Linoleum-Küchenboden: Mit diesem Boden setzen Sie auf eine nachhaltige Küchengestaltung!

Von Olga Schneider

Advertorial

Nachhaltigkeit wird immer wichtiger. Aus diesem Grund werden auch unsere Wohnräume immer grüner. Produkte aus nachhaltiger Herstellung sehen oftmals nicht nur gut aus und bereichern unsere Räume mit einem natürlichen Wohlfühlfaktor, sondern bringen eine gute Öko-Bilanz mit. Wer seine Küche neu gestalten möchte, seinen ökologischen Fußabdruck aber so gering wie möglich halten will, findet im Linoleumboden eine nachhaltige sowie funktionale Lösung für die moderne Küchengestaltung.
Natürliche Inhaltsstoffe, eine hohe Robustheit sowie attraktive Designs räumen mit althergebrachten Vorurteilen auf und machen den Linoleumboden zum Must-Have für das ökologische Interieur Design.

Linoleum-Küchenboden: hier trifft Natürlichkeit auf Funktionalität

Bodenbelag in der Küche aus Linoleum ist nachhaltig und weich

Der Linoleumboden sieht sich nach wie vor Vorurteilen ausgesetzt, die ihm nicht gerecht werden. Oftmals wird der natürliche Bodenbelag nämlich mit PVC- oder Vinylböden verwechselt, die im Gegensatz zu Linoleum aus Polyvinylchlorid, einem thermoplastischen Kunststoff hergestellt werden. Linoleum hingegen besteht zum größten Teil aus natürlichen Materialien.

Fliesen aus Linoleum in Schwarz Weiß für Küche und Wohnzimmer

Da für einen Bodenbelag aus Linoleum für die Küche bis zu 98 % schnell nachwachsender Rohstoffe verwendet werden, kann dieser CO2-neutral hergestellt werden. Der Linoleum-Fußboden besteht in der Regel aus Leinöl, Holzmehl, Jute, Kalkstein sowie Farbpigmenten natürlichen oder chemischen Ursprungs. Bei der Herstellung kommen außerdem unter anderem auch Abfallprodukte wie Holzmehl zum Einsatz. Damit fügt sich der Bodenbelag aus Linoleum für die Küche in einen nachhaltigen Produktkreislauf ein.

umweltfreundlicher und nachhaltiger Küchenboden aus Linoleum in Fliesen-Optik

Da der umweltfreundliche Boden zu einem Großteil aus biologischen Materialien besteht, verrottet dieser nach der Entsorgung einfach und fügt der Umwelt keinen Schaden zu. Der robuste Linoleum-Küchenboden ist jedoch auf eine lange Nutzungsdauer ausgelegt und sollte Ihnen lange erhalten bleiben. Auch in dieser Hinsicht können wir also einen weiteren Pluspunkt aufseiten des Umweltschutzes verbuchen. Denn zukunftsorientiertes Wohnen bedeutet auch, sich für das langlebigste und nicht für das günstigste Produkt zu entscheiden. Mit einem Wohnkonzept, das uns auf lange Sicht erfreut, tun wir uns und der Umwelt etwas Gutes und setzen der Wegwerf-Mentalität Dauerhaftigkeit entgegen.

Linoleum-Küchenboden: Grün Wohnen heißt gesund Wohnen

Linoleum Küchenboden ist pflegeleicht und robust und nachhaltig


Naturbelassene Wohnelemente fördern nicht nur in ästhetischer Hinsicht unser Wohlbefinden. Auch der gesundheitliche Aspekt spielt bei der Wahl eines Küchenbodens eine nicht zu unterschätzende Rolle. Der von Natur aus allergikerfreundliche Bodenbelag aus Linoleum für die Küche ist dank des Einsatzes natürlicher Materialien gesundheitlich völlig unbedenklich.
Eine Besonderheit von Linoleumböden: dank der natürlichen Zusammensetzung ist der Küchen-Linoleumboden bakteriostatisch. Das heißt, dass das Wachstum und die Vermehrung von Bakterien gehemmt werden. Wenig anfällig gegenüber Schmutz lässt sich der Bodenbelag Linoleum in der Küche schnell und einfach reinigen. Ideal also für Küchen, in denen viel und ausgelassen gekocht, geschlemmt und gefeiert wird!

