Geburtstagskuchen backen – 5 Rezepte, hilfreiche Kochtipps und Ideen

Geburtstagskuchen backen -rezept-leicht-pancake-torte-beeren


Der unwiderstehliche Duft von gebackenem Kuchen mit Schokolade kann jedermann früh morgens aus dem Bett locken. Allerdings ist man für einen Geburtstagskuchen nie zu alt. Wenn unsere Liebsten zu unserer ganz persönlichen Feier einen Kuchen backen und uns damit überraschen, ist es eine wirklich nette Geste. Und ein Schokokuchen geht immer, zählt auch als Klassiker und eignet sich prima für jeden Anlass. Für die Kinder wird dieser natürlich bunt dekoriert – mit Smarties, Gummibärchen, Zuckerguss und auf keinen Fall die Kerzen vergessen. Von den beliebten Rezepten aus der traditionellen Kuchen wie Käsekuchen, Apfelkuchen, Nusskuchen, Streuselkuchen und anderen kann man abweichen und mit neuen Variationen experimentieren. Auch Cupcakes kommen als Mini-Törtchen bei Geburtstagspartys sehr gut an, denn man kann sie einfach in die Hand nehmen. Will man bzw. muss man auf Eier verzichten oder auf wenig Kalorien achten, gibt es auch leichte und gesunde Alternativen. Im Folgenden bieten wir 5 einfache Rezepte, hilfreiche Kochtipps und Ideen, wie man einen leckeren Geburtstagskuchen backen kann.

Geburtstagskuchen backen – So einfach und lecker geht es!

Geburtstagskuchen backen -rezepte-schokokuchen-einfach

Perfekt für einen Geburtstag, aber auch einfach zum nachmittäglichen Kaffee ist ein saftiger und feiner Schokokuchen. Hierfür muss man nicht großartig einkaufen gehen und es ist keine große Erfahrung beim Backen erforderlich. Der leckere Kuchen lässt sich sehr einfach backen und kommt ganz gut ohne Schnickschnack aus. Schokolade ist bei Kindern, aber auch bei Erwachsenen ausgesprochen beliebt, deshalb zählt er zu den liebsten Klassikern, die jedermann glücklich machen können. Natürlich gibt es viele Rezepte. Im Folgendem stellen wir ein Grundrezept für einen einfachen und besonders leckeren Schokokuchen vor.

Einfacher Schokokuchen Rezept

geburtstagskuchen-backen-rezepte-schokokuchen-teig

Zutaten:

  • 150 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 300 g weiche Butter
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Backkakao
  • 80 g geraspelte Schokolade
  • 250 g Schokoguss

Zubereitung:
1. Backofen auf 180°C vorheizen. Die ausgewählte Kuchenform einfetten und/oder bemehlen. Am besten nimmt man eine Springform.
2. Das Mehl mit den Mandeln, Backpulver, Salz und Kakao vermischen.
3. Den Zucker mit der weichen Butter schaumig schlagen. In einer anderen Schüssel die Eier nacheinander gut unterrühren.
4. Die Mehlmischung zur Butter langsam geben. Anschließend die Raspelschokolade unterheben.
5. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und glattstreichen. Je nach Backform muss die Backzeit angepasst werden. Es reichen meistens 50-60 Minuten zum Backen, aber am besten macht man eine Stäbchenprobe. Der Kuchen soll innen noch etwas feucht sein, damit er auch mehrere Tage saftig bleibt.
6. Den Kuchen in der Form abkühlen lassen und mit Schokoguss überziehen.

geburtstagskuchen-backen-rezepte-saftiger-schokokuchen

Einen gesunden Geburtstagskuchen backen – Bananenkuchen ohne Ei und Zucker

Geburtstagskuchen backen -rezepte-bananenkuchen-ohne-eier


 

Zutaten für eine Springform (20 cm):

  • 400 g sehr reife Bananen
  • 200 g Dinkelmehl
  • 100 ml Milch
  • 150 g Apfelmus
  • 1 EL Kokosöl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 EL Backkakao
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • Für die optionale Creme/ Frosting: 200 g Frischkäse und 2 EL Apfelmus

Geburtstagskuchen backen -rezepte-zebrakuchen-ohne-eier


Zubereitung:
1. Den Backofen auf 175°C vorheizen. Die Springform einfetten und bemehlen oder alternativ mit Backpapier auslegen.
2. Die Bananen zu Mus pürieren. Mit Kokosöl, Apfelmus, Milch und Vanille zu einer gleichmäßigen Masse verrühren.
3. Dinkelmehl, Backpulver, Zimt und Salz vermischen und nach und nach zur Bananencreme geben.
4. Den Teig halbieren. Die eine Hälfte beiseite stellen. Kakao und 1 TL Milch unter die andere Hälfte rühren.
5. Für die optionale Creme bzw. das Frosting den Frischkäse mit einem Rührgerät glatt rühren. 2 EL Apfelmus dazugeben bis die Creme leicht süß wird. Auf dem Kuchen verteilen.

