Elektrischer Sportwagen von Porsche: Mission E

Autor: Hermann Klang

elektrischer sportwagen porsche mission e кonzept

Auf der IAA (Internationale Automobil-Ausstellung) in Frankfurt 2015 hat Porsche zum ersten Mal einen Portotyp von seinem rein elektrisch angetriebenen Sportwagen „Mission E“ präsentiert. Das zukunftsorientierte Auto sollte vier Sitze und 600 PS haben. Nach den Eckdaten sollte es von 0 auf 100 km/h für 3,5 Sekunden volle Leistung erreichen und eine Konkurrenz für Tesla sein. Um Tesla zu schlagen, musste Mission E jedoch unter 3 Sekunden bleiben. Porsche haben das Modell verbessert und versprechen eine Serienproduktion in 2019. Was der E-Sportwagen von Porsche optisch und technisch bieten kann, erfahren Sie hier.

Mission E: Elektrischer Sportwagen von Porsche

elektrischer sportwagen porsche mission e superauto entwicklung

Gerade wenn Tesla so viele Probleme mit der Serienproduktion von dem zukommenden Modell 3 hat, kommt jetzt der nächste hervorragende E-Mobilität-Vertreter. Ein spektakulärer elektrischer Sportwagen bringt Porsche 2019 auf dem Markt in Serienproduktion. Er überrascht mit einem klassischen Look, der von außen an kein E-Auto erinnert und eher wie ein sportlicher Panamera aussieht. Es ist sogar mit einem Fake-Auspuff ausgerüstet. Das Beste dabei ist, dass sich alle Elemente des Wagens in Serienproduktion schaffen lassen. Ob auch beim finalen Produkt alles so aussehen wird, darf bezweifelt werden. Jedoch sind die sportliche Silhouette und das Leuchtband am Heck charakteristische Merkmale, die mit Sicherheit bleiben.

elektrischer sportwagen porsche mission e technik zukunft auto

Im Äußeren setzt Porsche auf einen futuristischen Look und eine bessere Aerodynamik durch einen mehrstufig ausfahrbaren Heckspoiler, schlundartigen Luftein- und Auslassöffnungen. Ob die gegenläufig angeschlagenen Türen bleiben oder wegfallen, steht noch nicht fest. In technischer Hinsicht sind die Daten schon längst bekannt. 600 PS/ 440 kW Elektromotor, der von 0 auf 100 km/h in weniger als 3,5 Sekunden und auf 200 km/h in unter 12 Sekunden schnellen lassen soll. Die Angaben liegen etwas über die Leistungen von Tesla, deshalb will Porsche mit anderen Highlights punkten.

elektrischer sportwagen porsche mission e zukunft emobilität


Eine gute Haltung in Kurven und bei dynamischer Fahrweise garantieren neben dem Allradantrieb und die Allradlenkung insbesondere das Porsche Torque Vectoring (PTV) oder die sogenannte Drehmomentverteilung. Dadurch entfalten die E-Motoren ihre volle Leistung auch beim Beschleunigen in kurzen Abständen. Die Technologie wurde auf die Erfahrungen von Porsche im Rennsport mit dem Le-Mans-Siegerauto basiert.

elektrischer sportwagen porsche mission e elektro-motor

elektrischer sportwagen porsche mission e portotyp test


elektrischer sportwagen porsche mission e auto serienproduktion portotyp

elektrischer sportwagen porsche mission e portotyp auto zukunft sportauto

elektrischer sportwagen porsche mission e interior design

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig