Futterstelle für Schmetterlinge selber machen für den Garten

futterstelle für schmetterlinge blume-nektar-wiese-garten


Stellen Sie sich einen Garten voller Schmetterlinge vor! Ist das nicht eine tolle Idee? Falls Sie aber zu diesem Zweck nicht gleich bestimmte Blumen pflanzen möchten, die zudem mehr oder weniger Pflege verlangen, haben wir die perfekte Alternative gefunden. Warum nur die Vögel im Winter mit einem Vogelhaus füttern, wenn Sie im Sommer dasselbe für die Schmetterlinge tun können? Mit einer Futterstelle für Schmetterlinge können Sie diese bezaubernden Lebewesen beobachten und ihre Grazie genießen.

Futterstelle für Schmetterlinge selber bauen

futterstelle-schmetterlinge-kinder-basteln-schnur-blume-aufhaengen-garten

Die Futterstelle für Schmetterlinge sorgt außerdem dafür, dass eine größere Anzahl an Schmetterlingsarten Ihren Garten besuchen. Sie werden garantiert staunen, wieviele verschiedene Arten es in Ihrer Region gibt, von denen Sie nicht gewusst haben. Haben Sie nun Lust bekommen, auch Ihren Garten mit einer solchen Futterstelle auszustatten, können Sie entweder eine fertige kaufen oder aber selbst eine herstellen. In diesem Artikel haben wir eine einfache Anleitung, dank der Sie die perfekte DIY Futterstelle aus wenigen Gegenständen, die Sie zum Großteil sogar im Haus haben, herstellen können.

Futterstelle für Schmetterlinge aus einem Einweckglas

futterstelle-schmetterlinge-materialien-schere-schnur-einweckglas-basteln

Sie benötigen für die Futterstelle für Schmetterlinge:
– kleines Einweckglas mit Deckel
– Schere
– Schwamm oder Watte
– Schnur
– Zucker
– Wasser
– eventuell Filz oder Balsaholz in Tropfenform

Makramee vorbereiten

futterstelle-schmetterlinge-einweckglas-idee-garn-anleitung

Sie benötigen ein Stück Schnur. Die Länge sollte mindestens dreimal so groß sein, wie die Länge des Einweckglases. Mit dieser Schnur gestalten Sie das Makramee, mit dessen Hilfe Sie das Einweckglas als Futterstelle für Schmetterlinge später aufhängen können.

Knoten machen

futterstelle-schmetterlinge-schnur-binden-diy-projekt


Das hübsche Muster des Makramees entsteht im Prinzip dank der Knoten, die gebunden werden. Aus diesem Grund ist dies auch der nächste Schritt für die Futterstelle für Schmetterlinge. Beginnen Sie mit einem Knoten um den Hals des Einweckglases. Dieser sollte so gebunden werden, dass die Schnurenden gleich lang bleiben.

 Futterstelle zum Aufhängen

futterstelle-schmetterlinge-einfach-garten-accessoire-haengen


Das ganze wiederholen Sie noch dreimal, wobei die Knoten ungefähr einen gleichen Abstand zueinander haben sollten. Oben sehen Sie, wie die Schnur für die Futterstelle für Schmetterlinge schlussendlich gebunden sein sollte.

Bastelidee für den Garten

futterstelle-schmetterlinge-knoten-selbermachen-makramee-simpel-anleitung

Stellen Sie das Einweckglas auf den Kopf. Das ist auch die Stellung, in der es später in Form einer Futterstelle für Schmetterlinge aufgehangen wird. Bei einer Länge von 2,5 cm binden Sie einen weiteren Knoten. Wiederholen Sie das noch drei weitere Male, sodass eine zweite Reihe aus Knoten ensteht.

Mit dem Knoten abschließen

futterstelle-schmetterlinge-makramee-gestalten-glas-accessoire-idee

Fehlt nur noch die letzte Reihe Knoten. Diese sollte sich auf Höhe des Bodens des Einweckglases befinden. Die Reste der Schnur schneiden Sie nicht ab, sondern verwenden Sie, um die Futterstelle für Schmetterlinge an einen beliebigen Ort im Garten oder auf der Terrasse, den Bakon oder die Veranda aufzuhängen.

Futterstelle fertigstellen

futterstelle-schmetterlinge-deckel-loch-watte-nektar-zucker-wasser

Nehmen Sie nun noch den Deckel. Stechen oder bohren Sie ein Loch in die Mitte, durch das Sie dann ein Stück Watte stecken. Bevor Sie den Deckel auf das Glas schrauben, bereiten Sie das Futter für die Futterstelle für Schmetterlinge vor. Vermengen Sie dazu Wasser und Zucker, um ein süßes Zuckerwasser zu erhalten. Damit füllen Sie den Deckel, den Sie dann an das Glas schrauben. Die Watte saugt sich nun mit dem Wasser voll und wird schon bald die ersten Schmetterlinge anlocken.

Teller als Futterstelle

futterstelle-schmetterlinge-ton-schale-blumen-selber-machen

Gern können Sie auch einen Teller verwenden, um eine Futterstelle für Schmetterlinge herzustellen. Dort können Sie nicht nur verschiedene süße Früchte hineinlegen, sondern die Fläche auch mit anderen Dingen gestalten. Blüten, egal ob echt oder künstlich, sind hierbei eine tolle Idee und machen die Futterstelle gleich noch sympathischer.

