Mit welchen Produkten sollte man am besten Teakgartenmöbel pflegen?

Teakgartenmöbel pflegen -tipps-produkte-tisch-stühle-design


Falls Sie sich erst vor kurzem Teakgartenmöbel gekauft haben oder vorhaben sich solche zu kaufen, wundern Sie sich vielleicht, welches Produkt am besten zum Teakgartenmöbel pflegen geeignet ist, um das wundervolle Aussehen der Möbel beizubehalten. Sie fragen sich vielleicht, ob eher Teaköl oder doch lieber Teaksealer die optimalste Lösung wäre. Für die richtige Antwort sollten Sie zuerst wissen, was so besonders am Teakholz ist. Außerdem sollten Sie darüber erkundigen, was der Unterschied zwischen Teaköl und Teaksealer ist, was ihre Vorteile und ihre Grenzen sind. Danach können Sie eine kompetente Entscheidung darüber treffen, welches Mittel Sie am besten verwenden sollten, damit Ihre Teakgartenmöbel ein Leben lang halten.

Teaköl oder Teaksealer – Womit sollte man am besten Teakgartenmöbel pflegen?

Teakgartenmöbel pflegen -tipps-produkte-holzdielen-terrassendielen

Teak ist ein tropisches Hartholz, das in Ländern wie Indonesien, Myanmar, Thailand und Indien wächst. Es ist dank seiner besonderen Qualitäten schon seit Jahrzehnten ein hochgeschätztes Holz. Teakholz „Grade A“ ist sehr dichtes Holz, das aus dem Herzen reifen Teakholzes gewonnen wird. Es besitzt reichlich natürliches Öl, welches auf eine natürliche Art und Weise das Holz vor Schädigungen durch Wasser, Pilze, Holzfäule, Insekten und Wetter- und Temperaturveränderungen schützt. Eben dieses Öl gibt den neuen Teakgartenmöbeln die typische goldene Farbe.

Die Vorbereitung ist wichtig: Patina und Flecke beseitigenTeakgartenmöbel pflegen -tipps-produkte-wasser-bürste

Das Öl in der äußeren Schicht des Holzes beginnt nach einigen Wochen an der frischen Luft und Sonne zu verdunsten und zu oxidieren. Die schöne Honigfarbe wird blasser und erhält einen eher gelblichen Stich. Wenn man nichts dagegen unternimmt, verändert sich die Farbe bis hin zu einem blassen, silbernen Grau. Jedoch gefällt manchen gerade dieser weiche, verwitterte Look bei Gartenmöbeln. Gehören Sie zu diesen Menschen, brauchen Sie weder Teaköl, noch Teaksealer. Reinigen Sie lediglich Ihre Teakgartenmöbel mit Seifenwasser und einer weichen Bürste. Dieses regelmäßige Reinigen verhindert das Ansammeln von Dreck auf den Möbeln und die Bildung von Moos auf ihren Oberflächen. Es trägt außerdem dazu bei, das die Graufärbung gleichmäßig stattfindet. Möchten Sie lieber die goldene Farbe beibehalten, sollten Sie zum Teakgartenmöbel pflegen Teaköl oder Teaksealer verwenden. Was ist der Unterschied zwischen den beiden Mitteln?

Teakgartenmöbel pflegen mit Teaköl

teakgartenmobel-pflegen-tipps-produkte-vorher-nachher-bild

Sie sollten wissen das „Teaköl“ nicht gleich Teaköl ist. Das bedeutet, dass das Öl, das Sie im Laden erhalten keinerlei Öl vom Teakholz enthält. Es wird entweder aus Leinsamenöl oder Tungöl hergestellt und enthält weiterhin Lösemittel. Es nennt Teaköl aus dem einfachen Grund, dass es auf Teakholz angwendet werden soll. Teakgartenmöbel pflegen können Sie mit Teaköl. Es gibt Ihren Gartenmöbeln einen angenehmen goldenen Schimmer und sieht sicher wundervoll aus für ein paar Wochen. Danach beginnt die Farbe jedoch wieder zu verblassen. Das liegt einfach daran, dass das Öl wieder verdunstet und das Holz trocken wird, oft sogar noch trockener als vorher. Demnach hilft Teaköl Ihnen nicht dabei, die ursprüngliche goldene Farbe zu bewahren. Das natürliche, im Teakholz enthaltene Öl ist gut genug, um es vor Schädlingen und dem Wetter zu schützen. Teaköl ist lediglich ein vorübergehendes Mittel, um das Holz zu verschönern. Wenn Sie wollen, können Sie es natürlich verwenden, aber Sie werden feststellen, dass es alle paar Monate dasselbe Verfahren wiederholt werden muss und Sie werden schnell die Lust verlieren.

Teakgartenmöbel pflegen mit Teaksealer

teakholz gartenmöbel-richtig pflegemittel mit öl behandeln versieglung


Eine bessere Variante zum Teakgartenmöbel pflegen ist wohl eher Teaksealer. Es bietet dem Holz Schutz vor den UV-Einstrahlungen. Er besitzt außerdem Stoffe, die die Bildung von Schimmel vermeiden. Es bildet sich eine Schicht über dem Holz, das außerdem das Oxidieren des natürlichen Teaköls verhindert, wodurch das Holz nicht grau wird. Ein weiterer Vorteil dem Teaköl gegenüber ist, dass die Behandlung des Holzes nur einmal im Jahr nötig ist. Teaksealer gibt es sowohl in natürlicher, als auch in gefärbter Form.

teak-holz gartenmöbel-reinigung pflege mit teakholzöl


Bevor Sie Teaksealer zum Teakgartenmöbel pflegen anwenden, sollten Sie Ihre Teakmöbel gründlich reinigen. Lassen Sie die Möbel danach gut trocknen. Tragen Sie dann eine dünne Schicht Teaksealer mithilfe eines Schwamms oder Lappens auf das Holz auf. Nach einer Stunde kann eine weitere Schicht aufgetragen werden. Das Ganze muss für ein paar Stunden trocknen und Sie können Ihre Teakgartenmöbel schon am nächsten Tag verwenden. Wenden Sie Teaksealer jedoch nicht sofort auf Ihre nigelnagelneuen Teakgartenmöbel an. Lassen Sie sie vorher mindestens zwei Wochen draußen stehen. Einige Hersteller von Teaksealer fügen Ihren Mitteln Farbe hinzu, sodass Sie die ursprüngliche goldene Farbe leicht zurückgewinnen.

Tipps zum Schutz der Gartenmöbel aus Teakholz

grau-patinierter Gartenmöbel holz tisch-aus-teak pflegetipps

Von diesen drei Möglichkeiten zum Teakgartenmöbel pflegen ist die leichteste die Möbel grau werden zu lassen. Reinigen Sie sie einfach regelmäßig und sie werden toll aussehen. Für diejenigen, die lieber die goldene Farbe beibehalten wollen, ist Teaksealer die bessere Variante. Es schützt vor UV-Einstrahlungen und vor dem Oxidieren, das die Farbe des Holzes beeinflusst. Teaköl sieht zwar gut aus, aber Sie werden diese Wahl mit der Zeit sicher bereuen, da Sie diese Behandlung alle paar Monate wiederholen müssen.

Teakholz Reinigung

Teakholzschutz Versiegelung UV-beschichtung auftragen Richtige Pflege-tipps

Mit der Zeit vergraut das Teakholz, was manchen gefällt und die so genannte Patina bildet. Doch können es sich Staub und andere Verschmutzungen sammeln, die den gepflegten look der Gartenmöbel sicherlich um einiges verderben. Unabhängig davon ob die natürlich vergraute Erscheinung oder den ordentlichen Holz-Look Ihnen lieber ist, sollte mindestens die oberste Patina-Schicht entfernt werden. Hierfür gibt es 3 Möglichkeiten – Teak-Reiniger, Schleifen und Hochdruckrenigung. Mit hilfreichen Tipps zum Thema bereichern wir Sie demnach.

Teak-Reiniger

Teakgarten möbel pflegen-Teaksealer bietet-Schutz vor Sonne UV-Einstrahlungen

Der Teak-Reiniger entfernt relativ schonend die Schicht Staub und Verschmutzungen. Hierfür sind aber mehrere Vorgänge erforderlich, um den gestrebten Effekt zu erreichen. Diese Reinigungsmethode empfehlt sich jedoch für ziemlich neue Outdoor-Möbel, die aber sehr stark den Wettereinflüssen im Außenbereich ausgesetzt wurden. Bei sehr stark verschmutze schon paar Jahre alte Gartenmöbel wird es kein großartigen Effekt erzielen. Dabei setzen sie auf eine der nächsten zwei Reinigungsvarianten.

Teakholz Schleifen

schleifband patina-beseitigen pflege-von gartenmöbel teakholz

Das Schleifen von großen Flächen, wie Sitzbänke und Gartentische ist per Hand einfach nicht effektiv genug. Es ist zwar machbar, jedoch sehr arbeitsintensiv. Hierfür empfehlt sich der Einsatz von einem Schwingschleifer. Dabei sollten Sie ausreichend Schleifpapier über eine Krönungsstärke von 80 bis 240 besorgen. Behandeln Sie die Holzoberfläche nur entlang der Holzmaserungen. Somit vermeiden Sie nämlich die unansehnlichen Kratzer. Nach dem Schleifen reinigen Sie das Holz mit einem feuchten Lappen vom Schleifstaub. Danach können Sie nach beliebn ölen oder mit dem Teaksealer behandeln.

Hochdruckreinigung

teakholz gartenmöbel-goldene Farbe beibehalten-pflegetipps mit Teaköl-Teaksealer

Die Reinigung von jeglichen Holzoberflächen ist grundsätzlich nicht unbedingt empfehlenswert. Es ist zwar sehr effektiv und wie keine andere Reinigungsmethode zu vergleichen. Dabei besteht aber das Risiko, das Holz zu beschädigen. Um dies zu vermeiden, stellen Sie den Druck niedrig und halten Sie viel Abstand von der Holzoberfläche. Gehen Sie äußerst vorsichtig vor, denn der Hochdruck das Holz nämlich etwas anraut. Im Nachhinein empfehlt es sich die Oberflächen mit feinkörnigem Schleifpapier nachzuarbeiten.

Die Teakholzgartenmöbel im Winter

Teakholz pflegen-mit Teaköl-klappstuhl gartenmöbel-tipps

Von großen Vorteil bei den Teak Gartenmöbel ist, dass sie ohne Bedenken draußen im Winter gelassen werden können. Auch bei liegendem Schnee und Eis entstehen keine Schaden. Wer kennt es nicht, bei angenehmen Sonnenschein im Winter draußen sitzen zu wollen, aber eine Sitzgelegenheit fehlt, denn alle Sitzmöbel noch seit dem Herbst im Keller liegen. Allerdings sollten Sie die geölten Möbel am besten überdacht lagern oder einer handelsüblichen Abdeckung verwenden. Speziell für diesen Zweck geeignete Gartenmöbelplane sind hierbei eine gute Lösung. Beachten Sie aber, dass das Holz an sich ein Naturprodukt ist und als solchen atmen möchte. Es solle nicht zu dickt abgedeckt werden. Unabhängig vom Material haben Holzmöbel keinen Platz im Heizungsaum. Die zu trockene Luft führt schnell zu unschönen Holzrissen.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 37339 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 17682 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!