Künstliche Haut liefert haptisches Feedback und lässt Sie virtuelle Realität fühlen

Wissenschaftler haben eine weiche künstliche Haut entwickelt, die haptisches Feedback liefert. Außerdem können Sie diese auch dazu verwenden, Benutzern der virtuellen Realität zu helfen, ihre Umgebung zu fühlen. Die neue Erfindung besteht aus Silikon und Elektroden. Die Kunsthaut kann sich dank eines ausgeklügelten Selbsterkennungsmechanismus außerdem auch sofort an die Bewegungen des Trägers anpassen. Lesen Sie hier weiter, um mehr interessante Fakten über die revolutionäre Neuheit zu erfahren.

Innovative Technologie für künstliche Haut

design und technologie für heptische künstliche haut und neue erfindung

Wissenschaftler des RRL (Reconfigurable Robotics Lab) entwickelten die Technologie, die ein System aus weichen Sensoren und Aktoren verwendet. Dies ermöglicht dem Gadget, sich der exakten Form des Handgelenks eines Trägers anzupassen. Somit kann es eine haptische Rückmeldung in Form von Druck und Vibrationen abgeben. Dehnungssensoren messen außerdem auch die Verformung der Haut, sodass Sie das Feedback in Echtzeit anpassen können, um einen möglichst realistischen Tastsinn zu erzeugen. Weiche pneumatische Antriebe bilden weiterhin einen Teil der Membranschicht und können aufgeblasen werden, wenn Luft hineingepumpt wird. In der Schicht der Sensoren sind die weichen Elektroden in der Kunsthaut-Haptik-Technologie enthalten, die eine eventuelle Verformung der Haut misst und diese Daten dann an den Mikrocontroller überträgt.

künstliche haut als wissenschaftliche innovation aus silikon und sensoren berühren

Die haptische Kunsthaut kann sich also bis zu viermal länger als ursprünglich für bis zu eine Million Zyklen dehnen. Wissenschaftler entwickeln die Technologie noch weiter, haben diese aber bereits an verschiedenen Anwendern getestet. Laut einer Pressemitteilung könnte es für verschiedene tragbare Anwendungen eingesetzt werden. Zum Beispiel können Ärzte die Propriozeption eines Patienten für medizinische Zwecke testen.

wissenschaftler testet ergebnis im labor mit grünen gummihandschuhen

Dies ist das erste Mal, dass Wissenschaftler eine völlig weiche künstliche Haut entwickeln, bei der sowohl Sensoren als auch Aktoren integriert sind. So heißt es in einer Stellungnahme des Wissenschaftlers an der EPFL und Hauptautor der Studie. Das gibt der Wissenschaft die Möglichkeit, den Regelkreis zu steuern. Dies bedeutet, dass Entwickler die vom Benutzer empfundene Vibrationsstimulation genau und zuverlässig modulieren können. Diese Tatsache macht die künstliche Haut also ideal für tragbare Anwendungen.

*EPFL-Seite

silikon mit sensor am finger für innovative virtuelle realität als kunsthaut verspüren



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!