Liste mit Blumenarten von A-Z mit Bild und Pflegetipps – Teil 2

Blumenarten von A-Z mit Bild Rittersporn in Weiß Zinnie in Orange und weiße Osterglocke


Wir haben bereits den ersten Teil unserer kleinen Übersicht mit Blumenarten von A-Z mit Bild veröffentlicht und möchten Ihnen nun auch den zweiten Teil bereitstellen. Wieder haben wir eine Auswahl an beliebten Blumen für Garten, als auch Topf, sowie ein paar schnelle Pflegetipps für Sie. Alle Blumenarten sind mit Bilder ausgestattet, sodass Sie auch gleich eine Vorstellung von den jeweiligen Arten bekommen und die Wahl erleichtert wird. Sind Sie also bereit, sich langsam aber sicher für den kommenden Frühling auszustatten oder möchten Sie einfach eine neue Schönheit als Dekoration für Ihre Wohnung, finden Sie hier ja vielleicht etwas passendes.

Blumenarten von A-Z mit Bild – Ideen mit N

Übersicht der Blumenarten Narzisse in verschiedenen Gelbtönen und Nelke in Rosa

Beginnen wir unsere Liste mit Blumenarten von A-Z mit Bild mit zwei schönen Klassikern:

  • Narzisse (Narcissus)

Herkunft: Nordwestafrika, Südwesteuropa
Pflanzenart: Garten- und Topfpflanze
Standort: sonnig oder heller Halbschatten
Boden: sandige Erde ist zu bevorzugen
Bewässerung: regelmäßig gießen
Düngen: im Herbst mit organischem Dünger
Blüten: Gelb und Weiß; trompetenform
Blütezeit: März und/ oder April

  • Nelke (Dianthus)

Herkunft: Europa und Asien
Pflanzenart: Topf- und Gartenpflanze
Standort: sonnig
Boden: durchlässig, nährstoffreich und luftig; kalkhaltig
Bewässerung: Substrat antrocknen lassen
Düngen: sparsam düngen
Blüten: Rosa, Weiß, Rot, Grün; gezackte Blütenblätter
Blütezeit: Juni bis August

Blumenarten von A-Z mit Bild – Lieblinge von Blumenfreunden mit O

Pflegetipps für Oleander und Orchidee in Rosa Übersicht

Klassische Topfpflanzen in unserer Liste mit Blumenarten von A-Z mit Bild:

  • Oleander (Nerium oleander) – giftig!

Herkunft: Mittelmeerraum
Pflanzenart: Topfpflanze
Standort: hell und sonnig; ab Mai im Freien
Boden: kalk- und lehmhaltiger Boden
Bewässerung: reichlich gießen vor allem im heißen Sommer
Düngen: ab Frühjahr bis Ende August nicht mehr als einmal wöchentlich
Blüten: Weiß, Rosa- und Rottöne
Blütezeit: Juni bis August

  • Orchidee (Orchidaceae)

Herkunft: tropische Gebiete Asiens, Australiens und Südamerikas
Pflanzenart: Topfpflanzen
Standort: hell und halbschattig oder schattig; keine direkte Sonneneinstrahlung
Boden: durchlässiges Substrat für Orchideen
Bewässerung: alle 7 bis 14 Tage am besten mit Regenwasser; Blätter befeuchten
Düngen: Düngung abhängig vom Substrat; sparsam düngen
Blüten: durch Züchtungen vielfältige Blütenfarben möglich
Blütezeit: je nach Art zu jeder Zeit im Jahr möglich

Welche Blumenarten gibt es mit P?

