Haushaltskosten einsparen – mit diesen 7 Tipps alltägliche Ausgaben senken!

Die alltäglichen Kosten für Haushalte in Deutschland steigen immer weiter. Dabei spielt es keine Rolle, ob Single-Haushalt, Familien oder Rentner – das Geld am Monatsende wird immer knapper. Dabei geben die meisten Haushalte in Deutschland nur Geld für gewöhnliche und notwendige Dinge des Alltags aus. Durch Mehrausgaben für Versicherungen, das Auto, Strom und Einkäufe haben es viele Menschen in Deutschland schwer noch über die Runde zu kommen.

Familienbudget kalkulieren alle monatlichen Ausgaben berechnen Anleitung und nützliche Tipps

Wer arbeiten geht, sollte nicht jeden Cent zweimal umdrehen müssen. Dies ist auch nicht nötig, wenn man die Haushaltsausgaben im Alltag mit ganz einfachen Mitteln senkt. Wer monatlich viel Geld sparen möchte, muss nicht auf alles verzichten, sondern sollte seine Ausgaben einfach überdenken. Denn schon Kleinigkeiten können dabei helfen das Haushaltsbudget um bis zu 30 Prozent zu entlasten, ohne dabei gewohnten Komfort und Annehmlichkeiten ausklammern zu müssen. Es gibt in einem Haushalt eine Vielzahl von Möglichkeiten, um bares Geld zu sparen.
Aus diesem Grund haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber entworfen, der Ihnen mit sieben hilfreichen Spar-Tipps unter die Arme greift. So gelingt es die Haushaltsausgaben auf ein Minimum zu reduzieren, ohne sich dabei in Verzicht üben zu müssen.

Haushaltskosten einsparen Tipp 1: Heizkosten senken

Stromkosten senken Heizung automatisieren Heim per App steuern

Auch die Heizkosten sind den meisten Haushalten in Deutschland mittlerweile ein Dorn im Auge. Die meisten Haushalte in Deutschland heizen in den kalten Monaten mit Gas. Fast die Hälfte aller Haushalte nutzt Gas als Energieträger. So lässt sich vor allem Geld einsparen, wenn man sich einen Überblick der Gaslieferanten auf dem Markt anschaut. Denn ein Wechsel zu einem anderen Gasanbieter kann die Ausgaben der Heizkosten massiv senken. Am einfachsten gelingt ein Gasvergleich auf Toptarif.de. Hier lassen sich alle aktuellen Angebote für Gas mit ein paar Mausklicks einsehen.
Ebenso sollte man beim Verbrauch von Heizenergie auf ein paar wesentliche Faktoren achten, um den Verbrauch nicht unnötig in die Höhe zu schrauben. Demnach empfiehlt es sich im Herbst alle Heizungen in einem Haushalt zu entlüften. Dies spart Heizenergie und bares Geld. Dazu ist es ratsam Heizungen in Wohnräumen wie Wohnzimmer, Schlafzimmer und Kinderzimmer in der kalten Jahreszeit niemals ganz auszudrehen. Denn es wird mehr Heizenergie nötig, um einen kalten Heizkörper wieder auf Temperatur zu bringen. Demnach gilt es Heizungen auf die niedrigste Stufe zu stellen, wenn sich ausreichend Wärme gesammelt hat, als diese ganz abzuschalten.

Haushaltskosten einsparen Tipp 2: Stromanbieterwechsel zahlt sich aus

Stromanbieter wechseln und Stromrechnungen vergleichen die monatlichen Kosten senken und Überblick behalten

Auch beim Strom lässt sich bares Geld sparen und das Haushaltsbudget schonen. Wer schon länger als vier Jahre beim selben Stromanbieter unter Vertrag steht, zahlt in den meisten Fällen zu viel für seinen Tarif. Demnach sollte man alle zwei Jahre den Markt der Stromanbieter unter die Lupe nehmen und einen Anbieterwechsel in Betracht ziehen. So lassen sich mehrere Hundert Euro im Jahr einsparen. Verschiedene Vergleichsportale im Internet bieten hierfür einen erstklassigen Service, so dass der Anbieterwechsel innerhalb weniger Minuten erledigt ist.

Haushaltskosten einsparen Tipp 3: Haushaltsbuch führen

Haushaltsbuch führen alle Rechnungen auflisten und die monatlichen Kosten senken

Um Kostenfresser in einem Haushalt zu erkennen, gilt es ein Haushaltsbuch zu führen. Darin sollten alle monatlichen Ausgaben im Haushalt notiert werden. Auf diese Weise gelingt es teure Kosten und unnötige Ausgaben schnell zu erkennen und dementsprechend zu handeln. Dazu sollte für alltägliche Ausgaben wie Einkäufe und Tanken immer ein festes Budget zur Verfügung stehen. So wird es möglich die Ausgaben zu reduzieren, ohne dabei auf Gewohntes verzichten zu müssen.

Tipp 4: Versicherungen auf den Prüfstand stellen

Haushaltskosten einsparen Stand der Versicherungen regelmäßig prüfen im Budget einkalkulieren


Die Menschen in Deutschland gelten als Versicherungsweltmeister. In kaum einem anderen Land der Welt sind die Menschen durch verschiedene Versicherungsleistungen so gut abgedeckt wie in Deutschland. Doch sind einige Leistungen der Versicherungen meistens völlig unnötig und verursachen nur weitere Kosten. So sollte man alle Versicherungen wie die Kfz-Versicherung, die Hausratsversicherung, die Unfallversicherung, die Lebensversicherung oder die Arbeitslosenversicherungen unter die Lupe nehmen, um eventuelle Kosten einzusparen. Um verschiedene Leistungen aus der Versicherungspolice streichen zu lassen, reicht in den meisten Fällen ein Anruf beim entsprechenden Versicherungspartner.

Haushaltskosten einsparen Tipp 5: Spritkosten senken

Haushaltskosten einsparen Benzin für das neue Auto monatlich kalkulieren Überblick behalten


Auch beim Tanken lässt sich viel Geld sparen. Wer unbedacht immer dann zur Zapfsäule fährt, wenn es die Tankanzeige verlangt, zahlt nicht selten zu viel für den Kraftstoff. Günstiger tanken lässt sich in der Regel immer in den Abendstunden zwischen 17 und 20 Uhr. Ebenso können verschiedene Apps für Spritpreise dabei helfen immer zur günstigsten Tankstelle in der Nähe zu finden.

Haushaltskosten einsparen Tipp 6: Einkäufe nur mit Bargeld tätigen

Im Supermarkt einkaufen dabei Geld sparen Überblick über die Kosten behalten und bar zahlen

Viele Menschen in Deutschland haben das Bezahlen mit Bargeld komplett eingestellt und erledigen verschiedene Einkäufe und das Bezahlen von Rechnungen ausschließlich mit der Bank- oder Kreditkarte. Doch verliert sich so schnell der Überblick von den monatlichen Ausgaben. Besser ist es Einkäufe und alltägliche Ausgaben mit Bargeld zu begleichen. Auf diese Weise gelingt es die Ausgaben im Blick zu haben und auch eine haptische Verbindung beim Geld ausgeben aufzubauen. Ebenso lässt sich auf die Weise verhindern Opfer eines Datendiebstahls zu werden. Denn überall, wo mit der Bankkarte oder Kreditkarte bezahlt wird, werden auch sehr sensible Daten hinterlassen.

Haushaltskosten einsparen Tipp 7: Rücklagen schaffen

Monatliche Haushaltskosten genau berechnen Rücklagen schaffen und Geld einsparen

Um finanzielle Schwierigkeiten in einem Haushalt zu vermeiden, gilt es für den Ernstfall Rücklagen zu schaffen. Dabei kann es schon ausreichen jeden Monat 100 Euro zurückzulegen, um eine eiserne Reserve aufzubauen. Die monatlichen Rücklagen sollten dabei zu festen Ausgaben zählen und ohne Wenn und Aber in einem Sparschwein oder auf einem extra Konto geführt werden.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!