Schneller Geburtstagskuchen ohne Backen

geburtstagskuchen-backen-rezept-kühlschranktorte

Zutaten für den Boden (18 cm Springform):

  • 70 g Schokolade
  • 40 g gehackte Cashewkerne
  • 100 g Haferkekse

Zutaten für die Creme:

  • 400 g Sahnequark
  • 400 Joghurt, natur
  • 100 g Sahne
  • 90 g Zucker
  • 150 g Kirschen
  • 150 g Erdbeeren
  • 150 g Heidelbeeren
  • 3 TL Zitronensaft
  • ½ Vanilleschote
  • 7 Blatt Gelatine
  • Zutaten für die Deko:
  • ½ Würfel Palmin
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • Früchte zum Verzieren

geburtstagskuchen-ohne-backen-rezept-beeren

Zubereitung:
1. Die Springform mit Backpapier auslegen.
2. Kekse zerbröseln, Schokolade schmelzen und mit den gehackten Cashewkernen mischen.
3. Das Obst waschen und abtropfen lassen. Kirschen entsteinen, Erdbeeren putzen und halbieren, Heidelbeeren trocknen.
4. Sahne schlagen, Quark, Joghurt, Zucker, Zitronensaft und das Mark der halben Vanilleschote glatt rühren.
5. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, in einem kleinen Behälter auflösen und kalt rühren. Nach und nach die Creme zur Gelatine geben und mit der Sahne unterheben.
6. Die Creme in drei teilen und mit den Früchten mischen: ein Drittel mit den Erdbeeren, ein Drittel mit den Kirschen und das letzte Drittel mit den Heidelbeeren.
7. Den Kuchen schichten: auf den Kuchenboden als erstes die Erdbeercreme geben, dann die Kirschcreme darauf verteilen und zum Schluss die Heidelbeercreme. Vorsichtig glatt streichen. Mindestens 4 Stunden kühlen oder am besten über Nacht.
8. Die Torte aus der Springform lösen. Die Zartbitterschokolade für die Dekoration zusammen mit dem Palmin (reines Kokosfett) über heißem Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen und auf die Torte gießen. In der Mitte mit den Früchten verzieren.

Einen leichten Geburtstagskuchen backen – Schwedische Pannkakor Torte mit Beeren

geburtstagskuchen-backen-rezept-Pannkakor-torte

Zutaten:

  • 500 g Beeren nach Wahl (gerne Heidelbeeren)
  • 1 Glas Beerenmarmelade
  • 6 Eier
  • 600 ml Milch
  • 500 g Schlagsahne
  • 300 g Mehl
  • 2 Pk Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • geschmolzene Butter zum Ausbacken
  • 1 Prise Salz

geburtstagskuchen-backen-rezept-pfannkuchen-torte-beeren

Zubereitung:
1. Eier, Milch, Mehl, Backpulver, Salz und Zucker zu einem glatten Teig verrühren.
2. Eine beschichtete Pfanne nehmen und mit der geschmolzenen Butter bepinseln.
3. Etwas Teig eingießen und Pfannkuchen ausbacken. Je nachdem wie dick die Pfannkuchen gebacken werden, sollte der Teig für 7 – 9 Pfannkuchen reichen. Die Pfannkuchen abkühlen lassen.
5. Schlagsahne mit Vanillezucker steif schlagen. Eine Handvoll Beeren beiseite stellen und den Rest zur Sahne geben.
6. Nun die ausgekühlten Pfannkuchen schichten und abwechselnd mit der Beerencreme und der Marmelade bestreichen. Zum Schluss den letzten Pfannkuchen mit Creme glatt streichen und mit dem Rest der Beeren verzieren.

Geburtstagskuchen für Kinder backen – Regenbogen-Zitronenkuchen

geburtstagskuchen-backen-rezept-regenbogenkuchen-frosting

Zutaten:

  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • Hochwertige Speisefarbe: rot, gelb, blau, grün
  • Für den Sirup: den Saft von zwei kleinen Bio-Zitronen und 75 g Zucker
  • Für das optionale Zitronenfrosting: 120 g Frischkäse, 50 g weiche Butter, 350 g Puderzucker, 2 EL Zitronensaft

geburtstagskuchen-backen-rezept-regebogenkuchen-farben

Zubereitung:
1. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Ein kleines Backblech, alternativ eine Spring- oder eine andere Backform verwenden und mit Backpapier auslegen.
2. Die Zitronen für den Sirup gründlich mit heißem Wasser abspülen, trocken tupfen und die Schale dünn abreiben. Die Zitronen dann entsaften und den Saft beiseite stellen.
3. Butter und Zucker mit einem Handmixer schaumig aufschlagen. Die Eier nacheinander unterschlagen.
4. Mehl, Backpulver und Zitronenschale mischen und unter die Buttermischung rühren.
5. Den ganzen Teig in 5 Portionen teilen. Ein Teil weiß lassen und die restlichen vier mit je einer Speisefarbe einfärben.

geburtstagskuchen-backen-rezept-regebogenkuchen-kuchenboden

6. Den Kuchen schichten: mit dem neutralen bzw. weißen Teig beginnen, dann kommt der gelbe, der rote, der grüne und zum Schluss der blaue darauf. Es geht auch umgekehrt.
7. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten backen. Eine Stäbchenprobe machen und wenn nötig – noch 5-10 Minuten backen.
8. In der Zwischenzeit den Zitronensaft zusammen mit 75 g Zucker erwärmen und den Zucker auflösen. Den Kuchen mit einem Zahnstocher mehrmals einstechen und mit dem Zuckersirup beträufeln, dann abkühlen lassen.
9. Auf Wunsch mit einem tollen Zitronenfrosting auf Frischkäse-Basis bestreichen und mit bunten Zuckerstreuseln verzieren.

Den perfekten Geburtstagskuchen backen

geburtstagskuchen-backen-rezept-regebogenkuchen-lecker



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 37339 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 17682 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!