Pantoffelblume in Gelb und Papierblume für den Garten

Auch folgende Blumenarten mit Bild sind außergewöhnlich schön:

  • Pantoffelblume (Calceolaria)

Herkunft: Peru und Chile
Pflanzenart: Gartenpflanze; Topfpflanze
Standort: hell und möglichst kühl und feucht; direkte Sonne vermeiden; windgeschützt
Boden: sandig-humos, kalkfrei und locker
Bewässerung: reichlich gießen, aber Staunässe vermeiden
Düngen: mäßig düngen
Blüten: erinnern an einen Schuh; Gelb, Rot, Orange und zweifarbige Varianten
Blütezeit: Januar bis Mai

  • Papierblume (Xeranthemum annuum)

Herkunft: Südeuropa
Pflanzenart: Gartenblume
Standort: sonnig für viele Blüten
Boden: nahrhaft, locker und durchlässig
Bewässerung: nur während längerer Trockenperioden
Düngen: nur einmal im Frühjahr
Blüten: Rosa, Weiß und Hellviolett; erinnern an gebastelte Blumen aus Seidenpapier
Blütezeit: Juli bis Oktober

schöne Blüten haben Passionsblume und Pfingstrose in Lachsfarbe


  • Passionsblume (Passiflora caerulea)

Herkunft: Peru, Brasilien
Pflanzenart: Topfpflanze; manche Arten sind winterhart und eignen sich für den Garten
Standort: hell und sonnig, ohne direkte Sonne; viel frische Luft
Boden: humos und leicht sandig
Bewässerung: reichlich gießen während der Wachstumsphase
Düngen: wöchentlich
Blüten: Weiß mit lila und violetten oder blauen Elementen und Variationen
Blütezeit: April bis Okotber

  • Pfingstrose (Paeonia)

Herkunft:  Mittel- und Südeuropa, Ostasien
Pflanzenart: Gartenblume
Standort: sonnig
Boden: lockerer Boden, nährstoffreich und feucht (im Sommer eher trocken); lehmig
Bewässerung: während Knospenbildung reichlich gießen
Düngen: mit Kompost im Frühjahr oder nach der Blüte
Blüten: Rottöne, Weiß, Rosa, Violett, Lachs
Blütezeit: April bis Juni

Blumenarten von A-Z mit Bild Phlox in Rosa und Portulakröschen


  • Phlox (Phlox paniculata)

Herkunft: östliches Nordamerika
Pflanzenart: Gartenblume
Standort: eher kühl; absonnig mit halbschattig
Boden: nährstoff- und humusreich
Bewässerung: reichlich an heißen Tagen
Düngen: mit Kompost im Frühling
Blüten: duftend in Weiß und verschiedenen Rosa- und Lilanuancen
Blütezeit: Juni bis September

  • Portulakröschen (Portulaca grandiflora)

Herkunft: Südamerika
Pflanzenart: Garten- und Kübelpflanze
Standort: sonnig und heiß; regen- und windgeschützt
Boden: sandiger Gartenboden oder sandige Einheitserde
Bewässerung: sparsam gießen
Düngen: einmal im Monat
Blüten: Orange, Lachs, Rosa, Gelb, Weiß, Rot
Blütezeit: Juni bis August

Blumenarten Namen mit R

Rittersporn in verschiedenen Blautönen und Ritterstern in Weiß mit Lachsfarbe

Ziehen Sie gern auch folgende Beispiele für Blumenarten von A-Z mit Bild in Erwägung:

  • Rittersporn (Delphinium)

Herkunft: Europa, Asien, Amerika und Afrika
Pflanzenart: Gartenpflanze
Standort: sonnig und windgeschützt
Boden: lehmig, sandig und humos
Bewässerung: bei sonnigem Standort reichlich gießen
Düngen: zu Beginn der Wachstumsphase
Blüten: Violett-Blau
Blütezeit: Juni bis August oder September

  • Ritterstern (Hippeastrum) – giftig!

Herkunft: peruanische Anden
Pflanzenart: Topfpflanze
Standort: halbschattig; im Sommer im Freien
Boden: durchlässig
Bewässerung: nach der Blüte gießen; während Winterruhe nicht gießen oder nur mäßig
Düngen: nach der Blüte alle ein bis zwei Wochen; während Winterruhe nicht düngen
Blüten: verschiedene Farben wie Rot, Weiß, Lachs, Orange, Grün und mehrfarbig; große Blüten
Blütezeit: für gewöhnlich im Winter

Blumenarten mit R - Rizinus und Rose in Bordeaux

  • Rizinus (Rizinus) – giftig!

Herkunft: tropisches Afrika
Pflanzenart: Gartenpflanze; Kübelpflanze
Standort: sonnig und windgeschützt
Boden: nahrhaft
Bewässerung: reichlich gießen
Düngen: zweimal wöchentlich düngen
Blüten: Dunkelrot
Blütezeit: August bis Oktober

  • Rose (Rosa)

Herkunft: China und Persien
Pflanzenart: Garten- und Topfpflanze
Standort: sonnig oder zumindest sehr hell
Boden: lehmhaltig und sandig; durchlässig
Bewässerung: mäßig gießen
Düngen: von Mai bis Juli jede Woche einmal
Blüten: zahlreiche Farben und Farbkombinationen
Blütezeit: Juni bis Oktober

Blumenarten Übersicht

Schachbrettblume in Purpur und Schneeglöckchen für die Blumenbeete

Diese Ideen aus unseren Blumenarten von A-Z mit Bild sind wahre Klassiker:

  • Schachbrettblume (Fritillaria meleagris)

Herkunft: Europa, Kaukasus
Pflanzenart: Gartenpflanze, Topfpflanze
Standort: sonnig bis halbschattig
Boden: locker, humos
Bewässerung: leicht feuchter Boden; verträgt keine Trockenperioden und Staunässe
Düngen: einmal im März mit Kompost
Blüten: Weiß, Purpur, Rosa mit Schachbrettmuster
Blütezeit: April bis Mai

  • Schneeglöckchen (Galanthus)

Herkunft: West-, Mittel- und Südeuropa
Pflanzenart: Gartenpflanze; auch als Balkonpflanze geeignet
Standort: hell und vollsonnig
Boden: locker und humusreich
Bewässerung: nur wenn in der Wachstumsphase Trockenheit herrscht
Düngen: nicht düngen
Blüten: glockenförmig und Weiß
Blütezeit: Januar bis März

Stiefmütterchen in Lila und Studentenblume in Gelb-Rot als Garten Klassiker

  • Stiefmütterchen (Viola tricolor)

Herkunft: Europa
Pflanzenart: Garten- und Topfpflanze
Standort: sonnig bis halbschattig
Boden: nährstoffreich, humos, locker und durchlässig
Bewässerung: Erde antrocknen lassen
Düngen: bis zum Ende der Blütezeit alle 4 Wochen
Blüten: verschiedene Farben, darunter Gelb, Violett
Blütezeit: März bis November

  • Studentenblume (Tagetes)

Herkunft: Mexiko, Guatemala
Pflanzenart: Gartenpflanze, Kübelpflanze
Standort: sonnig oder halbschattig
Boden: lehmig und humos; sandig bis kiesig; im Kübel Blumenerde
Bewässerung: mäßig gießen
Düngen: wöchentlich
Blüten: duftend oder geruchlos; Gelb, Orange, Rot
Blütezeit: Juni bis Oktober

Verschiedene Blumenarten mit Bildern und dem Anfangsbuchstaben T

Blumenarten von A-Z mit Bild Tausendschön und Tränendes Herz in Pink

Die Blumenarten von A-Z mit Bild sind perfekt für einen schönen Garten:

  • Tausendschön (Bellis perennis)

Herkunft: Europa, Kleinasien
Pflanzenart: Gartenblume, Topfblume
Standort: sonnig bis vollsonnig
Boden: lehmige Gartenerde oder Balkonblumenerde
Bewässerung: häufig gießen an heißen Tagen
Düngen: wöchentlich mit Flüssigdünger
Blüten: Weiß, Rosa, Kaminrot, Scharlachrot
Blütezeit: März bis Mai

  • Trändendes Herz (Dicentra spectabilis)

Herkunft: Nordostasien, Nordamerika
Pflanzenart: Gartenpflanze
Standort: halbschattig bis leicht schattig
Boden: nährstoff- und humusreich; kalkarm; sandig-humos
Bewässerung: an heißen Tagen sparsam gießen
Düngen: im Frühjahr; alle zwei Jahre im Herbst Kompost beimischen
Blüten: herzförmig und hängend in Rosa und Weiß
Blütezeit: Mai bis August

Trompetenblume und Tulpe in Rottönen für Frühling und Sommer

  • Trompetenblume (Campsis radicans)

Herkunft: USA
Pflanzenart: Gartenpflanze
Standort: sonnig und windgeschützt mit Kletterhilfe
Boden: lehmig-humos
Bewässerung: reichlich gießen
Düngen: von Mai bis August wöchentlich
Blüten: trompeten- und röhrenförmig; Orange, Kaminrot
Blütezeit: Juli bis September

  • Tulpen (Tulipa)

Herkunft: Persien
Pflanzenart: Gartenpflanze, Topfpflanze
Standort: sonnig
Boden: lehmig-humos
Bewässerung: mäßig gießen
Düngen: einmal vor der Blüte
Blüten: Gelb, Weiß, Rosa, Violett und mehrfarbig
Blütezeit: April bis Mai

Eine Blume mit U

Usambaraveilchen richtig bewässern und düngen Tipps zur Pflege

Mit U gibt es nur wenige Blumenarten:

  • Usambaraveilchen (Saintpaulia)

Herkunft: Ostafrika, Tansania
Pflanzenart: Topfpflanze
Standort: halbschattig und hell; ohne direkte Sonneneinstrahlung
Boden: humusreich; mäßig feucht; kalkfrei
Bewässerung: mit zimmerwarmem Wasser mäßig gießen
Düngen: März bis September wöchentlich; Oktober bis Februar monatlich
Blüten: Blau, Violett, Rosa, Rot
Blütezeit: ganzjährig mehrere Blühphasen im Wechsel mit kurzen Ruhephasen

Schöne Arten mit V

bunte Veilchen und Vergissmeinnicht in Hellblau

Zarte und romantische Beispiele für Blumenarten von A-Z mit Bild:

  • Veilchen (Viola)

Herkunft: Nordamerika, Peru, Australien, Tasmanien, Japan
Pflanzenart: Topfpflanze, Gartenpflanze
Standort: halbschattig
Boden: mäßig feucht, humusreich
Bewässerung: regelmäßig gießen
Düngen: regelmäßig düngen
Blüten: herzförmig, Violett-Blau, Gelb
Blütezeit: April bis Juni

  • Vergissmeinnicht (Myosotis)

Herkunft: Europa, Nordwestafrika
Pflanzenart: Gartenpflanze
Standort: halbschattig, schattig, hell
Boden: feucht, lehmig, humos
Bewässerung: regelmäßig gießen
Düngen: nicht notwendig
Blüten: Hellblau
Blütezeit: März bis Juni

Blumenarten von A-Z mit Bild – Ideen mit W

Blumenarten von A-Z mit Bild schöne Wachsblume und Wandelröschen

Blumenarten von A-Z mit Bild – Zahlreiche Varianten mit W:

  • Wachsblume (Hoya)

Herkunft: Südostasien
Pflanzenart: Topfpflanze
Standort: hell und luftig; ohne direkte Sonneneinstrahlung
Boden: lockere Blumenerde auf Kompostbasis
Bewässerung: gleichmäßig feucht halten und nur obere Schicht antrocknen lassen; keine Staunässe
Düngen: zwei- bis dreimal im Monat während der Wachstumsphase
Blüten: Weiß und sternförmig, erinnern an Wachs; manche Arten duften
Blütezeit: Mai bis Oktober

  • Wandelröschen (Lantana camara)

Herkunft: tropisches Afrika
Pflanzenart: Kübelpflanze
Standort: vollsonnig und regengeschützt
Boden: bormale Blumenerde
Bewässerung: nie ganz austrocknen lassen; bei sonnigem Standort regelmäßig gießen; Erde feucht halten
Düngen: von Mai bis August alle zwei Wochen
Blüten: Feuerrot, Lila
Blütezeit: Juni bis Oktober

Ideen von A bis Z Weihnachtsstern als Winterblüher und Wicke Duftwicke in Rosa

  • Weihnachtsstern (Euphorbia pulcherrima)

Herkunft: tropische Trockenwälder Mexikos
Pflanzenart: Topfpflanze
Standort: warm und hell, ohne direkte Sonneneinstrahlung; Zugluft und trockene Heizungsluft vermeiden
Boden: Blumenerde auf Kompostbasis
Bewässerung: sparsam gießen; Erde antrocknen lassen
Düngen: während der Blütezeit alle 2 Wochen flüssig düngen; im Sommer wöchentlich
Blüten: Rot, Weiß, Rot-Weiß, Rosa
Blütezeit: Oktober bis März

  • Wicke (Vicia)

Herkunft: Anden, nördliche gemäßigte Gebiete
Pflanzenart: Gartenpflanze
Standort: sonnig bis halbschattig ohne Mittagssonne; windgeschützt
Boden: sandig bis lehmig; humusreich; kalkhaltig; durchlässig
Bewässerung: regelmäßig gießen; Boden feucht halten
Düngen: mehrmals im Jahr düngen
Blüten: Rot, Weiß, Rosa, Lila, Blau, Orange, mehrfarbig
Blütezeit: Juni bis September

Abschließend Blumen mit Z

einheimischer Zierlauch in Rosa Allium und exotisches Zigarettenblümchen

Exotische Blumenarten von A-Z mit Bild:

  • Zierlauch (Allium)

Herkunft: Türkei, Iran
Pflanzenart: Gartenpflanze
Standort: sonnig bis halbschattig
Boden: trockener Boden; normal und locker; kalkhaltig
Bewässerung: sparsam gießen
Düngen: im Frühjahr während des Austriebs
Blüten: Violett-Töne, Blau, Rot, Weiß, Gelb, Rosa
Blütezeit: je nach Art zwischen April und September

  • Zigarettenblümchen (Cuphea ignea)

Herkunft: Mexiko
Pflanzenart: Gartenpflanze, Kübelpflanze
Standort: sonnig bis halbschattig
Boden: gewöhnliche Balkonblumenerde
Bewässerung: mäßig gießen
Düngen: von Mai bis August alle zwei Wochen
Blüten: Rot und röhrenförmig; erinnern an Zigaretten
Blütezeit: Mai bis September

Zinnie als Gartenpflanze und Zitrusbaum als Topfpflanze Mini-Orange Mandarine

  • Zinnie (Zinnia)

Herkunft: südliche USA und Mittelamerika
Pflanzenart: Garten- und Topfpflanzen
Standort: warm und vollsonnig
Boden: humusarm, durchlässig und lehmig; mäßig trocken
Bewässerung: mäßig gießen; keine Staunässe; kleinere Trockenperioden schaden nicht
Düngen: nach dem Auspflanzen mit Kompost oder organischem Blühdünger
Blüten: vielfältige Farbtöne; einfarbig und mehrfarbig
Blütezeit: Juli bis September

  • Zitruspflanze (Citrus)

Herkunft: Mittelmeerraum, Asien
Pflanzenart: Kübelpflanze
Standort: sonnig und warm; ab Mai im Freien
Boden: Mix aus lehmig-humose Gartenerde und Balkonblumenerde
Bewässerung: regelmäßig, mäßig mit Regenwasser gießen
Düngen: wöchentlich von Mai bis August
Blüten: duftend und Weiß
Blütezeit: Januar bis Dezember



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 54607 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 22028 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!