Natur innen und außen: der Bodenbelag Linoleum für Küche und mehr

Linoleum Küchenboden in Holzoptik robust und mit angenehmer Haptik

Da Linoleum wegen seiner herausragenden Eigenschaften in Sachen Pflege, Widerstandskraft und Wohngesundheit gerne auch für Schulen oder Krankenhäuser eingesetzt wird, ist dieser in einer breiten Farbpalette und teilweise auch in ungewöhnlich bunten Farben erhältlich. Doch die Hersteller setzen mehr und mehr auch auf stilvolle Designs für die heimische Wohlfühlatmosphäre. Linoleum in Holzoptik findet seit ein paar Jahren gerne Einzug in unsere Räumlichkeiten und überzeugt hier durch Natürlichkeit in jeder Hinsicht. Als umweltfreundliche und robuste Alternative zum Laminatboden kann der Bodenbelag Linoleum in der Küche auf jeden Fall punkten.

Linoleum Küchenboden in Holz-Optik für moderne Gestaltungen


Gerade aber auch moderne Küchen lassen sich mit einem Linoleum-Fußboden auf geschmackvolle Weise gestalten. Die Farbauswahl ist in der Regel so zahlreich, dass kreativen Gestaltungsideen keine Grenzen gesetzt sind. Insbesondere Kombinationen verschiedener Dekore sorgen für eine moderne Ausstrahlung mit persönlicher Note. Linoleum-Fliesen lassen sich nicht nur schnell und einfach verlegen, sondern laden zu individuellen Verlegemustern ein. Anregende Kontraste ergeben sich zum Beispiel bei der Verlegung von Schachbrettmustern.

Linoleum in der Küche im Retro Stil Gestaltungsideen

In der Regel wird Linoleum jedoch als Bahnenware in einer Breite von bis zu zwei Metern angeboten. Namhafte Hersteller wie Forbo bieten jedoch auch Klick-Linoleum, das sich nicht nur besonders unkompliziert, sondern auch auf kreative Weise verlegen lässt.

Da ein Bodenbelag aus Linoleum für die Küche in zahlreichen Farbtönen erhältlich ist, kann man hier ruhig auch mal zu ungewöhnlicheren Farbkontrasten greifen. Mit den passenden Designer-Möbeln im reduzierten, skandinavischen Stil und modernen Küchenfronten ergibt sich ein aussagekräftiges und dennoch unaufgeregtes Interieur. So wird aus einem einstmals funktionalen Raum ein einladendes Ambiente mit stylischen Akzenten. Auch Retro-Küchen mit Pop-Charme profitieren von dem Einsatz der umweltfreundlichen Bodenbeläge in zahlreichen Farbstellungen.

Mehr als ein Bodenbelag: mit Linoleum Küchenmöbel aufwerten

Küche im Retro Stil mit nachhaltigem Boden aus Linoleum

Neben dem Einsatz als Bodenbelag kann Linoleum in der Küche auch in anderer Form Verwendung finden. Mit hochwertigem Möbellinoleum können alte Küchenfronten, Tischplatten und Schubladen auf moderne Weise aufgewertet werden. Das Linoleum begeistert in der Regel durch eine angenehme, seidenmatte Haptik und lässt sich einfach reinigen.

Linoleum in der Küche für Möbel verwenden

Das Linoleum für Tischplatten und andere Oberflächen gibt es teilweise auch passgenau auf Maß zu kaufen. Trotz der Elastizität kann das Möbellinoleum mit einer hohen Robustheit aufwarten. Im Gegensatz zu billigen Klebefolien handelt es sich bei Möbellinoleum um eine umweltfreundliche und hochwertige Gestaltungsidee für die Küche. Auch für Upcycling-Projekte bietet sich das Möbellinoleum perfekt an.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig