Garten mit Steinen und Kies gestalten – Tipps zur optimalen Steinauswahl

Garten mit Stein und Kies gestalten modern romantisch Splitt


Steine gehören zu den meist verwendeten Materialien in der modernen Gartengestaltung, da sie pflegeleicht und vielseitig einsetzbar sind. Unterschiedliche Ziersteine haben unterschiedliche Eigenschaften und daraus ergeben sich eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten. Unsere Tipps helfen Ihnen, die richtige Steinart je nach Ihren Bedürfnissen auszuwählen. Lassen Sie sich für Ihren individuellen Garten mit Steinen und Kies inspirieren!

Bei der Auswahl der richtigen Steinsorte sollten Sie grundsätzlich auf drei Kriterien achten: Farbe, Form und Körnungsgröße. Die Körnung gibt an, wie groß die einzelnen Partikeln (Körner) sind. Es gibt sehr große Ziersteine in Form von Gabionensteinen und Bruchsteinen. Die kleineren Varianten der Ziersteine sind Zierkies, Ziersplitt, Schotter und Ziersand. Dabei gilt es allerdings immer zu bedenken, dass gröbere Steine pflegeleichter sind als kleinere.

Wenn die Optik im Vordergrund steht

Garten gestalten mit Stein roter Splitt Lavendelstrauch mediterranes Gefühl

Die Farbwahl der Steine hängt vor allem von den persönlichen Vorlieben und der Umgebung ab. Grauer Zierkies zum Beispiel ist sehr neutral und passt in fast jede Umgebung. Es empfiehlt sich zudem, die Gesteinsart auf den Stil Ihres Gartens abzustimmen. Je nachdem, ob Sie es lieber modern, gemütlich oder romantisch haben möchten, die Auswahl an Zierkies in verschiedenen Körnungen und Farbtönen ist groß. Eine meditative Zen-Stimmung erzeugen Sie zum Beispiel mit weißem oder schwarzem Kies, während rötliche Steine ein mediterranes Gefühl vermitteln. Natürlich sind auch bunte Mischungen der Kiesel erhältlich, die perfekt in einen Naturgarten passen.

Wenn Sie elegante Abtrennungen im Garten anlegen möchten

Garten mit Steinen gestalten Gabionen Stützmauer Höhenunterschiede Garten Terrasse

Größere Steine können in Gabionen genutzt werden, z.B. um Abtrennungen im Garten oder einen Geräuschschutz zu gestalten. Die mit Steinen gefüllten Drahtgitterkörbe kommen ebenfalls gut zum Einsatz, wenn man Höhenunterschiede im Garten ausgleichen oder eine Hanglage absichern möchte. Mit Gabionen lassen sich auch kreative Gartenideen wie Sitzgelegenheiten und Hochbeete realisieren.

Und welche Steine eignen sich für Gabionen?  Es empfiehlt sich die etwas größere Körnung ab ca. 50 mm, die hervorragend für die gängigen Maschenweiten von Steinkörben oder Gabionenzäunen geeignet ist. Zur Füllung von Gabionen werden häufig Granit-, Marmor-, Basalt-, Quarzit-, Dolomit- oder Kalksteine verwendet.

Wenn Sie den Unkrautwuchs verhindern möchten

Steinbeet Lavamulch Blumenbeet gegen Unkraut


Kies und Schotter eignen sich hervorragend als Mulch. Die Mulchschicht sorgt dafür, dass das Unkrautwachstum gering bleibt und die Feuchtigkeit im Boden länger gespeichert werden kann.

Lavamulch ist eine hervorragende Alternative zu organischen Beetabdeckungen, da es nicht verrottbar ist. Es ist ein poröses Vulkangestein mit warmer, natürlicher Ausstrahlung und vielen positiven Eigenschaften. Bei größeren Beeten wird eine Korngröße von 8/16 mm empfohlen, damit das Pflanzen und die Arbeit mit der Schaufel nicht zur Qual werden.

Schiefersplitter japanischer Garten Unkraut vorbeugen


Schiefersplitt ist ein flacher Ziersplitt und bietet sich ebenfalls als eine ausgezeichnete Alternative zu Rindenmulch im Kampf gegen Unkraut. Er ist in verschiedenen Farben erhältlich – von Grau und Schwarz bis hin zu Violett und Grün.

Einfährte, Gartenwege oder Terrassenbeläge mit Splitt gestalten

Ziersplitt Granit Gartenwege Terrassen Einfahrt

Gartenwege mit Kies und Splitt sind einfach anzulegen, überzeugen durch eine natürliche Optik und sind sehr günstig. Als Terrassenbelag empfehlen sich bevorzugt Kieselsteine statt Splitt. Durch die weiche Form sind sie sehr gut begehbar und wunderschön anzusehen. Für Terrassenbereiche mit Möbelgarnitur eignen sich vor allem kleine Kiessteine.

Bei Einfahrten kommt Splitt besser zum Einsatz. Um darauf mit Ihrem Wagen ohne Probleme fahren zu können, sollten Sie für einen guten Unterbau sorgen. Zusätzliche Stabilität bieten Kieswaben, die die Steine an ihren Platz halten. Dadurch wird der Untergrund so stabil wie ein gepflasterter Weg.

Garten gestalten mit Kies Kieswaben zusätzliche Stabilität

Zusätzliche Tipps zum Kauf von Zierkies, Splitt und Co.

  • Wenn das Grundstück eine leichte Hanglage hat, wählen Sie schwere Ziersteine mit einer größeren Körnung. Wichtig ist, dass sie nicht zu rund sind, so dass sie nicht wegrutschen.
  • Für einen wartungsarmen Garten vergessen Sie nicht ein Unkrautvlies unter den Kies oder Splitt zu verlegen.
  • Mit einer Rasenkante fällt die Trennung der verschiedenen Gartenbereiche, wie beispielsweise Rasenflächen, Kiesflächen, Blumenbeete und viele andere sehr leicht.

Entdecken Sie die enorme Vielfalt an Steinen und verschönern Sie Ihren Garten ganz nach Ihren persönlichen Vorlieben!

Gartengestaltung mit Stein und Kies Quellstein Flusssteine Deko

teich mit steinen wasserfall orange gelb Farben

Wasserspiel Teich Wasserfall Schieferstein Zierkies Grau

Bilderquelle: Amagard.com



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 95703 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 365000 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!