenn man sich auf der Suche nach einem neuen Bett fürs Schlafzimmer befindet, steht die Hängematte normalerweise nicht auf der Liste. Schlafhängematten für den Innenbereich gewinnen jedoch immer mehr Popularität und sind eine Variante, die man bei der Auswahl vom Schlafplatz zumindest in Erwägung ziehen sollte. Warum? Da sie den Schlaf verbessern können.

Hängematte zum Schlafen im Innenraum befestigen

Das Schlafen in der Hängematte hat eigentlich eine Reihe von Vorteilen zu bieten. Zum einen berichten Menschen, die es schon probiert haben, dass sie durch die sanften Schaukelbewegungen schneller einschlafen und im Allgemeinen einen tieferen Schlaf haben. Eine gute Schlafhängematte wird sich außerdem beim Liegen der Wirbelsäule anpassen und dadurch den Rücken schonen.

Hängematte als Bettersatz innen Tipps Vorteile

Zum anderen entsteht in der Hängematte eine gute Belüftung, was das nächtliche Schwitzen verhindert, vor allem in den heißen Sommermonaten. Und im Winter lässt sich eine flauschige Einlage hinzufügen, um den Schläfer vor Kälte zu schützen. Im Vergleich zu einem Bett ist die Schlafhängematte außerdem besonders platzsparend und würde auch in eine kleine Wohnung passen. In Sachen Hygiene wäre die Hängematte gegenüber einer klassischen Matratze ebenso vorzuziehen, da man den Stoff problemlos in die Waschmaschine stecken kann. Weiterhin können sich im Material keine Milben einnisten, was die Bett-Alternative eine gute Wahl für Allergiker macht. Sie sind noch nicht ganz überzeugt? In diesem Ratgeber finden Sie ein paar weitere Gründe, warum Sie die Hängematte als Bettersatz probieren sollten.

Sind alle Hängematten zum Schlafen geeignet?

Hängematte als Bettersatz Vor- und Nachteile


Nein, man kann nicht in jeder Hängematte einen gesunden und erholsamen Schlaf genießen. Manche Arten wie die Stabhängematte zum Beispiel sind ein echter Blickfang im Raum, aber nicht groß genug dafür und etwas wackeliger als Modelle ohne Spreizstab. Das macht sie zum Schlafen ungeeignet, da man einfacher herausfallen kann.

Vorteile vom Schlafen in einer Netzhängematte

Die passende Hängematte zum Schlafen sollte aus feinem Baumwoll-Gewebe gefertigt sein und eine möglichst breite Liegefläche haben. Der optimale Aufhängwinkel und die richtige Liegetechnik spielen ebenfalls eine wichtige Rolle, wenn man einen guten Schlaf genießen möchte. Am besten sind also Netzhängematten aus feinmaschigem Gewebe geeignet, da sie eine optimale Liegeposition ermöglichen und sich sehr gut auf der Haut anfühlen. Manche Modelle wie zum Beispiel Heaven von Hamacama kommen in einer XXL-Größe und bieten so viel Platz wie ein breites Doppelbett. Auf so einer Schlafhängematte kann man in fast jeder Position liegen und es sich sowohl alleine als auch zu zweit bequem machen.

Die Nachteile von einer Hängematte als Bettersatz

Nickerchen in der Tuchhängematte machen


Hängematten sind nur dann vorteilhaft, wenn sie in der richtigen Position aufgestellt werden und weder zu straff noch zu locker hängen. Eine unsachgemäße Positionierung kann sogar zu Körperschmerzen führen. Obwohl sich das Schlafen in einer Hängematte zunehmender Beliebtheit erfreut, ist es vielleicht nicht für jeden optimal. Für Personen, die sich während der Nacht ständig bewegen, und für Bauchschläfer ist diese Bett-Alternative eher ungeeignet. Zumindest für den Nachtschlaf. Zum Entspannen oder für ein Power-Nickerchen am Nachmittag kann im Prinzip jeder die Hängematte nutzen.

Fazit

Netzhängematte als Bettersatz im Schlafzimmer

Auf der ganzen Welt schlafen Millionen von Menschen jede Nacht in Hängematten. Eine Schlafhängematte bietet sich somit als eine mögliche Alternative zum klassischen Bett. Um optimalen Komfort zu bieten, sollte die Hängematte zum Schlafen eine möglichst breite Liegefläche haben und aus hochwertigen Materialien bestehen. Durch die richtige Liegepostion werden Körperschmerzen minimiert und man kann einen guten, erholsamen Schlaf genießen. Ob Sie es wagen, Ihr übliches Bett durch eine Schlafhängematte zu ersetzen oder sie nur für kleine Nickerchen nutzen werden, bleibt Ihnen überlassen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig