Last-Minute-Geschenke: So zaubern Sie schnell eine gelungene Überraschung

Autor: Ramona Berger

Manchmal hat man einen wichtigen Jahres- oder Geburtstag vergessen oder der Stress des Alltags ließ es nicht zu, sich rechtzeitig um ein Geschenk zu kümmern. In all diesen Fällen ist es nötig, auf ein Last-Minute-Geschenk zurückzugreifen. Von Gutscheinen über selbst Gebasteltes bis hin zu Blumen und Events gibt es viele Möglichkeiten, lieben Menschen eine Freude zu machen. Außerdem gewinnen digitale Geburtstagsgrüße zunehmend an Bedeutung. Dieser Artikel stellt verschiedene Last-Minute-Geschenke vor und erläutert, worauf es beim Schenken zu achten gilt.

Ein Gutschein geht immer

Gutscheine gehören zu den Klassikern unter den Last-Minute-Geschenken

Gutscheine gehören zu den Klassikern unter den Last-Minute-Geschenken. Das liegt vor allem daran, dass sie sich leicht und individuell gestalten lassen. Wer geschickt im Basteln ist, kann einen eigenen Gutschein entwerfen und umsetzen. Etwas Bastelpappe, Buntstifte, Glitzer und Sticker, schon ist der eigene Gutschein fertig. Wer kein Basteltalent besitzt, kann digitale Gutscheine verschicken. Diese lassen sich ebenfalls individuell gestalten und direkt an die Person schicken, die beschenkt werden soll. Ein großer Vorteil von digitalen Gutscheinen ist, dass sie nicht verlorengehen können.

Als Gutscheine bieten sich ganz unterschiedliche Dinge an. Einige entscheiden sich für einen Einkaufsgutschein, andere für einen Erlebnisgutschein. Ein Besuch in einem schicken Restaurant bietet sich als Geschenk ebenso an wie ein Reisegutschein. Wer möchte, kann zudem individuelle Geschenke wie eine Rückenmassage oder einen gemeinsamen Ausflug verschenken. Beim Gutschein sollte darauf geachtet werden, dass die Gültigkeit möglichst lang ist. So behalten die Beschenkten eine größtmögliche Flexibilität.

Digitale Grußkarten und Glückwünsche

Digitale Grußkarten und Glückwünsche für die letzte Minute

In Zeiten von sozialen Netzwerken und Messengern sind digitale Überraschungen en vogue. So gibt es die Möglichkeit, digitale Grußkarten zu erstellen und zu verschicken. Diese bieten häufig die Möglichkeit, Fotos, Sprachnachrichten und Videos anzuhängen. So ist es möglich, den jeweiligen Gruß individuell zu gestalten und der Kreativität freien Lauf zu lassen. Bei digitalen Glückwünschen kommt es darauf an, möglichst ehrlich und herzlich zu sein. Das Gegenüber hat außer den Worten und Bildern keine Möglichkeit, um die Absicht des Gratulanten zu erkennen. Mimik, Gestik und Tonfall, die in einem Gespräch eine Rolle spielen, fallen bei solchen Glückwünschen oft weg. Je aufrichtiger die Glückwünsche formuliert und je präziser die eigenen Gefühle angesprochen werden, desto besser.

Für die Gestaltung einer digitalen Grußkarte gibt es viele Möglichkeiten. Beliebt sind beispielsweise Zitate berühmter Personen, die zur Lebenssituation der Beschenkten passen. Ebenso ist es möglich, den Status im Messenger oder bei den sozialen Netzwerken für Gratulationen zu nutzen. Andere verschicken Sprüche, die auf den jeweiligen Anlass zugeschnitten sind. Unter Freunden dienen kleine Witze, Anekdoten oder Running-Gags häufig als Aufhänger, um Glückwünsche loszuwerden. Bei all diesen Herangehensweisen ist es wichtig, die Gratulation persönlich und herzlich zu gestalten und auf die Beschenkten einzugehen.

Kuchen oder Pralinen selber backen

Selbstgebackenes wie Cupcakes und Pralinen sind als Last-Minute-Geschenke beliebt

Selbstgebackenes schmeckt gut und bereitet Freude. Vor allem Cupcakes und Pralinen sind als Last-Minute-Geschenke beliebt, weil sie sich ohne großen Aufwand innerhalb kürzester Zeit zubereiten lassen. Ebenfalls gerne verschenkt wird ein köstliches Tiramisu im Glas. Bei solchen Geschenken kommt es nicht allein auf den Geschmack, sondern auch auf die Gestaltung an. Kleine Verzierungen, niedliche Figuren und mit Zuckerguss verfasste Glückwünsche machen eine Menge her und verleihen einem solchen Geschenk eine besondere Note.

Wichtig ist, die Süßigkeiten dem Geschmack der Beschenkten anzupassen. Einigen Menschen schmeckt Schokolade besonders gut, anderen kann eine Süßigkeit nicht fruchtig genug sein. Zuckerguss gibt es in allen erdenklichen Farben und Ausprägungen, sodass das Gebäck farblich den Vorlieben der Beschenkten angepasst werden kann. Kleine Geburtstagskerzen für einen Kuchen oder einen Muffin sorgen für die richtige Stimmung und lassen das Geschenk in einem ganz eigenen Glanz erstrahlen.

Geschenke für technikaffine Menschen

Last-Minute-Geschenke für technikaffine Menschen


Es gibt Geschenke, die sich speziell für Menschen eignen, die sich für Technik begeistern. Statt eines klassischen Buches kann beispielsweise ein E-Book verschenkt werden. Wenn die Beschenkten hingegen eher Zeitschriften als Bücher lesen, ist ein Zeitschriften-Abo eine gute Idee. Dieses bietet sich hervorragend als Last-Minute-Geschenk an, da es zur Not noch am Tag der Feier selbst organisiert werden kann. Für alle, die sich eher für Musik begeistern, kann ein Abo für einen Streaming-Dienst abgeschlossen werden. Solche Abos sind jedoch langfristige Geschenke, für die eine monatliche Gebühr anfällt.

Apps gehören mittlerweile zu unserem Lebensalltag dazu. Einige erleichtern alltägliche Aufgaben, andere sind für Ausflüge und Reisen ideal geeignet und wieder andere sind lustig und machen einfach nur Spaß. Apps zu verschenken ist sinnvoll, da sie perfekt den Vorlieben der Beschenkten angepasst werden können. Nicht zuletzt sind Online-Kurse gute Last-Minute-Geschenke. Diese können leicht abgeschlossen oder als Gutschein verschenkt werden. So haben die Beschenkten die Möglichkeit, eine neue Sprache zu lernen, sich im Kochen auszuprobieren oder ein anderes neues Hobby auszuprobieren.

Blumen besorgen

Blumen gehören zu den typischen Last-Minute-Geschenken

Blumen gehören zu den typischen Last-Minute-Geschenken. Auf dem Weg zur Feier kann bei einem Blumenladen angehalten und ein schöner Strauß gekauft werden. Einige Menschen freuen sich besonders über kreativ gestaltete, ansprechende Blumensträuße, andere haben eine Lieblingsblume und finden beispielsweise einen Strauß aus 30 Rosen besonders ansprechend. Anstelle von Sträußen können auch kleine Blumentöpfe verschenkt werden. Für Menschen mit einem grünen Daumen sind anspruchsvolle Pflanzen kein Problem. Für alle anderen sollten die gewählten Blumen möglichst pflegeleicht sein.

Events verschenken

Events werden als Last-Minute-Geschenke immer beliebter


Events werden als Geschenke immer beliebter. Einige Menschen träumen beispielsweise davon, einmal mit einem Formel 1 Wagen zu fahren oder einen Bagger steuern zu dürfen. Andere sind an romantischen Restaurantbesuchen mit Kerzenschein interessiert. Sportlich begeisterte haben eventuell Freude an einem Fallschirmsprung oder am Canyoning. Für Rätselfreunde ist ein Besuch in einem Escape-Room das perfekte Geschenk, wohingegen andere mit voller Begeisterung einen Kletterpark, eine Schlittschuhbahn oder eine Schwarzlicht-Minigolfbahn besuchen. Das Schöne an solchen Erlebnisgeschenken ist, dass sie mit anderen zusammen genossen werden können und lange im Gedächtnis bleiben.

Fazit

Last-Minute-Geschenke kommen bei vielen Beschenkten gut an

Last-Minute-Geschenke kommen bei vielen Beschenkten gut an. Das gilt zumindest dann, wenn sie von Herzen kommen und auf die individuellen Interessen und Vorlieben der Beschenkten zugeschnitten sind. Einige Geschenke wie Selbstgebackenes oder Gutscheine können selbst angefertigt und kreativ gestaltet werden. Digitale Geschenke können online erworben und direkt an die zu Beschenkenden geschickt werden. Äußerst beliebt sind zudem Blumen und Erlebnisgeschenke.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig