Pixie Cut für Frauen über 60: Reifes Haar richtig stylen und jünger aussehen!

von Olga Schneider
Werbung

Pixie Cut hat sich in den letzten Jahren als DIE Frisur für reifes Haar. Der Haarschnitt bietet in der Tat viele Vorteile: Er zaubert Volumen, ist pflegeleicht und wirkt weiblich und frech zugleich. Er steht Damen jeden Alters gut, bei Frauen über 60 ist er aber besonders beliebt. Wir erklären, was den Reiz des Haarschnittes ausmacht, warum er auch in diesem Jahr zur Trendfrisur gekrönt wurde und wie man seine Haare richtig stylt.

Warum steht der Pixie Cut Frauen über 60 besonders gut?

Kurze Trendfrisur für 2023 für ältere Damen

Werbung

Der Pixie Cut ist ein besonders wandelbarer Haarschnitt. Er lässt sich problemlos am Gesicht anpassen. Die Länge der Pony und der Strähnchen kann ebenfalls beliebig variiert werden, sodass jede Frau das Passende für sich finden kann. Das macht ihn zur Traumfrisur für alle Damen, die feines Haar haben.

Die fransige freche Variation des beliebten Kurzhaarschnittes

fransige Kurzhaarschnitte für reifes Haar

Long Pixie für dünnes Haar stylen - zwei Varianten
Haare und Frisuren

Pixie Cut für dünnes Haar ab 50: Mit diesen frechen Kurzhaarfrisuren sehen Sie jünger aus!

Der Pixie Cut für dünnes Haar ist eine gute Wahl für Frauen über 50, da er eine Illusion von Volumen und Fülle schafft - und das mit wenig Aufwand.

Je nachdem, ob man sich eine freche oder elegante Frisur wünscht, können die Haarenden fransig oder glatt geschnitten werden. Das Styling in diesem Fall ist denkbar einfach und gelingt selbst kompletten Anfängern. Meistens wird ein Produkt in die Haare mit den Fingern eingearbeitet und so entsteht der beliebte “Wild-Look”.

Pixie Cut mal anders: Elegant und weiblich

Kurzhaarschnitte für ältere Damen Pixie mit Seitenscheitel

Werbung

Wer sich lieber einen Sleek-Look wünscht, der setzt auf Pixie mit sehr subtilen Stufen. Das Deckhaar ist etwas länger, reicht vorne bis zu den Ohren und hinten – bis zu den Schultern. Auch der Pony ist länger und fällt auf die Stirn.

Pixie mit Seitenscheitel für feines Haar

Haarschnitte für reife Frauen über 60 mit grauen Haaren

Frauen mit feinem Haar werden vom Pixie Cut mit Seitenscheitel sicherlich begeistert sein. So zaubert man mehr Fülle und sorgt für einen stilvollen Auftritt. Dazu werden häufig zwei Strähnchen vorne länger gelassen – sie rahmen das Gesicht um und lassen die Gesichtszüge zur Geltung kommen.

Der Kurzhaarschnitt für feines, weißes Haar

Pixie Cut für reifes Haar steht super

Der Pixie eignet sich perfekt sowohl für graue Haare, als auch für weißes Haar. Vor allem deswegen, weil die verschiedenen Haarlängen Spannung in die Frisur bringen und schöne Lichtreflexe schaffen. Dabei muss man natürlich nicht übertreiben – zu viele Stufen können das Gegenteil bewirken und die Haare dünner als sonst aussehen lassen.

Weiße Haare mit subtiler Farbe aufpeppen

Pixie Cut für reifes Haar

Blond Pixie - Wie können Sie diesen Haarschnitt stylen
Haare und Frisuren

Blond Pixie: Dieser ikonische Haarschnitt hat unter den Trendfrisuren 2023 keine Konkurrenz

Der beliebte Blond Pixie ist eine ikonische Frisur, die jedem Look Glamour verleiht - ob leger oder formell! Überzeugen Sie sich selbst!

Ein cooler Trick, der Frauen mit grauen und weißen Haaren besonders gut steht: Ein rosa Stich in die Haare lässt den Teint frischer wirken und macht jünger. Dank der Stufen sticht die Farbe nicht ins Auge und die Nuance wirkt sehr subtil. Sie können natürlich auch andere Farbe nehmen, rosa wirkt aber super frisch und steht Damen mit fahler Haut sehr gut.

Glatt fallender oder doch wilder Pixie Cut? So stylen Sie ihn richtig

weiße Haare perfekter Haarschnitt im Alter

Ein glatt fallender Pixie Cut sorgt für einen eleganten Auftritt und wirkt besonders weiblich. Am schnellsten gelingt das Styling mit einer Rundbürste und Föhn. Wer sich einen natürlichen Look wünscht, kann die Haare mit Salzspray texturieren und die Frisur dann mit den Fingern formen. Natürlich kann man auch Lockenstab verwenden, um die Haare wie gewünscht zu stylen. Allerdings kann das Gerät feinem und spröden Haar zusätzlich beschädigen. Viel besser ist also, sich notfalls auf Haargel zu verlassen.

Der Kurzhaarschnitt braucht Pflege

weiße Haare kurz schneiden und Volumen zaubern

So viele Vorteile der Kurzhaarschnitt haben mag: Wer sich dafür entscheidet, muss mit regelmäßigen Besuchen beim Friseur rechnen. Denn die Frisur muss alle zwei bis drei Wochen nachgeschnitten werden, ansonsten kommt sie schnell aus der Form und wirkt ungepflegt. Da es sich um einen Stufenschnitt handelt, kann man ihn nicht selber nachschneiden. Auch wenn die Haare gefärbt werden, sollte man dem Friseur vertrauen. Denn gerade Stufenschnitte lassen sich prima mit subtilen Strähnchen aufpeppen. Für ein gelungenes Endergebnis ist also die regelmäßige Pflege entscheidend. Auch zu Hause kann man weiterhin die Haare pflegen. Haarkur und Haarmaske sind ab 60 absolutes Muss.

Olga Schneider ist begeisterte Hobby-Gärtnerin mit Interesse am naturfreundlichen Gemüse- und Obstanbau im Nutzgarten, sowie an Pflege von Blumen und Zierpflanzen. Auf Deavita ist sie auch in den Kategorien Ordnung im Haushalt und Putztipps aktiv, wo sie Ratschläge zu umweltfreundlichen und natürlichen Hausmitteln gibt. In Ihrer Freizeit stöbert sie gerne durch Seiten über Mode, Nageldesign und Haartrends. Sie backt gerne und probiert zusammen mit ihrer Familie neue Rezepte.