Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Lutschtabletten, Fruchtgummis und Kaubonbons

Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Lutschtabletten, Fruchtgummis und Kaubonbons

Hausmittel gegen Halsschmerzen Tipps Tricks Rezepte

Eine Grippe oder eine Erkältung kündigt sich mit verstopfter Nase, Husten und Halsschmerzen an. Meistens sind Viren die Ursache für die Symptome. In diesem Fall können selbst Antibiotika nicht weiter helfen. Stattdessen sollte man sich ausruhen und abwarten, bis sich das Immunsystem aktiviert und den Virus bekämpft. Die Beschwerden können inzwischen mit einigen Naturmitteln gelindert werden. Traditionell wird Halsweh zum Beispiel mit Tee behandelt. Eine Alternative bieten Hausmittel gegen Halsschmerzen: Zutaten wie Honig, Ingwer, Zitrone, Gewürznelken und Holunderbeeren garantieren eine schnelle Besserung. Wir bieten Ihnen vier Rezepte für Lutschtabletten, Fruchtgummis und Kaubonbons, mit denen eine effektive Selbsthilfe möglich ist.

Hausmittel gegen Halsschmerzen: Lutschtabletten mit Zitrone und Ingwer

Hausmittel gegen Halsschmerzen Lutschbonbons selber machen

Hausgemachte Lutschbonbons sind besonders bei Kleinkindern eine gute Alternative zu traditionellen Heilmitteln. Natürlich dürfen Sie den Kleinen die süßen Lutschtabletten nur nach Absprache mit dem Arzt geben. Unser Tipp: Teilen Sie ihm alle Zutaten, sowie die Form und die Größe der Tabletten mit. So kann er einschätzen, ob und wie oft am Tag Sie das Hausmittel gegen Halsschmerzen geben können. Erwachsene können alle zwei Stunden einen Lutschbonbon nehmen.

Hausmittel gegen Halsweh natürlich heilen Rezept Nelken Zitrone selber machen

Für die Lutschbonbons brauchen Sie folgende Zutaten:

Zucker 200 g
Wasser 225 ml
Zitronensaft 1 EL
Honig 1 EL
Ingwer, gemahlen 1 EL
Gewürznelken ½ EL

Hausmittel gegen Halsschmerzen Rezept Anleitung Zutaten kochen

Zubereitung: Den Zucker in einen Topf geben, das Wasser hinzufügen und umrühren. Den frisch gepressten Zitronensaft, den Honig, den Ingwer und die Gewürznelken dazugeben. Alles langsam eine Minute verrühren. Bei mittlerer Hitze die Flüssigkeit zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren und 15 Minuten bei ständigem Rühren köcheln lassen. Die Gewürznelken vorsichtig entfernen. Die Masse bei Raumtemperatur abkühlen lassen. Backpapier auf die Arbeitsfläche legen. Einen Esslöffel nehmen, etwas von der Masse entnehmen und auf das Backpapier geben.

Hausmittel Halsschmerzen Lutschbonbons Kinder Rezept


Hausmittel gegen Halsschmerzen: Kaubonbons mit Ingwer

Hausmittel gegen Halsschmerzen Ingwer Kaubonbons selber machen Rezept


Unsere Kaubonbons mit Ingwer, Honig und Zitronensaft können dem Hals bei einer Erkältung gut tun. Sie befeuchten die Schleimhäute, lindern das Kratzen und stärken die Selbstheilungskräfte des Körpers. Noch ein entscheidender Vorteil dieses Hausmittels: Sie enthalten keinen Zucker oder Zuckerersatzstoffe. Erwachsene können alle drei Stunden nach einem Bonbon greifen. Kleinkindern bis vier Jahren sollten Sie lieber keine Kau- oder Lutschbonbons geben, weil Erstickungsgefahr besteht. Solange der Arzt es zulässt, können Kinder im Schulalter alle 4 Stunden einen Kaubonbon nehmen.

Hausmittel gegen Halsschmerzen Zutaten zubereiten Anleitung

Die notwendigen Zutaten für das nächste Rezept:

Zutaten:
Wasser 450 ml
Ingwer (geschält und fein gehackt) 3 cm
Honig 3 EL
Zitronensaft (½ Zitrone, frisch gepresst)
Gelatine, Pulver 4 EL
Olivenöl

Kaubonbons gegen Halsschmerzen Kinder zubereiten kochen Anleitung

Zubereitung: Wasser und Ingwer in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und die Masse 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Ein Sieb mit feinen Maschen aus Edelstahl nehmen und die Flüssigkeit abseihen. Zitronensaft und Honig dazugeben, zum Köcheln bringen. Den Topf vom Herd nehmen und die Gelatine unter Rühren langsam dazugeben und auflösen. Eine Muffinform aus Silikon mit Olivenöl einfetten und die Masse in die Formen geben. Für eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Hausmittel gegen Halsschmerzen Ingwer Kaubonbons Rezept

Die Kaubonbons direkt vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen, 2-3 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen und dann einnehmen. Im Kühlschrank für 2-3 Tage aufbewahren. Auf Wunsch können Sie auch Silikonformen für Pralinen verwenden. In diesem Fall müssen Sie alle drei Stunden jeweils 2 Bonbons kauen.

Hausmittel gegen Halsschmerzen Kaubonbons Rezept

Hausmittel gegen Halsschmerzen: Fruchtgummis mit Holunderbeeren

Haustmittel gegen Halsschmerzen Fruchtgummis Holunderbeeren Zimt Gewürznelken

Das nächste Hausmittel gegen Halsschmerzen enthält Holunderbeeren. Die Früchte werden in der Naturmedizin oft als Heilmittel verwendet. Sie gelten als wahre Vitamin-C-Bomben und verfügen über 18 g Vitamin C pro 100 g Frucht. Zahlreiche weitere Mineralien und Vitamine sollen zudem die Abwehrkräfte stärken. Die Heilpflanze enthält auch ätherische Öle, die eine schleimlösende Wirkung haben.

Hausmittel gegen Halsschmerzen Zutatenliste Fruchtgummis Holunderbeeren

Zutaten:

Holunderbeeren (getrocknet) 120 g
2 Zimtstangen
10 Gewürznelken
Ingwer, gemahlen 1 EL
Wasser 225 ml
Honig 350 g
Gelatine 4 EL

Halsweh natürlich behandeln

Zubereitung: Die Holunderbeeren, die Zimtstangen, die Gewürznelken und den Ingwer in einen Topf geben. Das Wasser hinzufügen und zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren und die Flüssigkeit köcheln lassen, bis ungefähr die Hälfte verdampft ist. Ein Sieb mit feinen Maschen nehmen und die Flüssigkeit abseihen. Honig zu der Masse dazugeben und unter Rühren auflösen. Mehrere Minuten köcheln lassen.

Hausmittel gegen Halsschmerzen Fruchtgummis selber machen

Die Gelatine langsam hinzufügen und unter Rühren auflösen. Inzwischen Backpapier auf die Arbeitsfläche legen und die Masse darauf geben. Für eine Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen, dann mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden. Die fertigen Fruchtgummis 1-2 Mal am Tag nehmen.

Hausmittel gegen Halsschmerzen Fruchtgummis Holunderbeeren

Hausmittel gegen Halsschmerzen: Lutschbonbons mit Honig und Zitrone

Hausmittel gegen Halsschmerzen Lutschbonbons herstellen

Zum Schluss bieten wir Ihnen ein klassisches Rezept für Lutschbonbons mit Honig und Zitrone an. Sie erfreuen sich besonders bei den Kindern einer großen Beliebtheit, da sie süß sind. Ähnlich wie die anderen drei Rezepte können Sie alle drei Stunden einen Lutschbonbon nehmen. Es lohnt sich ab und zu auch größere Pausen zu machen oder mit einem Kaubonbon für Abwechslung zu sorgen.

Hausmittel gegen Halsschmerzen Rezepte Lutschtabletten Honig Zitrone

Die Zutaten im Überblick:

Butter 120 g
Honig 350 g
Apfelessig ½ EL
Wasser 30 ml
Zitronensaft (1 Zitrone, frisch gepresst)

Hausmittel gegen Halsschmerzen Lutschtabletten selber machen Anleitung

Zubereitung: In einen Topf zuerst die Butter und dann den Honig, das Wasser und den Apfelessig dazugeben. Die Flüssigkeit zum Kochen bringen und dann 10 Minuten kochen lassen. Ab und zu die Masse verrühren. Dann den Zitronensaft hinzufügen und umrühren. Eine weitere Minute kochen lassen. Inzwischen auf die Arbeitsfläche ein Blatt Backpapier legen. Einen Teelöffel nehmen, etwas von der Masse entnehmen und auf das Backpapier geben. Bei Raumtemperatur die Lutschbonbons abkühlen lassen. Im Kühlschrank für 2-3 Tage aufbewahren.

Hausmittel gegen Halsschmerzen Lutschbonbons selber herstellen



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!