Modetrends für Spätsommer und Herbst: Diese Kleidungsstücke halten uns an kühlen Tagen warm

Von Olga Schneider

Luftige Tops, Shorts und Sandalen: An warme Bekleidung wollen wir im August gar nicht denken. Zum Glück gibt es schöne Kleidungsstücke für den Spätsommer, die wir an kühlen Sommerabenden und warmen Herbsttagen tragen können. Von T-Shirts aus Strick bis hin zu trendigen Jeans und leichten Jacken: Das sind die Modetrends für Spätsommer, die den Übergang zur kalten Jahreszeit leichter machen.

Modetrends für Spätsommer: Was sind die Must-Haves?

Mode Trends für Spätsommer was anziehen

Warmes Wetter und viel Sonnenschein: So stellen wir uns den perfekten Sommer vor. Leider kommt dieser Traum in den letzten Jahren nur selten zur Erfüllung und die 25-Grad-Marke wird kaum überschritten. Wenn bereits im Hochsommer ein Herbstwetter herrscht, dann sollte die Kleidung natürlich passend gewählt werden. Zum Glück haben die neuen Must-Haves des Spätsommers eins gemeinsam: Sie sind die perfekten Kleidungsstücke für die Übergangszeit und lassen sich je nach Wetter und Laune stylen. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob die neuen Key-Pieces Ihnen gut stehen, dann bietet sich immer die Möglichkeit Mode auf Rechnung zu kaufen. So können Sie die Bekleidung vor der Bezahlung anprobieren, um sicherzustellen, dass der Schnitt wirklich passt.

Modetrends für Spätsommer und Herbst: 1. Hemdblusenkleider

Modetrends für Sommer und Herbst Hemdblusenkleider aus Jeansstoff

Mit ihrem bequemen Oversized-Schnitt haben die Hemdblusenkleider zu einem echten Garderobenklassiker avanciert. Besonders im Trend liegen Modelle aus Jeansstoff, die lässig und chic zugleich wirken. Die langen Ärmel machen das Kleidungsstück herbsttauglich. Die Hemdblusenkleider sind übrigens die perfekten Layering-Partner: Eine ärmellose Strickweste lässt sich über dem Kleidungsstück tragen. Chunky Boots und eine Tote Bag aus Leder können den Herbst-Look effektvoll abrunden.

Modetrends für Spätsommer und Herbst: 2. T-Shirts aus Strick

Modetrends für Herbst und Spätsommer T-Shirts aus Strick

In diesem Jahr haben die T-Shirts aus Strick die Herzen der Trendsetter erobert. Ob mit einem Logo-Print oder dezent in einer neutralen Farbe: Die T-Shirts aus Strick sind ein absolutes Must-Have im Spätsommer. Was das Styling angeht, sind sie ziemlich unkompliziert. Sie können sie sowohl zu Flared Jeans, als auch zu eleganten Palazzo-Hosen tragen. Zusammen mit einem Minirock aus Strick bilden sie ein besonders effektvolles Outfit.

Modetrends für Spätsommer und Herbst: 3. Jacken

Modetrends für Herbst Leder Hemdbluse


Eine leichte Jacke hält uns an kühlen Sommerabenden warm und komplettiert effektvoll das Styling. Der Klassiker – die Lederjacke – bekommt in dieser Saison ein Update. Die neuen Modelle haben einen Hemdkragen und ähneln einer Hemdbluse. Sie sind aus einem sehr weichen Leder hergestellt und mit feinen Lochmustern versehen. Anstatt auf die klassischen Farben Schwarz oder Braun zu setzen, sollten Sie sich in dieser Saison für Dunkelgrün oder Cognac entscheiden.

Modetrends für Spätsommer und Herbst: 4. Oversized Anzüge

Spätsommer Modetrends für Frauen Oversized Suits

Auch die Oversized Anzüge, die sogenannten Power Suits sind in diesem Spätsommer hoch im Kurs. Sie punkten mit einem besonders bequemen Schnitt. Der Blazer hat eine stark ausgeprägte Schulterpartie. Zusammen mit einer Hose mit weiten Beinen bildet er ein bürotaugliches Ensemble. Was die Farben angeht, entscheiden Sie sich am besten für einen monochromen Look. Muster und Motive sind hier fehl am Platz. Wem das zu langweilig ist, kann Blazer und Hosen in Kontrastfarben kombinieren oder auf eine gestreifte Bluse setzen. Ein Power Suit können Sie mit einer Chain Bag und mit Kitten Heels stylen.

Modetrends für Spätsommer und Herbst: 5. Flared Jeans

Modetrends für Spätsommer und Herbst Flared Jeans tragen und stylen


Die Flared Jeans erleben ein echtes Comeback. Doch Flared Jeans sind nicht gleich Flared Jeans. Total im Trend sind Modelle mit einer Bügelfalte, die an der Taille und an den Oberschenkeln eng liegen und dann am Bein locker sitzen. Sagen Sie dem Patchwork und dem Used Look adieu und entscheiden Sie sich stattdessen für eine helle Waschung. Was das Styling angeht, zeigen sich die Flared Jeans als überraschend vielseitig. Mit einem Oversized T-Shirt wirken sie alltagstauglich, mit einem Hemd und Mules mit einem Absatz qualifizieren sie sich sogar fürs Büro.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig