Welche Hosenanzüge für Damen sind der absolute Renner in diesem Frühling?

Von Olga Schneider

Auch wenn sich in letzter Zeit elegante Denim-Overalls und schicke Kleider auf dem Trendradar verschafft haben, bleibt der Zweiteiler der Klassiker unter der Bürobekleidung. In diesem Frühling werden die Hosenanzüge für Damen allerdings modern interpretiert. Aus Tweed oder Wildleder, in Weiß oder in der Trendfarbe „Very Peri“, oversized oder körperbetonend: Die neuen Materialien und Nuancen machen den Reiz der Modelle für den Frühling aus.

Hosenanzüge für Damen: Welche Schnitte sind besonders angesagt?

Anzug in Himmelblau das sind Modetrends für Frühling 2022

Business-Look: Wer im Alltag großen Wert auf den Komfort setzt, der entscheidet sich für einen Oversized Anzug. Eine breite Hose mit gecroppten Beinen und ein überlanger Blazer mit betonten Schultern bilden ein reizvolles Duo. Der stilsichere Androgyne-Look kann durch einen Trenchcoat in Akzentfarbe und Tracking-Sandalen abgerundet werden.

Cropped Blazer Modetrends für Frühling Tipps zum Stylen

Trendsetter-Look: Echte Trendsetter tragen cropped Blazer. Das Kleidungsstück feiert ein echtes Comeback und erfreut sich gerade einer großen Popularität. Mit einer überlangen Hose mit hohem Bund und breiten Beinen und einer schlichten Bluse wird daraus ein schicker Business-Look.

Partylook: Mit Strass besetzte Details machen den Blazer für Damen zu einem wahren Modestatement. Das Kleidungsstück wird zusammen mit einem Bustier und einer Hose mit Schlitzen vorne getragen. Ein Ensemble, das sich modern, sexy und selbstbewusst gibt.

Welche Farben werden wir in diesem Frühling tragen?

Very Peri Trendfarbe Frau trägt Hosenanzug

Die Farbpalette im Frühling ist vielseitiger denn je zuvor. Auf der einen Seite sind die Suits in klassischen Farben wie Vanille, Weiß und Creme. Die gedeckten, neutralen Nuancen sind im Frühling und im Sommer wahre Dauerbrenner und lassen sich nach Belieben mit Accessoires in Akzentfarben aufpeppen.

Auf der anderen Seite sind die Zweiteiler in den trendigen Candy-Colors. Pink, Very Peri, Himmelblau und Sonnenscheingelb sind ein Statement für sich. Was das Styling angeht, harmonieren die leuchtenden Töne perfekt mit neutralen, gedeckten Nuancen. Die Accessoires sollten schlicht gehalten werden: Eine Tasche in Uni-Farbe, Sandaletten und eine Halskette reichen, um den Look effektvoll zu vollenden.

Modetrends für Frühling Tipps und Ideen


In diesem Jahr werden nicht nur Hosenanzüge in Unifarben getragen. Abstrakte Muster im Retro-Stil zieren Blazer und Schlaghosen. Besonders trendig ist Batik, ein Trend aus den 70ern. In diesem Jahr geben sich die ansonsten auffälligen Batik-Motive eher dezent und verschwimmen in warmen beige Nuancen.  Accessoires in neutralen Farben erden den Look und machen das Styling alltagstauglich.

Welche Materialien sind in dieser Saison in und welche – out?

Hosenanzüge im Frühling welche Schnitte sind modern

Der Tweed ist das Trendmaterial des Frühlings schlechthin. Der strukturierte Stoff, den die Modeikone Coco Chanel einst groß machte, war lange Zeit in Vergessenheit geraten. In den letzten Jahren hat sich Bouclé aber erneut in die Herzen der Pariser Modemädchen hineingeschlichen. In diesem Jahr werden die Tweed-Zweiteiler im Stilbruch, zum Beispiel mit Slim-Fit Jeans oder mit Leder-Miniröcken getragen. Die Caprihose lässt sich aber auch prima mit eleganten Blusen kombinieren. Darüber trägt man dann eine Oversized-Lederjacke.

