Abgefallenes Herbstlaub im Garten sammeln und verwerten: 5 praktische Tipps

herbstlaub im garten tipps verwerten sammeln

Wenn die Bäume und Sträucher immer mehr Blätter abwerfen, dann ist es endlich Herbst. Während die bunten Herbstblätter im September den Garten zieren, können Sie bis Oktober und November so viel werden, dass auf Gehwegen Rutschgefahr droht. An dieser Stelle entscheiden sich viele Gartenbesitzer dafür, das Laub zu entsorgen. Das finden wir jedoch viel zu schade, weil die welken Blätter auch sehr nützlich sein können. Wir empfehlen: Das Laub aufsammeln und wieder verwenden. Wofür das gesammelte Herbstlaub im Garten eingesetzt werden kann, verraten wir im Artikel!

Was tun mit Herbstlaub im Garten?

herbstlaub rechen sammeln verwerten tipps

Die abfallenden Blätter sind eine natürliche Erscheinung im Herbst, die nicht vermieden werden kann. Das stellt aber keinen Nachteil vor, denn das Herbstlaub kann eine praktische Anwendung im Garten finden. Im Folgenden geben wir Ihnen 5 hilfreiche Tipps, wie Sie sich die abgefallenen Herbstblätter zu nutze machen können, statt mit dem Müll zu entsorgen.

1. Das Herbstlaub auf dem Rasen mähen

laub rasen mähen rasenmäher schreddern

Wer über eine Rasenfläche im Garten verfügt, hat sich sicherlich mehrmals über die gefallenen Herbstblätter genervt. Diese decken den schönen Rasen fast vollständig ab und man muss immer wieder rechen, um das zu vermeiden. Wenn Sie jedoch nicht genug Zeit für die Gartenarbeit haben, können Sie das Laub auf dem Rasen einmal pro Woche einfach mit dem Rasenmäher mähen und somit zerkleinern. Stellen Sie den Rasenmäher auf die höchste Schnitthöhe ein und mähen Sie einfach über die Blätter. Der Rasen erhält seinen schönen Look zurück und das geschnittene Laub verwandelt sich in einen nützlichen Bodenverbesserer, der den Boden im gesamten Winter schützt.

2. Laubkompost herstellen

herbstblätter laub schreddern mulchen

Mit dem gefallenen Herbstlaub im Garten können Sie Ihren Kompostbehälter füllen und nützlichen Laubkompost selber herstellen. Dafür sollen Sie das Herbstlaub mit etwas Rasenschnitt und Häckselgut mischen, um die Rotte im Behälter zu beschleunigen. Außerdem sollen die Blätter feucht, aber auf keinen Fall nass sein. Wenn Sie den Kompostbehälter einmal im Monat umdrehen, so dass der Inhalt genug Sauerstoff bekommt, entsteht letztendlich einen guten Kompost, der perfekt zu manchen Pflanzen, Blumen und dem Rasen passt.

3. Mit Herbstlaub mulchen

laub mulchen herbst garten tipps

Wenn Ihr Garten groß ist und ganz viel Herbstlaub zur Verfügung steht, ist seine Verwendung als Mulch eine tolle Alternative zur Entsorgung. Zuerst die Blätter mit dem Kreiselmäher sammeln, dann zerkleinern und damit die Pflanzen und Blumenbeete mulchen. Die Mulchschicht soll zwischen 5-7 Zentimetern dick sein. Laubmulch tut Pflanzen gut und eignet sich wunderbar für solche Gewächse, die in der Natur in Wäldern oder am Waldrand wachsen.

4. Laub aufsammeln und für den Frühling aufbewahren

laub aufsammeln garten kompost herstellen

Im Frühling und Sommer ist es meist recht schwierig, genug kompostierbares Material für den Kompostbehälter zu finden. Deshalb können Sie das Herbstlaub im Garten sammeln, in Säcke füllen und im Winter kühl, trocken und lichtgeschützt lagern. Auf diese Weise erhalten Sie natürliches Material zum Kompostieren fürs nächste Jahr.

5. Wärmedämmung mit Herbstlaub

laub verwerten laubsäcke wärmedämmung gartenlaube

Wussten Sie schon, dass sich Herbstlaub perfekt als Wärmedämmung eignet? Ja, mit den trockenen Blättern können Sie kalte Bereiche wie zum Beispiel das Gartenhäuschen von der Kälte schützen. Dafür sollte das Laub trocken gesammelt und dicht in Säcke gefüllt werden. Je mehr Blätter, desto besser. Dann einfach die Säcke mit Laub im kühlen Gartenhaus lagern und dieses wird somit warm bleiben.

Von Linda