Möbel richtig stellen, sodass Sie einen Raum größer wirken lassen: Mit diesen nützlichen Tipps schaffen Sie es!

Von Lina Bastian

Die Anordnung von Möbeln kann einen Raum ausmachen oder zerstören, aber da wir es als abschreckend empfinden, erfinderisch zu sein, neigen wir dazu, unsere Sofas und Sessel an die Wände zu stellen. Das schafft zwar Platz in der Mitte des Raumes, aber es birgt auch die Gefahr, dass der Raum kalt und wenig einladend wirkt. Wie Sie Möbel richtig stellen, damit Sie einen Raum größer wirken lassen, erfahren Sie in diesem Beitrag!

Möbel richtig stellen: weg von den Wänden

Wenn Sie Möbelstücke in die Mitte stellen, wird die Einrichtung auf jeden Fall geselliger

Die Möglichkeiten, Möbel in einem Wohnzimmer zu platzieren, sind nahezu endlos. Wie Sie Ihr Sofa, Ihre Stühle, Ihre Beistelltische und vieles mehr am besten platzieren, hängt von der Form Ihres Zimmers und seiner Nutzung ab.

Ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht, Räume, in denen die Möbel direkt an den Wänden stehen, wirken oft glanzlos. Sie sind weder geräumig noch einladend, haben keinen Mittelpunkt und sehen oft ein bisschen wie ein Wartezimmer aus.

Wenn Sie mit einem kleinen Wohnzimmer gesegnet sind, stellen Sie Ihre Möbel von den Wänden weg. Es wird sich besser anfühlen. Kleine Wohnzimmer bringen viele Design-Dilemmas mit sich, aber wenn Sie sich zutrauen, den Raum wirklich zu beherrschen, können Sie einen Raum mit großer Wirkung schaffen, egal wie groß er ist. So geht’s.

Beginnen Sie mit dem größten Möbelstück

Die Anordnung von Möbeln kann einen Raum ausmachen oder zerstören

Beginnen Sie beim Einrichten Ihres Wohnzimmers mit dem größten Möbelstück. Dies ist in der Regel das Sofa oder in manchen Fällen ein Sessel. Richten Sie das Möbelstück auf das auffälligste Merkmal des Raums aus, z. B. auf einen Fernseher, einen Kamin, eine Galeriewand oder ein Fenster. Vermeiden Sie nach Möglichkeit, das Sofa direkt vor ein Fenster zu stellen, da dies einen Teil des natürlichen Lichts blockieren könnte. Als Nächstes sollten Sie kleinere Sitzgelegenheiten wie Sessel oder Sofas gegenüber oder neben dem ersten Möbelstück aufstellen. Ergänzen Sie die Einrichtung mit Akzentmöbeln wie Hocker, Couchtische, Beistelltische und Lampen. Achten Sie darauf, dass jeder Sitzplatz in Reichweite von mindestens einer Tischplatte liegt.

Möbelstücke in die Mitte des Wohnzimmers

Maximieren Sie jeden Quadratzentimeter Ihres Raumes, indem Sie die Möbel in die Mitte stellen

Natürlich gibt es in manchen Wohnzimmern keine andere Möglichkeit, als die Couch an die Wand zu stellen, und wenn Sie kleine Kinder haben, brauchen Sie den Platz, um mit ihnen zu spielen. Aber vielleicht haben Sie einen separaten Sessel oder einen Couchtisch, den Sie in die Mitte stellen können?

Wenn Sie Möbelstücke in die Mitte stellen, wird die Einrichtung auf jeden Fall geselliger. Verankern Sie den Raum mit einem Flächenteppich, auf dem zumindest die beiden vorderen Beine der Möbel stehen, und schon macht der Raum mehr Sinn. Nehmen Sie das folgende Beispiel.

Der gemütliche Kamin, der von Kunstwerken flankiert wird, bildet den Mittelpunkt, und eine Reihe von Sitzgelegenheiten, die in einem lockeren Kreis angeordnet sind, zeigen den Gästen, wohin sie gehen sollen. Der Teppich definiert den Raum, und es gibt auch eine bequeme Ablage für ein Getränk oder ein Mobiltelefon. Wenn man alle Möbel an den Rand drängt, wirkt alles ein wenig verloren und unbeholfen, als würden die Leute auf einer Party um den Rand der Tanzfläche tanzen.

Raumteiler und Zonen schaffen

Möbel richtig stellen - Sitzgelegenheiten senkrecht zum Fernseher und Kamin aufstellen


Wenn die Möbel nicht an den Wänden stehen, wirkt der Raum nicht nur geselliger, sondern eine solche Platzierung von Möbeln trägt auch dazu bei, ein Gefühl des Flusses zu schaffen und das Auge dazu zu bringen, ein kleines Wohnzimmer als größer wahrzunehmen. Eine Couch mit einem Konsolentisch dahinter oder einfach eine Couch, die von Ihrem Arbeitszimmer abgewandt ist, kann in einem kleinen, offenen Raum als Raumteiler dienen. So erhalten Sie verschiedene Zonen, was das Raumgefühl verbessern kann.

Den größten Couch im Wohnzimmer stellen

Vielleicht haben Sie einen separaten Sessel oder einen Couchtisch, den Sie in die Mitte stellen können

Es hängt davon ab, wie Sie den Raum nutzen, aber ein kleines Zimmer weiß zu streichen und die Möbel an die Wand zu stellen, lässt es nicht größer wirken. Das ist einer der häufigsten Fehler bei der Wohnzimmergestaltung, ebenso wie die Wahl eines zu kleinen Teppichs. Maximieren Sie jeden Quadratzentimeter Ihres Raumes, indem Sie die Möbel in die Mitte stellen und die größte Couch kaufen, die Sie unterbringen können. Wenn Sie wissen, wann der beste Zeitpunkt für den Möbelkauf ist, haben Sie die besten Chancen, ein gutes Geschäft zu machen.

Flexible Wohnzimmermöbel Arrangements

Gönnen Sie sich die Flexibilität, Ihre Wohnzimmermöbel je nach Anlass umzustellen


Gönnen Sie sich die Flexibilität, Ihre Wohnzimmermöbel je nach Anlass umzustellen. Füllen Sie eine leere Ecke mit einem leichten Stuhl, der bei Bedarf einfach in den Sitzbereich gezogen werden kann. Fügen Sie Stücke wie Hocker hinzu, die als Beistelltische für Getränke oder als Sitzgelegenheit für Gäste dienen können.

Möbel richtig stellen: die Aussicht im Mittelpunkt

So erhalten Sie verschiedene Zonen, was das Raumgefühl verbessern kann

Eine wirkungsvolle Wohnzimmereinrichtung beginnt mit einem Mittelpunkt, der als Eckpfeiler Ihres Designs dient. Typischerweise spielt ein Kamin diese Rolle, wie in diesem farbenfrohen Wohnzimmer. Richten Sie das Hauptsitzmöbel auf den Brennpunkt aus und ordnen Sie die sekundären Sitzmöbel um das Hauptmöbel herum an. Im Sommer kann der Raum so umgestaltet werden, dass der Blick durch die Terrassentüren in den Mittelpunkt rückt.

Arrangements für TVs und Kamine

Wenn Sie einen Fernseher und einen Kamin haben, können Sie nicht nur beides an der gleichen Wand aufstellen

Wenn Sie sowohl einen Fernseher als auch einen Kamin haben, können Sie nicht nur beides an der gleichen Wand aufstellen. Wenn Sie sich jedoch nicht entscheiden können, welche der beiden Sitzgelegenheiten Sie bevorzugen, kann die richtige Anordnung Ihr Dilemma lösen. Mit diesen Einrichtungsideen für Ihr Wohnzimmer können Sie beides in vollen Zügen genießen.

  • Stellen Sie den Fernseher an die Wand gegenüber dem Kamin.
  • Sitzgelegenheiten senkrecht zum Fernseher und Kamin aufstellen.
  • Stellen Sie das Sofa an die gegenüberliegende Seite des Raumes.
  • Ein paar Stühle in der Nähe des Zimmereingangs hinzufügen.

Möbel schräg stellen

Man kann die Illusion eines größeren Raumes erzeugen, indem man die Möbel von den Wänden wegdreht

Laut Experten kann man die Illusion eines größeren Raumes erzeugen, indem man die Möbel von den Wänden wegdreht oder verschiebt, sodass der Raum offener und einladender wirkt. Sie meinen sogar, dass Möbel, die gegen die Wände geschoben werden, verhindern können, dass sich die Gäste wohlfühlen.

Wenn man die Möbel schräg stellt, entsteht eine zwanglose, entspannte Atmosphäre, die zu Gesprächen und Entspannung einlädt. Das ist besonders in einem kleinen Wohnzimmer wichtig, denn man möchte eine Atmosphäre schaffen, die zu Gesprächen und Geselligkeit anregt. Mit winkelförmigen oder schwebenden Möbeln kann man sie leicht verschieben und mit minimalem Aufwand verschiedene Looks kreieren.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig