Was ist Mikrozement und wo findet er Anwendung? Diese Vorteile bietet das vielseitige Baumaterial

Von Ada Hermann

Mikrobeton, der auch als Mikrozement bezeichnet wird, ist ein innovatives, auf Design basierendes Produkt, das im Bauwesen verwendet wird. Der Hauptgrund, warum ein Zement dieser Art bei seiner Einführung so populär wurde, ist die Tatsache, dass es sich um eine zusammengesetzte und dekorative Beschichtung handelt, die auf wasserbasierten Harzen, Zement und anderen mineralischen Pigmenten und Zusatzstoffen basiert, die damit vermischt werden. Das Endergebnis ist eine sehr feine und harte Substanz, die in vielerlei Hinsicht dem Beton ähnelt. Der Hauptzweck dieses Zementes besteht darin, ihn auf jede Art von harter und dauerhafter Substanz aufzutragen, die sich dann wie Beton anfühlt und aussieht.

Mikrobeton als modernes Baumaterial

Wohnzimmer gestalten mit Mikrozement Fußboden

Als Mikrozement auf den Markt kam, waren die Menschen skeptisch gegenüber seiner Verwendung. Da jedoch immer mehr Konstruktionen mit dieser Art von Zement ausgeführt werden, ist er heute zu einem der gefragtesten Bau- und Konstruktionsmaterialien geworden. In diesem Artikel werden wir über Mikrozement, seine Verwendung und seine Vorteile sprechen. Lesen Sie weiter, um mehr über dieses vielseitige Baumaterial zu erfahren.

Was ist Mikrozement?

Modernes Badezimmer Beton Waschtisch Wand

Ein Zement dieser Art besteht aus einer sehr feinen Beschichtung, die aus Zement und Polymeren hergestellt wird. Ihm werden feine Zuschlagstoffe zugesetzt, die mit Polymeren auf Wasserbasis oder in Pulverform vermischt werden, damit er an nahezu jedem Material haften kann. Die gesamte Beschichtung besteht aus drei bis vier extrem dünnen Schichten des Produkts.

Die meisten auf dem Markt erhältlichen Zemente bestehen aus einem schnell härtenden Zement, Füllstoffen wie feinem Quarzmehl, Kalziumkarbonat, einem Polymer, das als Klebstoff wirkt, und sehr feinen Zuschlagstoffen. Das Endergebnis ist eine sehr feine Zementschicht, die eigentlich kein Zement ist und auf fast allen Arten von Oberflächen wie Fliesen, Beton, Zementplatten, Gipsplatten, Zementestrichen usw. haften kann.

Geräumiges Wohnzimmer mit Zementwand und Boden

Wenn all diese Zutaten zusammengemischt werden, entsteht ein sehr flexibles und starkes Medium, das für den Bau von Fußböden, Wänden und sogar für die Installation von Möbeln verwendet werden kann. Die Festigkeit der Beschichtung entwickelt sich aufgrund des schnellen Erhärtungsprozesses des Zements und der beigemischten Zusatzstoffe extrem schnell.

Einige der Eigenschaften von Mikrozement sind im Folgenden aufgeführt:

  • Er kann sowohl auf bestehenden als auch auf neuen Oberflächen für Böden und Wände verwendet und aufgetragen werden.
  • Er ist sehr abriebfest und härtet außerdem schnell aus.
  • Es sind verschiedene Farben erhältlich, die sich an die Ästhetik Ihres Designs anpassen.
  • Er ist sehr rissbeständig und kann flexibel für Fußbodenheizungen verwendet werden.
  • Die dünnen Schichten des Zementes können mit Kellen aufgetragen werden und eignen sich für Wände, Böden, Möbel und Arbeitsplatten.

Verwendungszwecke

Mikrozement Anwendung in der Küche Arbeitsplatte


Mikrozement kann für zahlreiche Bau- und Gestaltungszwecke verwendet werden und ist vielseitig einsetzbar. Er wird sowohl für gewerbliche als auch für private Zwecke verwendet und sieht auf jedem Material, auf dem er verwendet wird, gut aus. Mikrobeton wird häufig für Gegenstände wie Regale und Küchenoberflächen verwendet, da er zu einer dauerhaften, nahtlosen und modernen Oberfläche beiträgt.

Dieses Material ist von Natur aus sehr haltbar und kann sowohl auf Innen- als auch auf Außenflächen eines Gebäudes verwendet werden. Die Gefahr der Erosion durch Witterungseinflüsse und Naturphänomene ist geringer, und die Farbe bleibt im Gegensatz zu normalem Beton, der mit der Zeit nachdunkelt, über die Jahreszeiten hinweg gleich.

Badezimmer modern gestalten mit Betonwand

Diese Art von Zement ist eine großartige Option für Menschen, die eine erschwingliche und dauerhafte Ästhetik für Böden und Wände suchen, die dem Beton ähnelt. Er ist außerdem wasserfest und kann auch in Badezimmern und Küchenrückwänden verwendet werden. Das Material ist in einer Vielzahl von Strukturen und Farben erhältlich, je nachdem, wo es verwendet wird. Damit ist es eine gute Option für die Umsetzung zeitgenössischer Designästhetik und -elemente im Bauwesen.

Mikrobeton kann noch bequem an Orten verwendet werden, die häufig nass werden. In letzter Zeit sind Waschbecken, Spülbecken und sogar Badezimmerarmaturen aus diesem Zement sehr beliebt geworden.

Wie wird Mikrozement angewendet?

Mikrozement auftragen mit Kelle


Dieser unterscheidet sich von herkömmlichem Beton, da für die Verlegung keine speziellen Werkzeuge oder Maschinen erforderlich sind. Die folgenden Schritte beschreiben den Prozess des Auftragens auf Oberflächen.

  • Zunächst wird die Oberfläche, auf die der Zement aufgetragen werden soll, gewaschen. Jeglicher Schmutz, Kies oder Staub muss gründlich entfernt werden, damit das Material seine Wirkung optimal entfalten kann. Auch alle freiliegenden Metalle müssen gereinigt und beschichtet werden, damit sie nicht korrodieren.
  • Als Nächstes folgt der Mischvorgang, bei dem das pulverförmige Material mit Wasser vermischt wird. Dies geschieht in der Regel von Hand, obwohl man auch einen Hochleistungsrührer zum Mischen verwenden kann. Das Wasser muss dem Zement langsam zugegeben werden, und die Mischung muss ständig gerührt werden.
  • Der letzte Prozess ist das Auftragen des Materials. Es ist wichtig, die Mischung so schnell wie möglich auf die Oberfläche zu gießen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Man kann auch einige saubere Werkzeuge verwenden, um die Mischung auf der Oberfläche zu glätten.

Was sind die Vorteile der Verwendung von Mikrozement?

Mikrozement Fußboden auf der Terrasse

  • Mikrozementprodukte sind äußerst anpassungsfähig und können für verschiedene Anwendungen eingesetzt werden.
  • Er bietet mehr Flexibilität und Stil als normaler Beton, und das zu einem niedrigeren Preis als Beton.
  • Er ist sehr dünn und braucht nicht viel Platz, um eingebaut zu werden. Man braucht nur das Material, das beschichtet werden soll, und die Dicke beträgt nur etwa 3 mm.
  • Mikrozement kann immer wieder verwendet werden, wenn die Oberfläche beschädigt ist. Es ist nicht nötig, den gesamten Zement abzukratzen und dann eine neue Schicht aufzutragen.
  • Er ist wasserfest und kann an Orten verwendet werden, die ständig mit Wasser in Berührung kommen, wie Schwimmbäder, Badewannen, Badezimmer usw.
  • Er trägt dazu bei, Ihren Oberflächen ein modernes Aussehen zu verleihen und erhöht die Designästhetik.
  • Die meisten Zemente dieser Art sind umweltfreundlich und werden aus recycelten Materialien hergestellt.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig