Geld sparen beim Umziehen – 7 Tipps für einen kostengünstigen Umzug

Geld sparen beim Umziehen -kosten-zuhause-neu-tür


Ein Umzug bedeutet ein neuer Start im Leben und alles auf Neu anzufangen. In Wirklichkeit empfindet man aber einen Wohnungs- oder Stadtwechsel als keine besinnliche Zeit. Denn Umziehen ist umständlich und aufwendig zu organisieren, außerdem kann es zu einer teuren Angelegenheit werden. Eine durchgedachte Vorplanung kann Ihnen schon Nerven und eine Menge Geld sparen.

1.Geld sparen bei der Wohnungssuche

Geld sparen -umziehen-kosten-zuhause-wohnung-umzug

Meistens ist eben die Wohnungssuche der aufwendigste Prozess, wenn ein Umzug bevorsteht. Die perfekte Wohnung zum besten Preis zu ergattern, ist keine einfache Aufgabe und oft zahlt man doch mehr, als ihmlieb ist. Wertvolle Zeit und zusätzliche Kosten ersparen Sie sich, wenn Sie unnötige Besichtigungen vermeiden. Also bei Immobilien ohne Fotos oder wenn die monatlichen Nebenkosten extrem niedrig ausgesetzt sind, sollten Sie Vorsicht geben. Mit der Wohnungssuche können Sie einen Makler beauftragen und für seine Dienste ist eine Provision fällig. In allen anderen Fällen ist der Eigentümer der Auftraggeber und als solcher zahlt er die Courtage. In der Praxis gibt es leider immer wieder Immobilienanbieter, die den Mieter zu einer weiteren Unterschrift drängen, die die zur Zahlung der Provision verpflichtet. Das ist aber illegal, berichtet Welt.de.

2. Geld sparen bei der Spedition – Umzugsunternehmen vergleichen

Geld sparen -umziehen-kosten-spedition-umzugsfirma-umzugsdienstleister

Ein verbindlicher Kostenvorschlag für Ihren Umzug kann auch das Verpacken, Verladen und Entpacken einschließen. Somit geht das Umziehen so schneller vonstatten und durch die Paketdienste wird es schliessendlich auch günstiger. Die online Anfrage ist kostenlos und es dauert wenige Minuten, bis man eine genaue Übersicht auf die verfügbaren Anbieter und ihre Angebote verschafft. Außerdem ist jeder Umzug bei zuverlässigen Umzugsdienstleistern wie Move24 automatisch versichert, so dass eventuelle Schäden abgedeckt sind.

3. Durch eine richtige Terminplanung können Sie Geld sparen

Gewöhnlich wählen die meisten Leute die Monatsersten für ihren Umzugstermin, deshalb kosten auch die Umzüge bis 6. des Monats oft mehr. Um Geld zu sparen, entscheiden Sie sich für ein preiswerteres Umzugsdatum zwischen dem 6. – 13. und dem 18. – 24. und reservieren Sie es rechtzeitig.

4. Die einfachste Geldsparmaßnahme – Wegräumen

geld-sparen-umziehen-kosten-ausräumen-alte-sachen

Weniger zum Transportieren bedeutet gleich eine Ersparnis beim Umziehen. Nehmen Sie es als Gelegenheit wahr, Ihren Besitz ein wenig zu minimieren und sich von Altlasten zu befreien. Gepflegte Dinge, die Sie nicht behalten wollen, lassen sich im Internet oder auf einem Flohmarkt zum guten Geld verkaufen.

5. Geld sparen bei der Renovierungskosten

geld-sparen-umziehen-kosten-renovierung-handwerker-vorschlag


Wenn die alte oder neue Wohnung renovierungsbedürftig ist, bestellen Sie unbedingt einen Handwerker mehrere Monate vorher. Beim Einzug in die neue Wohnung ist es empfehlenswert ein Wohnungsübergabeprotokoll schriftlich festzulegen. Im Zweifelsfall fertigen Sie Fotos an und beachten Sie, dass der Mieter Schönheitsreparaturen und Renovierungen übernehmen darf oder muss, wenn dies ausdrücklich im Mietvertrag steht.

6. Umzugskosten bei der nächsten Steuererklärung absetzen und somit Geld sparen

geld-sparen-umziehen-kosten-berechnen-einkalkulieren-taschenrechner


Wenn Sie beruflich bedingt umziehen, aber auch in Sonderfällen bei einem privaten Umzug lassen sich einige Kosten von der Steuer absetzen. Besichtigungsreisen während der Wohnungssuche, Maklergebühren und Spedition sind bedingt steuerlich absetzbar. Weshalb es sich lohnt, alle Rechnungen und Nachweise für Ausgaben sorgfältig aufzubewahren und bei der nächsten Steuererklärung vorzulegen.

7. Geld sparen bei der Fixkosten in der neuen Wohnung

Nicht nur die Miete sollte beachtet werden, sondern auch die weiteren monatlichen Fixkosten, die dazu kommen. Eine Einsparmöglichkeit, die man meistens außer acht lässt, besteht bei der Wahl des Stromanbieters in der neuen Wohnung. Vergleichen Sie verschiedene Stromanbieter und wechseln Sie eventuell zu einem günstigeren Versorger. Ebenso nehmen Sie in Betracht, wie viel Sie für Internet, Gas, Heizung, Wasser und sonstige zahlen. Beachten Sie bei der Finanzplanung, dass die Kaltmiete inklusive aller Nebenkosten maximal ein Dritter Ihres Nettoeinkommens betragen sollte.

Fazit: eine sorgfältige Finanzplanung als Einsparmöglichkeit 

Natürlich ist jeder Umzug eine individuelle Sache und die Ausgaben können kaum pauschal vorgenommen werden. Allerdings lassen sich einige Kosten, wie für Spedition, Renovierungsarbeiten, Kaution, Stromanbieterwechsel, Helfer, Umzugskartons usw. im Vorfeld genau berechnen. Nur mit einem Taschenrechner und Bleistift zur Hand kann man alle Einsparpotentiale nutzen.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 64586 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 129552 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!