Vitamin Biotin gegen Haarausfall, zur Blutzuckerregulierung und für den Stoffwechsel

Autor: Anne Seidel

Das wasserlösliche Vitamin Biotin war Teil einer Untersuchung, in der die positiven Effekte analysiert wurden. Manche Menschen leiden aufgrund falscher beziehungsweise ungesunder Lebensweise unter einem Mangel dieses wertvollen Vitamins. Was sind die vorteilhaften Eigenschaften vom Biotin Vitamin und wie können Sie es in ausreichender Menge aufnehmen? Erfahren Sie mehr in den folgenden Zeilen.

Was ist Vitamin Biotin?

Vitamin Biotin - Vorteile für die Gesundheit

Das Vitamin Biotin ist auch als Vitamin H, Vitamin B7 und sogar Vitamin B8 bekannt und Teil einer Reihe von metabolischen Prozessen im Körper. Unter anderem beeinflusst es die Art und Weise, wie unser Körper Fette, Kohlenhydrate und Aminosäuren verarbeitet. Da es aber nicht in unserem Körper gespeichert wird, ist es wichtig, Vitamine dieser Art regelmäßig und in ausreichender Menge über Nahrung aufzunehmen.

Auch wenn ein Mangel an Vitamin Biotin und genauer gesagt an Vitamin B7 in Entwicklungsländern relativ selten vorkommt, gibt es einige Risikogruppen, die dennoch gefährdeter sind. Dazu gehören Raucher, Schwangere und Personen, die regelmäßig Alkohol trinken. Symptome eines Vitaminmangels sind:

  • Stimmungsschwankungen
  • Schmerzen
  • Muskelschmerzen
  • trockene Haut
  • Haarausfall
  • chronische Müdigkeit
  • Probleme mit der Muskelkoordination
  • Anfälle
  • Energielosigkeit
Diese Symptome sind üblicherweise leicht und zeigen sich meist zunächst durch Haarausfall, brüchige Nägel und Hautausschlag (meist im Gesicht).

Gute Nahrungsquellen für B7 sind Eigelb, Nüsse, Hülsenfrüchte und Samen.

Gesundheitliche Vorteile von Vitamin Biotin

Vitamin Biotin bei Haarausfall und Nagelproblemen

Metabolismus

Wie bereits erwähnt hilft Vitamin B7 beim Abbau von Fett, Kohlenhydraten und Aminosäuren. Laut einer Studie, die an 447 Typ-2-Diabetikern durchgeführt wurde, hilft die Kombination aus Biotin und Nahrungsergänzungsmitteln mit Chrom "die Glucose-Steuerung bei Übergewicht und Fettleibigkeit zu verbessern." Ob dies auch für andere übergewichtige Menschen zutrifft, muss jedoch in weiteren Studien untersucht werden.

Vitamin Biotin und Haarausfall

Es gibt Studien, die die Behauptung unterstützen, das Vitamin Biotin sei hilfreich bei Haarausfall und Nagelproblemen. Aus diesem Grund wird nicht selten Biotin Shampoos zugefügt. In einer Studie wurde den Teilnehmern ein Biotin-Präparat verabreicht und ein verbessertes Haar- und Nagelwachstum festgestellt. Da in dieser Studie aber nicht die Biotin-Werte gemessen wurden, ist nicht sicher, ob nicht doch ein anderer Faktor eine Rolle gespielt hat.

Reguliert den Blutzucker

Versuche an Tieren haben gezeigt, dass das Vitamin Biotin die Produktion von Insulin stimulieren kann, was wiederum den Blutzuckerspiegel senkt. Unterstützt wurde diese Behauptung durch eine weitere Studie aus dem Jahre 2016, deren Ergebnisse zeigten, dass Biotin die glykämische Kontrolle bei Diabetes Typ 1 verbessern kann.

Fazit

Vitamine B7 helfen dabei, den Blutzuckerspiegel zu regulieren

Sicher ist, dass das Vitamin Biotin viele Vorteile in Bezug auf den Stoffwechsel mit sich bringt. Dennoch ist das volle Ausmaß dieser Prozesse bisher noch unbekannt. Es gibt aber keine Beweise dafür, dass diese Vitamine eine Vergiftung auslösen könnten, selbst wenn sie in hohen Mengen aufgenommen werden. Das liegt daran, dass es sich um ein wasserlösliches Vitamin handelt, deren Überschuss über den Urin ausgeschieden wird. Aus diesem Grund gibt es auch keine Obergrenzen für die empfohlene Menge.

Vitamin H stimuliert die Insulin-Produktion und senkt den Blutzucker

Studie zur Kombination aus Biotin und Crom; Studie zum Haarausfall; Biotin und Blutzuckerregulierung bei Typ-1-Diabetes.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig