Wie oft den Rasen wässern: So gießen Sie ihn nach Aussaat richtig!

von Olga Schneider
Werbung

Mitte April bis Ende Mai ist die richtige Zeit, einen den Rasen nach- bzw. auszusäen. Wie steht es aber mit der Pflege danach – wie oft sollte man nach dem Aussaat den Rasen wässern und was sollte man dabei beachten? Wir beantworten die Fragen rund um die Bewässerung im Spätfrühling bzw. Frühsommer.

Wie oft und wie lange sollte man nach Aussaat den Rasen wässern?

rasen nach dem aussaat gießen tipps

Vorerst: Beim Einsäen werden die gut befeuchteten Samen in frischem bis mäßig feuchten Boden gelegt. Diese erste Phase ist sehr wichtig – begeht man einen Gießfehler und lässt den Boden antrocknen, dann werden die Samen nicht keimen und man muss die Rasenfläche erneut säen. Die Keimungszeit kann je nach Gras-Sorte variieren und dauert zwischen 5 und 30 Tagen. In dieser Periode sollte die obere Bodenschicht (etwa 5 cm unter der Oberfläche) feucht bleiben. Selbst nachdem sich die ersten Grashalme zeigen, sollte der Boden weiterhin immer feucht sein. Erst, nachdem alle oder zumindest die Mehrheit der Grashalme ausgetrieben ist, und sie etwa 8 cm bis 10 cm hoch werden, dann werden die Wassergaben reguliert. Danach wird er seltener, dafür aber ausgiebiger gegossen.

Wie oft die Rasenfläche gießen?

wie lange rasenfläche gießen

Werbung
aufgrund schlechter entwässerung des gartenbodens ist der rasen matschig geworden
Gartenarbeit

Was tun, wenn der Rasen matschig wird? Einfache Lösungen bei Wasserpfützen & schlammigen Gartenböden

Erfahren Sie hier, welche Maßnahmen zu ergreifen sind, wenn im Frühling Ihr Rasen matschig wird, um zukünftige Probleme im Garten zu verhindern!

Die Erde in den ersten Wochen nach dem Aussaat sollte mäßig feucht gehalten werden, damit die Samen keimen und austreiben können. In dieser Periode muss man den Rasen zweimal täglich – am besten morgens und spät nachmittags – wässern. Vermeiden Sie es, den Rasen am Abend zu gießen, ansonsten könnten die jungen Wurzeln fäulen.

Wie lange Rasen wässern nach Aussaat?

wie oft rasen wässern nach dem aussaat bei sonne

Werbung

Je nachdem, was für ein Bewässerungssystem Sie im Garten montiert haben, die Lufttemperaturen und die Bodenart kann die Bewässerungszeit stark variieren. In der Regel gelten für die ersten Wochen während der Keimzeit folgende Bewässerungszeiten:

  • Bei Temperaturen 20° C – 25° C und einen lockeren Boden mit hohem Sandgehalt täglich etwa 10 Minuten morgens und 10 Minuten abends gießen.
  • Bei Temperaturen über 25° C und einen lehmigen, schweren Boden etwa 20 Minuten morgens und 20 Minuten abends wässern.
  • Bei Temperaturen 20° C – 25° C und einen lehmigen, schweren Boden etwa 15 Minuten morgens und 15 Minuten abends wässern. Dasselbe gilt auch bei höheren Temperaturen und einen sandigen Boden.

wie oft rasen gießen nach dem aussäen

Blattfleckenkrankheit bei der Hortensie erkenne und richtig behandeln
Gartenarbeit

Blattfleckenkrankheit bei der Hortensie erkennen, richtig behandeln & vorbeugen

Wie genau erkennt man die Blattfleckenkrankheit bei der Hortensie und was kann man gegen die Krankheit tun? Welche Hausmittel sind effektiv?

In der nächsten Phase, wenn die Gräser bereits ausgetrieben, aber noch nicht 10 cm hoch geworden sind, gießt man den Rasen zweimal in der Woche. Bei einem durchlässigen Boden reichen 8 Liter pro 1 Quadratmeter Wasser. Bei einem schweren Boden muss man etwa 12 Liter pro 1 Quadratmeter berechnen. In dieser zweiten Etappe ist es sehr wichtig, dass der Rasen nicht übergossen wird. Staunässe kann die empfindlichen Wurzeln der jungen Gräser beschädigen. Um dies zu verhindern, kann man den Boden etwas antrocknen lassen und dann gießen. Wenn es in dieser Periode häufiger Regnet, kann man eine Probe machen – ist der Boden mäßig frisch, können die Mengen entsprechend angepasst werden.

Rasen richtig wässern nach dem Mähen

Haben die Grashalme eine Höhe von 10 cm erreicht, dann kann man den neuen Rasen zum ersten Mal mähen. Danach werden die Gießintervalle nach und nach verlängert, bis man den neuen Rasen einmal in der Woche ausgiebig gießt.

Viereckregner sind besonders praktisch, wenn es sich um Bewässerungssysteme handelt. Sie lassen sich beliebig einstellen – man kann den Winkel und die Wassermenge regulieren. Regenwasser wird zuerst filtriert und kommt dann ins Bewässerungssystem. Zudem kann man die Dauer und die Zeit durch eine Zeitschaltuhr bestimmen.

Frisch eingesäeten Rasen bei Sonne gießen: Geht das?

rasen richtig wässern nach dem mähen

Frisch eingesäeter Rasen und auch bereits ausgetriebenen Rasen sollte man bei Sonne nicht gießen. Zum einen, weil das Wasser schnell verdunstet und der Rasen mehr Wasser als sonst brauchen wird. Zum anderen, weil es bei nassen Grashalmen schnell zum Sonnenbrand kommen kann. Besonders Jungpflanzen reagieren sehr empfindlich und können eingehen.

Im Sommer können Sie übrigens Geld und Wasser sparen, wenn Sie den Rasen etwas länger wachsen lassen. Sie können auch den Rasenschnitt liegen lassen. So wird die Feuchtigkeit im Boden länger gespeichert. Kurzer Rasen ist dagegen sehr empfindlich auf Hitze und muss häufiger und ausgiebiger gegossen werden.

Rasen nach dem Säen wässern: Das Wichtigste zusammengefasst

Grassamen benötigen ganz viel Wasser, damit sie schnell keimen und austreiben. In den ersten Wochen wird die Rasenfläche daher 2 bis 3 Mal täglich gegossen. Danach gießt man die bereits ausgetriebene Gräser 2 Mal täglich. Nach dem ersten Mähen kann man den Rasen zuerst zweimal und dann einmal in der Woche gießen. Dafür wird aber richtig ausgiebig gegossen. Gerade bei Hitze können Grashalme leicht verbrennen und vergilben. Deswegen sollten die Wassergaben entsprechend eingestellt werden.

Olga Schneider ist begeisterte Hobby-Gärtnerin mit Interesse am naturfreundlichen Gemüse- und Obstanbau im Nutzgarten, sowie an Pflege von Blumen und Zierpflanzen. Auf Deavita ist sie auch in den Kategorien Ordnung im Haushalt und Putztipps aktiv, wo sie Ratschläge zu umweltfreundlichen und natürlichen Hausmitteln gibt. In Ihrer Freizeit stöbert sie gerne durch Seiten über Mode, Nageldesign und Haartrends. Sie backt gerne und probiert zusammen mit ihrer Familie neue Rezepte.