Welche Farben für die Küche wählen? – So können Sie Küchenräume modern und farblich ansprechend gestalten

von Charlie Meier
Werbung

Bei einer Neu- oder Umgestaltung kann es manchmal schwierig sein, sich zu entscheiden, welche Farben für die Küche zu wählen. Der Küchenbereich hat sich in den letzten Jahren weit über den reinen Ort zum Kochen und Essen hinausentwickelt. Dies ist nämlich das Zentrum eines Zuhauses, das eine entsprechende Gestaltung ohne den unansehnlichen Look von abblätternder Farbe verdient. Darüber hinaus ist die Auffrischung der Küchenfarben eine der einfachsten und effektivsten Möglichkeiten, diesen Raum nach den letzten Tendenzen zu verändern. Hier sind einige der gängigsten Beispiele, von denen Sie sich für Ihre zukünftige Traumküche inspirieren lassen können.

Bevor Sie entscheiden, welche Farben für die Küche geeignet sind

dunkelgrau und gelb als passende farbkombination für moderne küchenräume auswählen

Das Ändern bestimmter Elemente in der Küche kann aus psychologischer Sicht die entsprechende Atmosphäre im Raum schaffen. Dabei geht es jedoch nicht darum, die Möbel oder die Beleuchtung zu ändern, sondern mit diversen Farbvariationen zu experimentieren. Dies könnten zum Beispiel ein visuell ansprechender Bodenbelag mit Keramikfliesen in bestimmten Farben, farbenfrohe Küchenschränke oder eine Akzentwand sein. Darüber hinaus können kräftige Farben mehr Lebendigkeit und Energie, auch bei der Gestaltung von kleinen Küchenräumen bringen. Auf der anderen Seite gilt, dass je weniger Kontrast im Raum ist, desto geräumiger und beruhigender wirkt er.

stilvolles blau mit holz kombinieren und welche farben für die küche wählen

Werbung

Sich für ein bestimmtes Design bei der Auswahl an Farben für die Küche zu entscheiden, kann jedoch nicht immer einfach sein. Die perfekten Kombinationen für Küchengeräte, Akzentteile und natürlich die Auswahl der besten Lackierungen und Farben sind keine leichte Aufgabe. Wenn Sie nach Ideen für Küchenfarben suchen, werden Sie feststellen, dass es entgegen der landläufigen Meinung viele Weißtöne gibt und Blau niemals nur Blau ist. Um häufige Fehler zu vermeiden und zu wissen, welche Farben für die Küche geeignet sind, können Sie die folgenden Tipps in Betracht ziehen. Somit lässt sich der Küchenraum bei einer Renovierung leichter gestalten und aufwerten.

Dos and Don’ts bei der Auswahl an Küchenfarben

sich für farbenfrohe küchengestaltung entscheiden und welche farben für die küche wählen

Werbung
akzente im küchenbereich mit einer mischung aus grauen und weißen fliesen setzen
Küche

Moderne Ideen für die Küchenrückwand – Kühne Designs mit den besten Materialien für trendige Küchenräume!

Setzen Sie Akzente im Küchenbereich nach den aktuellen Trends, indem Sie einige moderne Ideen für die Küchenrückwand als Inspiration nutzen!

Es ist heutzutage empfehlenswert, Küchen als allumfassende Räume zu betrachten. In einer Küche lassen sich ganz viele Details zu einem einheitlichen Design stilvoll kombinieren. Bei der Auswahl von Wandfarben für diesen Raum können Sie sich zum Beispiel gerne an Farbtöne halten, die andere Elemente im Raum ergänzen. Solche wären zum Beispiel Küchenschränke, offene Küchenregale und edle oder erschwingliche Küchenarbeitsplatten.

rustikale küchenschränke aus holz mit modernem design schaffen gemütliche atmosphäre im küchenraum

Wählen Sie jedoch keine Farbe aus, bevor Sie Ihre Absicht für den Raum festgelegt haben. Wie möchten Sie sich fühlen, wenn Sie Ihren Küchenbereich betreten? Ist Ihr Stil eher minimalistisch, modern oder geradlinig? Vielleicht haben Sie auch einen wärmeren, skurrilen Geschmack und spielen gerne mit leuchtenden Farben. Wenn es Ihr Ziel ist, die Küche farbenreich und entspannend zu gestalten, sind dunkle Farbtöne möglicherweise die richtige Wahl. Beginnen Sie also, das Küchendesign zu identifizieren, indem Sie diese Faktoren berücksichtigen, damit die Auswahl einer Farbe viel einfacher wird.

Welche Farben für die Küche wirken positiv?

gängige farbe orange nach der farbpsychologie für kleine küche geeignet

Wenn Sie nach der Farbpsychologie zum Beispiel Rot, Blau oder Grün mögen, könnte das Dekorieren Ihres Küchenraums damit eine hervorragende Idee sein. Nicht jede dieser Farbtöne würde jedoch zur Einrichtung passen, auch wenn es Ihre Lieblingsfarbe ist. Einzelne Farbtöne korrelieren mit unterschiedlichen Emotionen und Gefühlen. Hier ist eine kurze Beschreibung einiger grundlegender Zusammenhänge:

grüne akzentwand mit weißen küchenschränken bringt eine natürliche und stilvolle note in kleine küche

  • Rot ist mit Leidenschaft und Gefahr verbunden, wahrscheinlich wegen seiner direkten Assoziation mit Blut und Feuer.
  • Grün ist mit Ruhe und Erfüllung verbunden. Diese Farbe ist in der Natur weit verbreitet und wird oft auch in Schlaf- und Wohnzimmern verwendet.
  • Gelb bezieht sich auf die Sonne und Energie. Es ist sehr eingängig für die Augen und aus psychologischer Sicht eine beliebte Wahl in der Werbung.
  • Orange steht im Zusammenhang mit Wärme und Stabilität. Es ist aufgrund seiner Intensität für Küchen sehr passend.
  • Braun steht für Sicherheit und Prestige, wobei es in den meisten Wohnräumen vorhanden ist und sich bestens auch für Küchen eignet.

weiß und hellblau als stimmungsvolle und stylische farbpalette für die küche wählen

Lerhyttan - Küchentrend aus Massivholz mit einer lebenslangen Garantie
Küche

IKEA Küche 2023: Wie Sie Ihren Küchenraum stilvoll und praktisch dekorieren und einrichten können

In der neuen IKEA Küche 2023 Kollektion finden Sie viele neue Details aus Naturholz, Bambus, klassischen Farben wie Weiß und Schwarz und mehr.

Abgesehen davon können Sie auch kreativ bei der Auswahl vorgehen und sich für lebendige Farbnuancen bei der Gestaltung Ihrer Küche entscheiden. Dies gibt Ihnen sicherlich mehr Inspiration beim Kochen und bereits zu Beginn des Tages beim Frühstück motivierend wirken. Hellblau und Neonfarben lassen sich zum Beispiel auch gut mit weißen und neutralen Küchenwänden und Küchenmöbeln kombinieren.

zu weißen wänden kontrastierendes schwarz und welche farben für die küche ansprechend sind

Darüber hinaus beeinflussen Farben nicht nur die Stimmung, sondern auch die Sinne, wenn es um Tiefe und Maßstab bei der Küchengestaltung geht. Dunklere Farbtöne wie Grau oder Schwarz können den Raum etwas kleiner wirken lassen, fügen aber eine stilvolle und ästhetische Note hinzu. Sie eignen sich nicht für zu kleine Küchenräume, wobei Sie auch mit kontrastierenden Wand- und Bodenfarben vorsichtig sein sollten. Wenn Sie zum Beispiel Ihre Küchenwände in helleren Farben streichen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie für Ihren Küchenboden oder Ihre Küchenrückwand ebenfalls helle Farbtöne wählen.

Wie können Sie Ihre Küche nach der Farbpsychologie gestalten?

minimalistisches küchendesign mit grauen schränken und küchenrückwand aus marmor

Farbe ist eine brillante Möglichkeit, Intimität zu schaffen, besonders in Räumen wie einer Küche, in der sich Menschen versammeln. Wenn Sie Ihre Küche umgestalten, sollten Sie sicherstellen, dass Sie sich bestimmte Ziele für das Design setzen. Einige der besten Küchenfarben sind nämlich diejenigen, die zu Ihrem gesamten Designschema passen und ein besonderes Gefühl hinterlassen. Achten Sie nur beim Lackieren Ihrer Schränke darauf, eine hochwertige Grundierung zu verwenden. Dadurch haftet die Farbe besser und hat eine längere Lebensdauer. Ansonsten können Sie die oben beschriebenen Farben auf die folgende Weise in Ihre Küchenräume integrieren:

für küchenschränke passende erdige farbtöne wie dunkelgrün und welche farben für die küche geeignet sind

  • Rot als appetitanregende Farbe lässt sich in Ihre Raumdekoration einfügen, indem Sie beispielsweise keramische Wandfliesen in Rottönen wählen und diese über und unter den oberen Küchenschränken platzieren. Wenn Sie einen gedeckten Effekt bevorzugen, könnten Sie einfach Wandfliesen mit moderateren Rotvariationen wählen.
  • Eine etwas kühlere Farbpalette wie Blau und Grün wäre eher für wärmere Länder geeignet, lässt sich aber auch bei passendem Design überall integrieren. Wenn Sie sich auf die psychologische Illusion verlassen, kann sie dies positiv auswirken, wenn Sie heiße Sommer in der Küche verbringen. Entscheiden Sie sich also, die Küche in diesen kälteren Farbtönen zu dekorieren. Dieser Effekt lässt sich einfach erzielen, indem Sie Porzellan oder Bodenfliesen in kälteren Farbtönen auf Ihren Küchenboden legen.
  • Im Winter oder als wärmende Farbpalette sind dementsprechend wärmere Farben besser für die Küche geeignet. Rot, Orange und Gelb sind nur eine Basis, auf der Sie aufbauen können. Darüber hinaus bringen Keramikfliesen oder Akzentwände in wärmeren Farben Gemütlichkeit in Küchenräumen. Letzteres ist auch die perfekte Wahl, wenn sich der Raum auf der Nordseite des Gebäudes befindet.
  • Wenn die Küche metallische Elemente hat, sollten Sie Braun verwenden, um das Interieur aufzuwärmen. Sie können dies erreichen, indem Sie Holz für den Boden oder Fliesendesigns, die an natürlichen Marmor, Travertin und Granit erinnern, wählen.

Charlie hat viel um die Welt gereist und mehrere Kulturen kennengelernt. Er hat sein Bachelor Abschluss in Kommunikationswissenschaft an der Uni Duisburg-Essen absolviert und beschreibt sich als leidenschaftlichen Musikfan.