Teller aufhängen

futterstelle-schmetterlinge-teller-plastik-idee-perlen-bunt-banane

Die Schnur, die Sie zum Aufhängen der Futterstelle für Schmetterlinge verwenden, können Sie gern mit Perlen dekorieren, um so für etwas zusätzliche Farbe zu sorgen. Schmetterlinge lieben, wie Sie bestimmt wissen, alles was süß ist. Reife Bananen oder Erbeeren sind also eine tolle Wahl, wenn es um das Schmetterlingsfutter geht.

Futterstelle für Schmetterlinge aus Glas

futterstelle-schmetterlinge-glas-deko-kerzenstaender-bastelidee

Wie bereits erwähnt, können Sie verschiedene Dinge aus dem Haushalt, die Sie nicht mehr verwenden, nutzen, um eine Futterstelle für Schmetterlinge zu gestalten. Kombinieren Sie, beispielsweise, ein Einweckglas mit einem alten, gläsernen Kerzenständer. Kleben Sie letzteren kopfüber mit Silikon auf das Einweckglas und nutzen Sie den Fuß als Teller für das Futter. Gern können Sie diese Futterstelle auch noch dekorieren, indem Sie sie bekleben oder bemalen.

Haus für Schmetterlinge

futterstelle-schmetterlinge-handwerklich-inspiration-ritzen-holz

Falls Sie handwerklich begabt sind, können Sie gern auch eine hübsche Futterstelle für Schmetterlinge aus Holz bauen. Schmale Ritzen dienen als Ein- und Ausgang, während sich im Inneren das Futter befindet. Auf diese Weise bieten Sie den hübschen Faltern auch ein Nachtquartier, indem sie sich ausruhen können.

Futterstelle mit Landeplatz

futterstelle-schmetterlinge-fortgeschrittene-handwerker-holz-design-landeplatz

Den Eingang zur Futterstelle für Schmetterlinge können Sie einfach gestalten, indem Sie vor das Loch einfach einige Leisten mit einem kleinen Abstand zueinander anordnen. Haben Sie vor einen Landeplatz anzubauen, ziehen Sie auch eine Öffnung für ein Schälchen in Erwägung. Darin können Sie dann das Futter bereitlegen.

Futterstelle in Vogelhaus Optik

futterstelle-fuer-schmetterlinge-holz-haus-gelb-lackieren-napf

Gefallen Ihnen die Designs der Vogelhäuser, verwenden Sie einfach ein solches auch für die Futterstelle für Schmetterlinge. Jedoch sollte das Häuschen mit Überdachung etwas kleiner sein. Schalen, die heruasgenommen werden können, sind praktisch, da sie sich so leichter waschen lassen.

Schwamm und Landeplatz

futterstelle-schmetterlinge-schwamm-gelb-ueberdachung-schalen

Ein schlichtes und einfaches Design für die Futterstelle für Schmetterlinge sehen Sie auch in diesem Beispiel. Die Idee können auch Anfänger gern ausprobieren. Der lange, gelbe Schwamm kann mit Zuckerwasser vollgesogen werden, um so Schmetterlinge anzulocken. Die kleinen Schälchen im Landeplatz dienen zu demselben Zweck.

Futterstelle für Schmetterlinge aus Draht

futterstelle-schmetterlinge-spirale-drhat-basteln-orangen-idee

Sogar noch einfacher als die Idee mit dem Einweckglas ist diese. Verwenden Sie für die Futterstelle für Schmetterlinge gewöhnlichen Draht. Er kann gern auch eine hübsche Farbe besitzen. Geformt wird er zu einer Spiral, die nach unten hin schmaler wird. Darin können Sie nun beliebige Früchte verstauen. Vergessen Sie nicht, diese regelmäßig auszuwechseln. Die Schmetterlinge benötigen frisches, saftiges Obst. An ausgetrocknetem finden sie keinen Gefallen.

Eine Blume formen

futterstelle-fuer-schmetterlinge-draht-blume-form-glas-schale-beet-deko

Draht lässt sich aber auch zu anderen Dingen formen. Wie wäre es, beispielsweise, mit einer solchen Blume als Futterstelle für Schmetterlinge. Diese können Sie dann in den Boden stecken und so ein Blumenbeet noch mehr aufpeppen. In der Mitte lassen Sie ein Loch für ein Schälchen frei, in das Sie einen Schwamm mit Zuckerwasser oder Früchte legen können.

Idee mit Plastikbechern

futterstelle für schmetterlinge becher-plastik-roehren-nektar

Nach einem ähnlichen Prinzip wird auch diese einfache Futterstelle für Schmetterlinge gemacht. Sie benötigen Plastikbecher, die nicht zu tief sein sollten. Solche Rollen, in denen Sie das Futter bereistellen, imitieren in gewisser Weise eine Blüte, in die die Schmetterlinge ihren Rüssel geben, um die Nahrung aufsaugen zu können. Die Futterstelle wird auf diese Weise sogar authentischer.

Fertige Futterstelle

futterstelle-schmetterlinge-vintage-elegant-idee-metall-teller-einweckglas

Fertige Futterstellen gibt es in den verschiedensten Varianten zu kaufen. Sollten Sie also doch keine Lust oder einfach keine Zeit haben, eine Futterstelle für Schmetterlinge zu bauen, können Sie jederzeit auf diese Variante zurückgreifen. Schlussendlich erhalten Sie so oder so den gewünschten Effekt: Unzählige Schmetterlinge im Garten.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 37339 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 17682 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!