Welcher Esstisch passt zu meiner Wohnung? Mit diesen Tipps finden Sie das passende Modell!

Von Ada Hermann

Den passenden Esstisch zu finden fällt nicht immer leicht, besonders wenn der verfügbare Platz begrenzt ist. In einer großen Wohnung kann es jedoch auch passieren, dass man durch einen falschen Tisch die ganze Raumwirkung negativ beeinflusst. Damit Sie die richtige Wahl treffen, wenn Sie Ihren neuen Esstisch auswählen, haben wir diesen kurzen Ratgeber erstellt. Hier finden Sie Tipps rund um die Auswahl des passenden Esstisches, die Ihnen helfen, die Wohnung stilgerecht und praktisch einzurichten.

Welcher Esstisch passt zu welchem Wohnkonzept?

Esszimmer einrichten Tipps zur Materialwahl

Der Esstisch ist neben dem Sofabereich der wichtigste Treffpunkt der Familie: ein Platz für köstliche Mahlzeiten, angenehme Gespräche und spaßige Abende in geselliger Runde. Damit man sich in diesem Raum immer wohlfühlt, muss man der Einrichtung und dabei auch der Auswahl des Tisches eine besondere Aufmerksamkeit schenken.

Um den passenden Esstisch zu finden, gibt es zuerst einiges zu klären. Faktoren wie der Einrichtungsstil, die Materialwahl sowie die Raumgröße werden in großem Maße den Look Ihres neuen Tisches bestimmen. Erst dann kommt die Frage nach der gewünschten Optik. Vor der Auswahl müssen Sie sich noch überlegen, welche Anforderungen der Esstisch erfüllen soll. Ein ausziehbarer Tisch zum Beispiel ist eine praktische Lösung bei regelmäßigen Zusammenkünften, wobei Modelle mit zusätzlichem Stauraum in kleinen Wohnungen Sinn ergeben. Im Folgenden schauen wir uns die beliebtesten Modelle genauer an und verraten, welcher Tisch am besten zu welcher Räumlichkeit passt.

Der runde Esstisch schafft eine gesellige Atmosphäre

Ovaler Esstisch in rechteckigem Raum

Runde Esstische sind ein echtes Design-Highlight im Innenraum. Sie fördern die Gemeinschaft und eignen sich hervorragend für Partys und Gespräche, da es keine Kopfseite am Tisch gibt. Des Weiteren bieten runde und ovale Modelle eine praktische Lösung für kleine Wohnungen, aber können unter Umständen auch in einem geräumigen Wohnraum Platz finden. Dabei spielt die gewünschte Tischgröße die entscheidende Rolle.

Wo passen runde und ovale Esstische?

  • Ein runder Esstisch passt gut zu einem quadratischen Raum, aber macht in länglichen, rechteckigen Räumen keine gute Figur.
  • Sie sind eine gute Lösung bei kleiner Personenanzahl und in kleinen Wohnungen.
  • Ein ovaler Esstisch (oder ausgezogener runder Tisch) hingegen gilt als eine praktische, doch stylische Lösung für enge, rechteckige Räume.

Rechteckige Esstische – die klassische Wahl fürs Esszimmer

Rechteckiger Esstisch mit Sitzbank Materialmix Metall und Holz

Ein Esstisch mit rechteckiger Form ist die geläufigste Wahl für den Essbereich. Rechteckige Modelle sind in vielen Größen erhältlich und passen sowohl in kleine, als auch in größere Räumlichkeiten. Ihr größter Vorteil ist, dass sie wenig Raum einnehmen, aber gleichzeitig viel Sitzplatz bieten. Für ein schmales Zimmer ist die rechteckige Tafel die beste (und manchmal sogar die einzige) Lösung. Geräumige Esszimmer verlangen ebenfalls nach einem rechteckigen Tisch, um nicht leer auszusehen.

Ein weiterer Pluspunkt von eckigen Modellen ist, dass man sie bei Bedarf an der Wand oder in einer Ecke platzieren kann und dabei wird Platz gespart. Die Größe des Tischs sollte allerdings so berechnet werden, dass das Möbelstück die alltäglichen Durchgangswege nicht behindert.

Wann einen eckigen Tisch auswählen?

  • Ein rechteckiger Esstisch passt gut in schmale, längliche Räume. Für ein quadratisches Zimmer ist diese Tischform eher ungeeignet (Ausnahme: ein quadratischer Tisch in einem quadratischen Raum).
  • Er ist auch die beste Lösung für eine große Personenanzahl und große Wohnräume.
  • Bei Platzmangel eignen sich eckige Modelle gut, besonders wenn Nischen im Zimmer vorhanden sind.

Welcher Esstisch passt zu welchem Wohnstil? Tipps zur Materialwahl

Geradliniger Esstisch aus hellem Holz mit schwarzen Stühlen


Wenn Sie die Materialien für Ihren neuen Tisch auswählen, achten Sie unbedingt auf einen einheitlichen Look mit dem Rest der Einrichtung. Die hohe Qualität des Materials spielt ebenfalls eine wichtige Rolle, vor allem dann, wenn Sie nach einer langlebigen Lösung für Ihren Essbereich suchen. Halten Sie sich nicht so sehr an die aktuellen Trends, sondern wählen Sie lieber Modelle, die klassische Formen und Farben aufweisen. Ob Sie eine Variante auswählen, die im Kontrast zur übrigen Einrichtung steht oder mit ihr harmoniert, ist eine Frage des eigenen Geschmacks.

Der Holztisch

Der Klassiker Esstisch aus Holz mit geschwungenen Beinen

Holzesstische schaffen eine warme, behagliche Atmosphäre im Raum und gelten als die beliebteste Option für die Esszimmer-Einrichtung. Wegen ihrer Vielseitigkeit lassen sie sich mit verschiedenen Wohnstilen kombinieren und fügen sich harmonisch sowohl in die moderne als auch in die Landhaus-Einrichtung ein.

Ein runder oder eckiger Tisch aus hellem Holz zum Beispiel passt gut zum skandinavisch inspirierten Wohnstil. Esstische mit dunkler Holzmaserung hingegen sorgen für Retro-Flair und sehen in einem Vintage-Wohnkonzept sehr stylisch aus. Holztische in mattem oder glänzendem Weiß werden für ihren modernen Look geschätzt und eignen sich gut für minimalistisch gestaltete Wohnungen.

Materialkombinationen für einen stylischen Look

Esstisch aus Glas und Holz Materialmix


Esstische im Stilmix vereinen mehrere Wohnstile und passen somit zu fast jedem Einrichtungsstil. Dabei werden verschiedene Materialien kombiniert, um ein stylisches, eklektisches Design zu schaffen. Zu den beliebtesten Materialkombinationen gehören zum Beispiel Metallbeine im Industrial Style mit Tischplatten aus Holz sowie edle Holzbeine gepaart mit eleganten Glasplatten. Welchen Materialmix Sie auswählen, hängt von Ihrem persönlichen Raumkonzept ab.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig