Wanddeko selber machen – 3 DIY Projekte mit Anleitung

von Laura Klang
Werbung

Wanddeko selber machen -anleitung-gold-rahmen-arbeitsplatz-glitzer

Um frischen Hauch und Abwechslung im privaten Raum einzubringen, stellen Blogger weltweit phantasievolle Ideen vor, die man zum günstigen Preis selber realisieren kann. Nach besonderer Atmosphäre und individuellen Touch strebt man gewöhnlich im Schlafzimmer und Home Office, da man eben dort zu sich kommt. Mithilfe drei ausgesuchter DIY Projekte, können Sie erschwingliche und individuelle Wanddeko selber machen.

Wanddeko selber machen -anleitung-gold.kreise-ausstanzen

Werbung

Für die ersten zwei DIY Projekte brauchen Sie kleine Kreise aus Glanzpapier oder selbstklebender Folie in Gold. Die Größe der Kreise wählen Sie der Fläche gemäß,   die Sie decken wollen. Gerne können Sie auch andere geometrische Figuren oder auch noch Herzchen einsetzen. Die bekommen Sie entweder fertig im Bastelladen oder stanzen Sie selber aus geeignetem Papier aus. Die goldene Farbe ist auch kein Muss, deshalb suchen Sie sich selber eine beliebige Farbe aus.

Wanddeko selber machen -anleitung-gold-kreise-stecknadel

Für die erste einfallsreiche Wanddekoration brauchen Sie noch Stecknadel,  in der selben Farbe wie die ausgestanzten Figuren erwünscht. Aus Styropor mit beliebiger Stärke schneiden Sie mithilfe eines Cutmessers ein rechteckiges Rahmen. Es werden Sie nachher zum Beispiel über den Arbeitsplatz hängen lassen, weshalb stimmen Sie die Maßen dementsprechend ab. Dann noch selbstklebende Folie, in unserem Beispiel in Gold, mit der Sie das Styroporrahmen decken.

wanddeko-selber-machen-anleitung-gold-kreise-styropor

Bevor Sie die Kreise auf dem Rahmen fixieren, stellen Sie sich vor wie viele Sie eigentlich bräuchten und wie viele eine Reihe decken. Dann können Sie einfach die Kreise mithilfe der Stecknadeln im Styropor pinnen.

wanddeko-selber-machen-anleitung-gold-pinnen-stecknadel

Werbung

Die Stärke des Styropors sollte ausreichend sein, damit die Stecknadel nicht komplett durchkommen.

wanddeko-selber-machen-anleitung-gold-kreise-rahmen-styropor

Das Endergebnis ähnelt goldenen, schimmernden Fischschuppen und das schicke Rahmen wird sicher der Eyecatcher im Raum sein. Die Bloggerinnen aus Classy Cutter  haben das Rahmen über den Schreibtisch gehängt und drinnen steht die Aufschrift ‚Inspiration‘.

wanddeko-selber-machen-anleitung-gold-autorin-blogger

Noch schöner würde es aussehen, wenn Sie die dekorativen Elementen im Raum oder in der Wohnung überhaupt farblich und stylisch aufeinander abstimmen. Die goldene Farbe wirkt besonders dominant, weshalb wird sie mit Weiß kombiniert und findet sich in anderen gestalterischen Akzenten, wie Tisch- und Stuhlbeinen, wieder.

wanddeko-selber-machen-anleitung-goldene-kreise-ausstanzen

Für die nächste ‚goldene‘ Wanddeko bräuchten Sie wieder die gleichen Punkten, bzw. Kreise. Diesmal stanzen Sie diese aus selbstklebende Folie, die Ihre Bastelarbeit enorm erleichtern wird. Genaue Anzahl davon wird nicht erwähnt, alles bleibt Ihrer Phantasie überlassen.

wanddeko-selber-machen-anleitung-selbstklebend-goldene-punkten

Die Punkten kleben Sie auf die Wand und drücken Sie darauf, damit von allen Seiten die Folie gut zur Wandoberfläche festklebt. Als Hilfsmittel können Sie gerne eine Plastikkarte oder Bankkarte einsetzen, die bei der präzisen Arbeit hilfreich wird.

wanddeko-selber-machen-anleitung-leere-bilderrahmen-weiss

Die goldenen Kreise arrangieren Sie nach Geschmack chaotisch oder konzentriert an der einen Ecke der Wand. So wird es erscheinen, als ob schimmernde Konfetti über die Wand verstreut werden.

wanddeko-selber-machen-anleitung-weisse-bilderrahmen-gold-punkten

Die leeren, weißen Bilderrahmen sind alleine auch eine gute Idee für erschwingliche Wanddekoration, die Sie selber basteln können. Dabei ist ratsam welche im Vintage Stil, mit prachtvoller Verzierung zu wählen, die Sie in Weiß streichen. Sie finden bestimmt welche Raritäten ohne Glasscheibe oder mit gewissen Mängeln auf dem Flohmarkt zum günstigen Preis.

wanddeko-selber-machen-anleitung-fischschuppen-muster-gold

Die letzte Idee zum Selbermachen imitiert Fischschuppen, aber nur nach dem Muster und Anordnung der Fragmente. Zuerst bedenken Sie wie groß das Muster, bzw. der Raster sein soll, natürlich entsprechend der Maßstäbe der Wand, die Sie dekorieren wollen. Erstellen Sie eine Schablone von einem Fischschuppen und erzeugen Sie ein ansprechendes Muster auf der Wand.

wanddeko-selber-machen-anleitung-fischschuppen-schablone-erstellen

Bei der Anordnung des Musters fangen Sie lieber von dem gestalterischen Zentrum an. In dem Beispiel handelt es sich um eine Wand hinter dem Bett im Schlafzimmer, weshalb fängt die Musterung von dem Bettkopfteil an, von dem Punkt, wo der größten Sichtbarkeit erfreut.

wanddeko-selber-machen-anleitung-fischschuppen-ausstanzer-holzpapier

Schneiden Sie nach der Schablone ‚Fischschuppen‘ aus Holzpapier aus. Es finden Sie im Bastelladen oder alternativ setzen Sie anderes je nach Vorliebe. Schneiden Sie mithilfe scharfen Cutmessers die Fischschuppen aus und wenn nötig schleifen Sie ein bisschen die Kanten für letzten Schliff ab.

wanddeko-selber-machen-anleitung-fischschuppen-doppelseitiges-klebeband-holzpapier

Fixieren Sie die Fischschuppen in Holzoptik mithilfe doppelseitiges Klebebands. Setzen Sie lieber eine Montageklebeband, das sicher länger halten wird. Kleben Sie die dekorative Teile an ihren Stellen und drücken Sie fest, damit sie festkleben.

wanddeko-selber-machen-anleitung-fischschuppen-holz-schlafzimmer

Je nachdem können Sie einige Stellen frei lassen oder mit Farbe auffüllen. Das selbe Muster können Sie natürlich aus anderen Materialien nachmachen oder später die Fischschuppen mit anderen in Farbe austauschen. Alternativ dekorieren Sie nur ein Teil der Wand und den Rest lassen Sie frei, nur mit Konturen.

wanddeko-selber-machen-anleitung-fischschuppen-muster-schlafzimmer

Im Schlafzimmer werden eher helle Farbtöne beliebt, die für frische, fröhliche Atmosphäre sorgen und entspannt wirken. Bei der Dekoration im Raum ist ratsam sich für Farben und Formen zu entscheiden, die in anderen Elementen wiederzufinden sind. Dadurch wird ein harmonisches Gesamtbild erzielt, die einheitlich und nicht durcheinander wirkt.

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig