Getestet: Was bewirkt die Kressesalbe bei Altersflecken?

Von Olga Schneider
Deavita_biovolen-aktiv-kressesalbe-test-titelbild

ADVERTORIAL

Altersflecken mögen zwar harmlos sein, doch sie machen ihrem Namen alle Ehre. Sie sind nicht nur ein eindeutiges Zeichen dafür, dass man älter wird. Altersflecken lassen das Gesicht außerdem viel älter aussehen und das löst bei den wenigsten Begeisterung aus. Neben kosmetischen Prozeduren und Laserbehandlungen gibt es auch eine Reihe von Hausmitteln, mit denen Altersflecken sanft aber effektiv aufgehellt werden können. Auch die Biovolen Aktiv Kressesalbe setzt auf das altbekannte Hausmittel Kresse, um die störenden Flecken loszuwerden.

Wie entstehen Altersflecken?

Altersflecken sind das Resultat von andauernden Lichtschäden in der Haut verursacht durch UV-Strahlung. Aus diesem Grund werden Altersflecken auch oft Sonnenflecken genannt. Die Haut produziert beim Kontakt mit Sonneneinstrahlung den Hautfarbstoff Melanin. Das dient als Schutzmechanismus, um weitere UV-Strahlen abzufangen und so die Zellkerne zu schützen. Je nach Hauttyp passiert das entweder sehr schnell oder bei sehr hellen Hauttypen fast gar nicht. Anstelle einer Bräune entsteht so ein Sonnenbrand.

Treffen Sonnenstrahlen regelmäßig und über lange Zeit hinweg auf die ungeschützte Haut und verursachen Sonnenbrände, werden mit jedem Mal auf die Zellen geschädigt. Es entsteht oxidativer Stress durch freie Radikale, die die gesunden Hautzellen angreifen. Dadurch wird einerseits die Regenerationsfähigkeit der Zellen beeinflusst, andererseits die Hautalterung beschleunigt. Durch die Oxidationsprozesse entstehen sog. Alterspigmente zusätzlich zum Hautfarbstoff Melanin. Der geschädigten Haut fällt es zunehmend schwerer, die Pigmente abzubauen, wodurch diese sich anhäufen. Auf der Haut werden diese Ansammlungen als Altersfleck sichtbar. Sie entstehen insbesondere im Gesicht und Dekolleté sowie auf den Händen, da dort die UV-Strahlung am häufigsten auf die Haut auftrifft.

Im Test: Wie kann Kresse bei Altersflecken helfen?

Kresse kennen die meisten wohl als dekoratives Kraut auf dem Butterbrot. Sie ist ziemlich anspruchslos und lässt sich daher schnell aufziehen. Das Kraut schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch ein altbewährtes Heilkraut. Neben Vitamin C und B-Vitaminen enthält Kresse eine Menge Eisen, Kalium und Calcium. Die gesundheitsfördernde Wirkung von Kresse ist den enthaltenen Senfölglykosiden zuzuschreiben. Sie wirken antibakteriell und unterstützen das Immunsystem.

Genauer gesagt ist die Gartenkresse reich am sekundären Pflanzenstoff Sulforaphan. Sulforaphan ist ein starkes Antioxidans, was freie Radikale einfängt und neutralisiert. Auf diese Weise kann der oxidative Stress, der durch UV-Strahlen in den Hautzellen ausgelöst wird, verringert werden. Damit werden die Zellen vor irreversiblen Schäden geschützt und die Entstehung von Alterspigmenten wird vorgebeugt. Einerseits können so bereits vorhandende Anhäufungen des Hautfarbstoffs aufgelöst werden, andererseits wird die Entstehung von neuen Altersflecken verhindert.

Um die Wirkstoffe aus der Kresse in Form einer Salbe wie der Aktiv Kressesalbe auf die Haut zu bringen, wird ein aufwändiges, biotechnologisches Herstellungsverfahren angewendet. Dabei werden die aktiven Stoffe aus dem Kraut extrahiert und für die Haut verfügbar gemacht. Das ermöglicht eine gezielte Wirkung an den betroffenen Hautstellen, ohne dass dabei die umliegende Haut aufgehellt wird.

Welche Inhaltsstoffe findet man noch in der Aktiv Kressesalbe?

Die Aktiv Kressesalbe enthält zum größten Teil Inhaltsstoffe, die einer natürlichen Quelle entstammen. Insgesamt sind 98 Prozent der Bestandteile der Salbe natürlichen Ursprungs. Silikone, Mikroplastik und Mineralöle findet man in der Formulierung nicht und sie ist sogar vegan.

Einen großen Teil der Inhaltsstoffe machen reichhaltige Öle pflanzlicher Herkunft aus kontrolliert biologischem Anbau aus. Diese Öle wie Arganöl, Sojaöl und Sheabutter versorgen die reife und beanspruchte Haut mit wertvollen Nährstoffen und langanhaltender Feuchtigkeit. Für zusätzliche Pflege sorgen Hyaluronsäure und Aloe Vera Extrakt. Sie füllen Trockenheitsfältchen optisch auf und verleihen der Haut ein glattes Hautgefühl. Einen Extraschutz vor vorzeitigen Alterungserscheinungen wie Fältchen und Flecken bietet Vitamin E, denn es wirkt antioxidativ unterstützt damit gleichzeitig die aufhellende Wirkung des Kresse-Wirkstoffs.

Wie muss die Aktiv Kressesalbe angewendet werden?

Bei der Biovolen Aktiv Kressesalbe handelt es sich um eine 3 in 1 Gesichtspflege. Sie kann als Tages- und Nachtpflege angewendet werden und wirkt dabei zugleich der Entstehung von Altersflecken entgegen. Für die besten Ergebnisse empfiehlt der Hersteller die Kressesalbe morgens und abends nach dem Waschen großzügig auf die Haut aufzutragen. Dabei muss nichts ausgespart werden, denn die Kressesalbe wirkt selektiv. Sie hellt nur diejenigen Stellen auf, die auch tatsächlich von dunklen Flecken betroffen sind. Der Rest der Haut profitiert von der Pflegewirkung der Salbe. Um der Bildung von neuen Altersflecken zusätzlich vorzubeugen, sollte ein Sonnenschutz verwendet werden.

Die Kressesalbe ist nicht nur für das Gesicht, sondern auch für das Dekolleté und die Hände geeignet.

Wie lange dauert es, bis man Ergebnisse sieht?

Altersflecken empfinden die meisten Betroffenen als lästigen, kosmetischen Makel. Diesen kann man zwar vorübergehend mit Make-Up kaschieren, doch so richtig zufriedenstellend ist das meist nicht. Von Mitteln wie der Kressesalbe versprechen sich die meisten daher schnelle Hilfe. Im Gegensatz zu Laserbehandlungen ist bei der Anwendung von schonenden Wirkstoffen wie dem Kresse-Extrakt aber Geduld gefragt.

Die Haut durchläuft alle paar Wochen einen Erneuerungsprozess. Wie schnell die Salbe Wirkung zeigt, ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig wie z.B. der Größe der Altersflecken, der Verwendung von Sonnenschutz und auch von der Lebens- und Ernährungsweise. Während einige Anwender schon nach kurzer Zeit eine Verbesserung sehen konnten, kann es auch einige Wochen dauern, bis ein Erfolg sichtbar wird. Das muss jeder in einem Test selbst herausfinden.

Kann man die Kressesalbe selber machen?

Kresse kann jeder ganz einfach auf der eigenen Fensterbank gedeihen lassen. Umso verlockender ist da der Gedanke, die Kressesalbe einfach selbst herzustellen. Ist das möglich? Nein, so einfach ist das nicht. Der Kresse-Wirkstoff in der Aktiv Kressesalbe wird unter kontrollierten Bedingungen in einem speziellen Herstellungsprozess gewonnen. Damit der Wirkstoff auch an den entsprechenden Stellen in der Haut wirken kann, muss dieser mithilfe von Trägerstoffen in die Haut geschleust werden. Die Kresse einfach in die Lieblingscreme zu geben funktioniert daher nicht.