Auch wenn sich in letzter Zeit elegante Denim-Overalls und schicke Kleider auf dem Trendradar verschafft haben, bleibt der Zweiteiler der Klassiker unter der Bürobekleidung. In diesem Frühling werden die Hosenanzüge für Damen allerdings modern interpretiert. Aus Tweed oder Wildleder, in Weiß oder in der Trendfarbe "Very Peri", oversized oder körperbetonend: Die neuen Materialien und Nuancen machen den Reiz der Modelle für den Frühling aus. <!--TOC--> Hosenanzüge für Damen: Welche Schnitte sind besonders angesagt? Business-Look: Wer im Alltag großen Wert auf den Komfort setzt, der entscheidet sich für einen Oversized Anzug. Eine breite Hose mit gecroppten Beinen und ein überlanger Blazer mit betonten Schultern bilden ein reizvolles Duo. Der stilsichere Androgyne-Look kann durch einen Trenchcoat in Akzentfarbe und Tracking-Sandalen abgerundet werden. Trendsetter-Look: Echte Trendsetter tragen cropped Blazer. Das Kleidungsstück feiert ein echtes Comeback und erfreut sich gerade einer großen Popularität. Mit einer überlangen Hose mit hohem Bund und breiten Beinen und einer schlichten Bluse wird daraus ein schicker Business-Look. Partylook: Mit Strass besetzte Details machen den Blazer für Damen zu einem wahren Modestatement. Das Kleidungsstück wird zusammen mit einem Bustier und einer Hose mit Schlitzen vorne getragen. Ein Ensemble, das sich modern, sexy und selbstbewusst gibt. Welche Farben werden wir in diesem Frühling tragen? Die Farbpalette im Frühling ist vielseitiger denn je zuvor. Auf der einen Seite sind die Suits in klassischen Farben wie Vanille, Weiß und Creme. Die gedeckten, neutralen Nuancen sind im Frühling und im Sommer wahre Dauerbrenner und lassen sich nach Belieben mit Accessoires in Akzentfarben aufpeppen. Auf der anderen Seite sind die Zweiteiler in den trendigen Candy-Colors. Pink, Very Peri, Himmelblau und Sonnenscheingelb sind ein Statement für sich. Was das Styling angeht, harmonieren die leuchtenden Töne perfekt mit neutralen, gedeckten Nuancen. Die Accessoires sollten schlicht gehalten werden: Eine Tasche in Uni-Farbe, Sandaletten und eine Halskette reichen, um den Look effektvoll zu vollenden. In diesem Jahr werden nicht nur Hosenanzüge in Unifarben getragen. Abstrakte Muster im Retro-Stil zieren Blazer und Schlaghosen. Besonders trendig ist Batik, ein Trend aus den 70ern. In diesem Jahr geben sich die ansonsten auffälligen Batik-Motive eher dezent und verschwimmen in warmen beige Nuancen.  Accessoires in neutralen Farben erden den Look und machen das Styling alltagstauglich. Welche Materialien sind in dieser Saison in und welche - out? Der Tweed ist das Trendmaterial des Frühlings schlechthin. Der strukturierte Stoff, den die Modeikone Coco Chanel einst groß machte, war lange Zeit in Vergessenheit geraten. In den letzten Jahren hat sich Bouclé aber erneut in die Herzen der Pariser Modemädchen hineingeschlichen. In diesem Jahr werden die Tweed-Zweiteiler im Stilbruch, zum Beispiel mit Slim-Fit Jeans oder mit Leder-Miniröcken getragen. Die Caprihose lässt sich aber auch prima mit eleganten Blusen kombinieren. Darüber trägt man dann eine Oversized-Lederjacke. Blazer aus Leder mit einem lässigen Schnitt und extrabreiten Revers gehören in diesem Jahr zu den Keypieces in den Kollektionen vieler italienischen Modedesigner. Die Kleidungsstücke werden im Duett mit Leder-Shorts getragen. Ein cooles T-Shirt und Combat Boots können den Look effektvoll abrunden. Hosenanzüge aus Strick zählen zu den Must-Haves für den Frühling. Im Allover-Look oder zusammen mit Jeans oder Lederjacke - die Zweiteiler lassen sich vielseitig stylen.


Blazer aus Leder mit einem lässigen Schnitt und extrabreiten Revers gehören in diesem Jahr zu den Keypieces in den Kollektionen vieler italienischen Modedesigner. Die Kleidungsstücke werden im Duett mit Leder-Shorts getragen. Ein cooles T-Shirt und Combat Boots können den Look effektvoll abrunden.

Hosenanzüge aus Strick zählen zu den Must-Haves für den Frühling. Im Allover-Look oder zusammen mit Jeans oder Lederjacke – die Zweiteiler lassen sich vielseitig stylen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig