Besser schlafen: Mit diesen Tipps können Sie Ihren Liegekomfort erhöhen

besser schlafen matratze topper kombinieren

Wie man sich bettet, so schläft man. Ein entspannter Schlaf kann den Körper regenerieren, die Leistungsfähigkeit verbessern und den Stress vom hektischen Alltag abbauen. Dabei kommt es auf die Matratze und das Zubehör an: Sie können den Liegekomfort wesentlich erhöhen oder Schlafstörungen und Rückenschmerzen verursachen. Wir nehmen die unterschiedlichen Möglichkeiten unter die Lupe und geben Ihnen Tipps, wie Sie das Passende für die eigenen Schlafgewohnheiten finden können.

Besser schlafen: So lassen sich Rückenschmerzen beseitigen

besser schlafen tipps ideen matratze wählen

Die meisten Menschen verbringen rund ein Drittel des Tages sitzend. Die Sitzposition führt dazu, dass in unserem Körper an bestimmten Stellen Winkel einprogrammiert werden. Die Kniegelenke bilden einen 90-Grad-Winkel beim Sitzen, der Rücken wird stark gebogen und die Schultern hängen nach vorne. Wer in der Nacht beim Schlafen dieser Körperhaltung nicht entgegenwirkt, belastet zusätzlich den Rücken und den Nacken.

Mit einer mittelharten Matratze und einem weichen Topper lässt sich das Problem effektiv beseitigen. So kann sich Ihre Nacken- und Rückenmuskulatur entspannen. Schultern und Oberarme werden ebenfalls entlastet, gleichzeitig werden Beine und Unterarme sanft gestützt. Im besten Fall passt sich die Matratze an die Krümmung der Wirbelsäule an und sorgt dafür, dass ihre Doppel-S-Form beibehalten wird. Wer also besser schlafen möchte, sollte sich für hochwertige Matratze und Topper entscheiden. In Frage kommen vor allem Kaltschaum- und Viskoelastische Matratzen und Topper aus Kalt-, Gel- oder Viscoschaum.

besser schlafen matratze wählen rückenschemrzen vermeiden

Natürlich spielt auch die Lieblings-Schlafposition eine entscheidende Rolle für das eigene Wohlbefinden. Als besonders schonend gilt das Schlafen auf dem Rücken. Aber auch die Bauchlage kann die Bandscheiben effektiv entlasten und den Rücken entspannen. Seitenschläfer sollten dagegen versuchen, sich diese Schlafposition abzugewöhnen.

Sehr wichtig für den erholsamen Schlaf ist es weiterhin, nur die Zeit im Bett zu verbringen, die man wirklich durchschläft. So lässt sich unter anderem Nackensteifigkeit vermeiden. Die sogenannte Stimuluskontrolle kann sich dabei besonders positiv auf den individuellen Schlaf-Wach-Rhythmus auswirken. Wer nach Methoden zur Verbesserung der Schlafhygiene sucht, kann weitere nützliche Tipps zur Schlafqualität auf matratzenschutz24.net finden.

Besser schlafen: Probeliegen ist nicht immer für den Liegekomfort ausschlaggebend

besser schlafen probeliegen nicht funktioniert

Besonders bei Menschen mit Rückenproblemen und Menschen, die viel Zeit im Sitzen verbringen, ist ein Probeliegen nicht immer ausschlaggebend. Weiche Wasserbetten fühlen sich zum Beispiel oft angenehm kuschelig, der erste Eindruck ist aber täuschend. Denn sie bieten nicht die notwendige Stützung, sondern schmeicheln dieselben Winkeln, die sich beim Sitzen bilden. Selbst wenn sich also die weiche Matratze momentan komfortabel anfühlt, kann sie langfristig die Nackensteifigkeit verschlimmern. Umgekehrt: Eine harte Matratze in Kombination mit einem weichen Topper können  in den ersten Nächten als unkomfortabel empfunden werden. Das liegt daran, dass sich der Körper langsam daran gewöhnt. Die Ursache der Rückenschmerzen – die falsche Körperhaltung – kann aber langfristig erfolgreich beseitigt werden. Also statt Probeliegen sich lieber beim Hersteller beraten lassen und das Beste nach den eigenen Bedürfnissen finden.

Besser schlafen: Matratzenbezüge und Bettwäsche auswählen

besser schlafen bettwäsche seide wählen


Das Zubehör und die Bettwäsche sind für einen erholsamen Schlaf besonders wichtig. Matratzenbezüge können die Matratze effektiv vor Schmutz schützen, damit sie aber für den optimalen Liegekomfort sorgen, sollten sie zusätzlich atmungsaktiv sein. Mischgewebe mit einem Baumwollanteil von mindestens 50% können die Feuchtigkeit regulieren und sind selbst für Allergiker gut geeignet. Hochqualitative Matratzenauflagen können zudem bei 60 Grad in der Waschmaschine gereinigt werden. Gerade in den heißen Sommernächten bietet sich zudem die Seidenbettwäsche als eine Alternative zur Baumwollbettwäsche. Sie ist temperatur- und feuchtigkeitsausgleichend, pflegeleicht und bleibt auch nach vielen Waschgängen formstabil.

besser schlafen tipps liegekomfort einschlafe




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!