Gibt es Nebenwirkungen?

Nebenwirkungen sind für die Biovolen Aktiv Kressesalbe nicht bekannt. Da der Wirkstoff gezielt wirkt, muss auch kein Ausbleichen der restlichen Haut im Gesicht oder auf den Händen befürchtet werden.

Die Hautverträglichkeit der Salbe wurde dermatologisch getestet und bestätigt.

Welche Erfahrungen haben Anwender mit der Biovolen Aktiv Kressesalbe gemacht?

Im Netz findet man nicht nur zahlreiche Informationen zum Wirkstoff und zur Kressesalbe selbst, sondern auch Expertenmeinungen und eine Menge Erfahrungsberichte. Die meisten dieser Erfahrungen und Testberichte kann man im Online-Shop des Herstellers und in den vertreibenden Versandapotheken nachlesen. Aber auch in sozialen Netzwerken findet ein reger Austausch zwischen den Anwendern und ihren Erfahrungen mit der Kressesalbe statt.

Das Feedback zur Kressesalbe ist insgesamt sehr gut. Es gibt zwar auch kritische Stimmen, die meisten Anwender äußern sich aber positiv über die Salbe - sowohl als Gesichtspflege für die reife Haut, als auch als aufhellendes und vorbeugendes Mittel für Altersflecken. Auch der Hersteller gibt an, dass über 93 Prozent der Kunden zufrieden mit der Kressesalbe sind. Die guten Erfahrungsberichte im Netz bestätigen das. Kressesalbe-Nutzer berichten, dass die Salbe bei regelmäßiger Anwendung die Altersflecken sichtbar aufhellt und für ein gleichmäßigeres Hautbild sorgt. Eine Anwenderin schreibt: "Supersalbe, bin total begeistert. Habe zwar nur ein paar Fleckchen auf den Händen, aber auf der rechten Hand ist schon fast nichts mehr zu sehen. Links wird es auch deutlich heller. Salbe erst halb leer. Bestelle natürlich neu. Vielen Dank".

Was sagt die Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat zwar schon Mittel gegen Altersflecken getestet, die Biovolen Aktiv Kressesalbe war da allerdings nicht dabei. Ein offizielles Testurteil gibt es derzeit also nicht.

Wo ist die Aktiv Kressesalbe erhältlich? Apotheke, Amazon, Drogerie

Die Biovolen Aktiv Kressesalbe gibt es online, aber auch in Apotheken vor Ort zu kaufen. Online ist die Salbe im herstellereigenen Online-Shop unter www.kressesalbe.de erhältlich und in zahlreichen Versandapotheken. Auch bei Amazon kann man vereinzelt Angebote finden. Diese stammen dann aber nicht vom Hersteller direkt, sondern von den Versandapotheken. Meist sind die Preise dort auch deutlich höher.

In der Drogerie wird man nicht fündig. Bei DM, Rossmann oder anderen Drogeriemärkten und auch in Parfümerien oder Reformhäusern wird die Kressesalbe nicht verkauft.

Wo gibt es die Aktiv Kressesalbe zum besten Preis?

Mit einem UVP von 100 Euro ist die Kressesalbe eine relativ große Investition. Die gute Nachricht: Im Online-Shop des Herstellers unter www.kressesalbe.de gibt es häufig Rabattaktionen, bei denen die Salbe bis zu 30 Prozent günstiger erhältlich ist. Einen großen Tiegel mit 100 ml gibt es dann schon ab 69,90 Euro. Wer die Kressesalbe im Online-Shop kauft, erhält außerdem eine 30-tägige Zufriedenheitsgarantie. Bringt die Salbe nicht den gewünschten Erfolg, kann sie zurückgesendet werden und der Kaufpreis wird erstattet. So kann man die Kressesalbe risikofrei austesten.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig