Günstige Gartengestaltung – Tipps zum Sparen beim Gartenanlegen

günstige Gartengestaltung pflegeleichte Pflanzenarten wählen

Der Frühling steht fast vor der Tür und damit beginnt die Gärtnersaison. Und auch wenn Sie gerne tief im Garten graben, möchten Sie vielleicht nicht unbedingt auch tief im Portmonee graben. Aber anstatt von Ihrem Traumgarten zu träumen, während Sie aus dem Fenster schauen, finden Sie heraus, wie Sie hübsche Blumen pflanzen können, ohne tief in die Tasche zu greifen. Für eine günstige Gartengestaltung pflanzen Sie beispielsweise solche Pflanzen, die vor dem Winter absterben und im Frühjahr neu austreiben.

Günstige Gartengestaltung: Wie Sie mit wenig Geld einen hübschen Garten anlegen können

Günstige Gartengestaltung tipps gärtnern mit Samen-Jungpflanzen

  • Günstige Gartengestaltung mit Samen und Jungpflanzen.
  • Das verlangt zwar etwas mehr Geduld, aber pflanzen Sie Samen oder Jungpflanzen ein. Dadurch werden die Pflanzen später beständiger und ihr Wurzelsystem stärker. Wählen Sie, beispielsweise, Zinnien oder Ringelblumen aus. Sie keimen und wachsen schnell.
  • Stauden und krautige Pflanzen für eine günstige Gartengestaltung : Vergessen Sie das alljährige Neubepflanzen des Gartens und wählen Sie Stauden wie Tuberosen oder Kalifornischer Mohn.

Samen Topfpflanzen-einpflanzen günstige-Gartengestaltung

Was ist gerade in?

Garten und Landschaftsbau für Hobby-Gärtner: Gestaltung im Landhausstil

Tipps zur Gartenpflege – 5 Fehler, die man vermeiden sollte

Pflegeleichter Garten immergrüne Pflanzen Stauden Garten

Pflegeleichter Garten rund ums Jahr – Tipps für Hobbygärtner

  • Beerensträucher – mit Beerensträucher investieren Sie richtig. Sie brauchen nicht viel Pflege und nach ein-zwei Jahren geben sie Früchte, was Ihre Ausgaben für Lebensmittel senkt. Sie werden weit mehr sparen, als Sie ursprünglich für den Busch ausgegeben haben.

Obstbäume beerensträucher anbauen tipps Garten-gestaltung günstig


  • Für eine günstige Gartengestaltung wählen Sie Pflanzen, die Sie teilen können
  • Haben Sie mehr Geduld und sparen Sie unnötige Kosten, indem Sie Ihren Garten nach und nach jedes Jahr erweitern. Genauso können Sie sparen, wenn Sie Pflanzen wählen, die Sie jedes Jahr teilen und umpflanzen können, wie die Iris oder der Japanische Schlangenbart.
  • Pflanzen, die wenig Wasser brauchenWählen Sie Pflanzen, die wenig Wasser brauchen. So können Sie viel Geld bei den Rechnungen sparen. Zu solchen Pflanzen gehört Lavendel.

Gartengestaltung-Tipps Gartenanlegen günstig

Was ist gerade in?

Der Garten im Januar – Was ist im Ziergarten zu tun?

Ihr Garten im Januar – Die Wintertage sind nicht ganz sorglos

gartentipps-winter-fruehling-vorbereiten-gartenarbeit

Gartentipps für den Winter: Was sollten Sie unbedingt beachten




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 89362 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN