Staubläuse im Neubau: Woher diese Insekten kommen und wie man sie bekämpfen kann

von Katharina Müller
Werbung

Diese Insekten sind zwar unangenehm, aber sie beißen und stechen nicht und richten auch sonst keinen Schaden bei Mensch und Tier an. Mehl, Müsli oder Reis, die in undichten Vorratsbehältern gelagert werden, sind ebenfalls ein beliebtes Ziel. Wie kann man Staubläuse im Neubau erkennen und bekämpfen? Lesen Sie weiter, um Ratschläge zu erhalten, wie Sie diese Insekten loswerden oder vermeiden können, wenn Sie es mit einem Befall zu tun haben.

Staubläuse im Neubau loswerden

Staubläuse im Neubau - woher diese Insekten kommen und wie man sie bekämpfen kann
Wie richtig lüften im Sommer bei Hitze
Haus & Garten

Richtig lüften im Sommer: optimales Raumklima bei warmem Wetter schaffen

Die Zufuhr an frischer Luft ist bei warmem Wetter ein Muss, um Hitzestau und Luftfeuchtigkeit im Innenraum zu regulieren. Wie geht richtiges Lüften im Sommer?

Staubläuse sind eine Gattung kleiner, blasser Insekten, die in der Regel mit Büchern und anderen Arten von Papier und Pappe, zum Beispiel Verpackungen, in Verbindung gebracht werden. Die winzigen Pilze, die in der feuchten Umgebung des Papiers gedeihen, sind ihre Nahrungsquelle und nicht das Papier selbst.

Wie sehen die Staubläuse aus?

Diese Läuse sind unglaublich kleine Insekten, die nur 1 bis 2 mm lang sind. Sie können entweder braun oder weiß sein und haben Flügel oder gar keine. Die meisten Staubläuse im Inneren sind flügellos. Da diese Insekten oft Wohnungen befallen, werden sie manchmal mit Bettwanzen und anderen Insekten verwechselt. Diese Läuse sind viel dünner und beißen nicht, während Bettwanzen kugelförmig oder oval sind und beißen.

Der Lebenszyklus besteht aus drei bis acht Larvenstadien, die sich vom Ei bis zum erwachsenen Tier entwickeln. Im Sommer dauert die Entwicklung 20 – 40 Tage – bei einer konstanten Temperatur von 27 °C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 65 % dauert die Entwicklung etwa 30 Tage, wobei die ersten sieben Tage dem Eistadium gewidmet sind. Ein Jahreszyklus kann sechs bis acht Generationen hervorbringen. Die erwachsenen Tiere haben eine Lebenserwartung von etwa zehn bis zwölf Wochen.

Die Staubläuse benötigen eine extrem feuchte Umgebung, die zwischen 65 % und 95 % liegt. Andererseits können die Tiere bei einer Konzentration von 60 % für kurze Zeit überleben (zum Beispiel in trockenem Mehl). Die Sterberate steigt, wenn die relative Luftfeuchtigkeit unter 65 % sinkt. Mit zunehmender relativer Luftfeuchtigkeit nimmt die Gelegegröße jedes weiblichen Eies zu. Die Ausbreitung der Population von diesen Schädlingen wird verlangsamt oder ganz gestoppt, wenn trockene Bedingungen geschaffen werden.

@iskandar_salesadvisorBooklice or Psocids are members of an order of insects called Psocoptera. They are minute, soft-bodied, and vary in colour from translucent to greyish-brown colour. They are about 1 mm to 4 mm long, usually wingless, and may go unnoticed. They feed on organic material such as algae, fungi, pollen and decaying plants. They also have been known to be attracted to high humidity.♬ SUNRISE (Super Slowed + Reverb) – Xantesha

Woher kommen diese Insekten?

Woher kommen diese Insekten?
Werbung
weiße kleine käfer in der wohnung identifizieren
Haus & Garten

Weiße kleine Käfer in der Wohnung: Was sind das für Tierchen?

Sie haben kleine weiße Käfer in Ihrer Wohnung entdeckt? Mit diesen Bildern lassen sich die häufig vorkommenden Insekten schnell erkennen!

Staubläuse siedeln sich in feuchten Bereichen von zellulosehaltigen Baustoffen an, die nach dem Einbau nicht zeitnah getrocknet wurden. Sie können durch die Isolierung von Wänden und Decken sowie durch das Einpacken von Polstermöbeln und Betten in Häuser eingeschleppt werden. Eine rasche Vermehrung, die zuvor möglicherweise nicht beobachtet wurde, kann in Umgebungen auftreten, die feucht genug sind, um die Schimmelbildung zu fördern. Danach können die Staubläuse im Haus alles tun, was sie wollen.

Staubläuse erfolgreich bekämpfen: Beseitigen Sie ihre Nahrungsvorräte

Beseitigen Sie alle Lebensmittel, die mit Insekten verunreinigt sind. So können Sie die Nahrungsquelle der Insekten reduzieren. Verwenden Sie Enzymreiniger oder Borax, um den Bereich zu reinigen.

Verbessern Sie die Luftzirkulation

Staubläuse erfolgreich bekämpfen: Beseitigen Sie ihre Nahrungsvorräte
Werbung

Um am Leben zu bleiben, brauchen Staubläuse Wasser. Verwenden Sie in befallenen oder befallsgefährdeten Räumen wie Kellern und Badezimmern einen Luftentfeuchter oder eine Klimaanlage. Schalten Sie unbedingt den Abluftventilator im Badezimmer ein, nachdem Sie die Badewanne oder Dusche benutzt haben. Ziel ist es, den Feuchtigkeitsgehalt auf unter 60 oder sogar 50 % zu senken. Um die Belüftung zu verbessern, sollten Sie die Fenster öffnen, wenn dies möglich ist. Um den Luftstrom weiter zu verbessern, können Sie auch Ventilatoren einsetzen.

Entfernen Sie Schimmel

Beseitigen Sie alles, was Schimmel aufweist. Schimmelflecken lassen sich mit Essig, Borax, Chlor- oder Sauerstoffbleiche entfernen. Schimmel und Mehltau können sich in feuchten Umgebungen entwickeln, also reparieren Sie undichte oder tropfende Rohre.

Setzen Sie auf Mittel, die austrocknen

Wenn Sie einen Problembereich austrocknen wollen, können Sie in Bereichen, die nicht für Lebensmittel geeignet sind, wie Spalten und Ritzen, austrocknende Chemikalien wie Borsäure oder Silica-Gel verwenden. Achten Sie nur darauf, Kinder und Haustiere von diesen Stellen fernzuhalten.

Titelbild: Tomasz Klejdysz/ Shutterstock

Katharina Müller liebt es, alle neuen Trends in den Bereichen Beauty, Make-up, Nageldesign und Frisuren zu erforschen und sie dann mit ihren Leserinnen zu teilen. Sie hat ein Gespür für schöne Kleidung und Ästhetik. Kathi verbringt gerne Zeit in ihrem Kleingarten und kümmert sich um alle Pflanzen. Auf Deavita schreibt sie auch über verschiedene Putztricks.