Gartentipps für den Winter: Was sollten Sie unbedingt beachten

Gartentipps für den Winter frühling vorbereiten

Januar und Dezember sind die Monate, in der Ihr Garten in den Winterschlaf fällt. Mit diesen Gartentipps für den Winter können Sie den Garten für den Winter vorbereiten, sodass er gesund und frisch im Frühling erwachen kann.

Gartentipps für den Winter – die Planung für den Frühling

gartenarbeit winter laub verwelkte blumen entfernen

– Machen Sie sich im Dezember, während eines kleinen Spaziergangs durch Ihren Garten, Gedanken darüber, welche Veränderungen Sie im Frühjahr vornehmen wollen. Wenn Sie nach gewisser Zeit noch immer sicher über Ihre Ideen und Pläne sind, vermerken Sie sie sich irgendwo.
– Sollten Sie nach nassem Schnee oder stärkerem Wind angebrochene Äste bemerken, schneiden Sie sie unbedingt ganz ab. So vermeiden Sie weiteres Einreißen der Rinde.

Gartentipps für den Winter boden feucht samen

Was ist gerade in?

Garten und Landschaftsbau für Hobby-Gärtner: Gestaltung im Landhausstil

Tipps zur Gartenpflege – 5 Fehler, die man vermeiden sollte

Pflegeleichter Garten immergrüne Pflanzen Stauden Garten

Pflegeleichter Garten rund ums Jahr – Tipps für Hobbygärtner

– Wenn es Ihnen möglich ist, trocknen Sie Pfützen, die länger als ein paar Stunden bleiben, aus. Vermeiden Sie es den Boden und Rasen zu betreten, wenn sie feucht sind.
– Überprüfen Sie, ob die Bodenüberfläche auf irgendeine Weise durch Vögel durchwühlt wurde. Wenn ja, glätten Sie die Oberfläche. Achten Sie darauf, dass das Vogelfutter im Vogelhäuschen immer trocken und frisch ist. Das Vodelhaus sollte am besten unter einer Bedachung hängen oder stehen.

Gartentipps für den Winter – das Beschneiden der Pflanzen

Gartentipps-Winter-beschneiden-baume-reben


Das Beschneiden der Bäume und Sträucher ist eine Frage der persönlichen Geschmacks. Was die einen als hübsch empfinden, ist für andere eher nicht so angenehm. Beschneiden Sie mehrjähige Pflanzen, die vermodern oder ach dem winterlichen Absterben auf die Wege fallen. Entfernen Sie Laub und verwelkte Blumen, denn sie sammeln Feuchtugkeit an und bilden somit die Vorraussetzung für Pilzkrankheiten. Winterharte Pflanzen und solche, die im Herbst geplanzt werden, bedecken Sie am besten mit ein paar Zentimeter Mulch nachdem der Boden gefroren ist.

Gartentipps für den Winter – die Samen aus Ihren Pflanzen nutzen

gartentipps-winter-laub-mulch-boden-herbst

Was ist gerade in?

Der Garten im Januar – Was ist im Ziergarten zu tun?

Ihr Garten im Januar – Die Wintertage sind nicht ganz sorglos

günstige Gartengestaltung pflegeleichte Pflanzenarten wählen

Günstige Gartengestaltung – Tipps zum Sparen beim Gartenanlegen

Auch wenn mehrjährige Pflanzen im Winter absterben, heiß das nicht, dass sie ganz aus Ihrem Garten verschwinden. Vermeiden Sie es die verwelkten Stengel abzuschneiden, sodass die vorhandenen Samen im Frühjahr keimen können und erfreuen Sie sich an neuen, frischen Blumen und Pflanzen. Auch die Vögel werden Ihnen über das zusätzliche Futter, was Sie Ihnen dadurch da lassen, dankbar sein.

  gartentipps-winter-herbstblaetter-rachen





Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 89362 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN