Spiegelheizung – Infrarot-Technik im Badezimmer

Wandspiegel mit Infrarot-Heizung rund elegant


In vielen älteren Gebäuden wurden die „Feuchträume“ wenig einladend geplant, häufig eng und fensterlos. Mancher erinnert sich noch an die hohen kupfernen Warmwasserbehälter mit einem häufig recht launenhaften Ölbrenner als Untersatz. Wahlweise wurden später Heizstrahler oder feuchtraum-geeignete Elektrokonversionsheizgeräte angebracht. Häuser aus den 1970er Jahren wurden höchst futuristisch in Beton gestaltet. Nachtspeicheröfen galten als Optimum. Dafür wurde der Einbau von Warmwasser-Heizungen samt entsprechenden Zuleitungen eingespart. Durchlauferhitzer oder Warmwasserboiler sind aus diesem Grund noch immer ein Muss. Für ein Plus an Wärme, behaglich-warmes Klima und optimale Raumnutzung ist eine Infrarot-Spiegelheizung das wichtigste Element einer Umgestaltung.

Von der Nass-Zelle zum Wellness-Badezimmer

Infrarot Wandspiegel Heizkörper rahmenlos

Ältere Häuser haben ihren Charme, doch gelegentlich fällt er etwas spröde aus, besonders in Badezimmern oder Toiletten. Enge schmale „Gänge“ oder fensterlose Nischen erfüllen zwar ihren Zweck. Doch das dröge Fliesendekor lässt sofort Winter-Gefühle aufkommen. Ist es tatsächlich kalt, kämpft ein verstaubter Heizlüfter gegen Zähneklappern und Schimmelbildung an. Eine preiswerte Möglichkeit, ein solches Badezimmer sofort in eine kleine Wellness-Oase zu verwandeln, ist laut IRexperten eine Infrarot-Spiegelheizung.

Die Pluspunkte:

Kein Platz? Doch! Wand- und Decke stehen zur Verfügung. Ein Infrarot-Spiegel ragt meist nur wenige Zentimeter in den Raum, wenn er an der Wand angebracht wird. Kleine Wandflächen und hohe Decken? Mehrere hohe, schmale Heizelemente lösen dieses Problem.

Spiegel sorgen für Lichtreflektion und ein Gefühl von Weite: Der Raum wird heller und wirkt größer. Ist das Heizelement in Betrieb, ist auch kein Beschlagen zu befürchten.

Spiegelheizung – Infrarot-Technik im Badezimmer

Die angenehme Infrarot-Wärme wird lautlos erzeugt. Im Gegensatz zu Heizlüftern wird auch kein Staub aufgewirbelt. Die Raumluft bleibt angenehm, Schimmel hat keine Chance.

In Badezimmern sorgen etwa 100 KW Leistung pro Quadratmeter des zu beheizenden Raumes für schnelle, effiziente Wärmeentwicklung. Ein Thermostat ist entweder im Gerät integriert oder kann nachträglich eingebaut werden.

Im Gegensatz zu einer kompletten Umgestaltung des Badezimmers ist die Anschaffung einer Infrarot-Spiegelheizung mit etwa 500 Euro eine schnelle und preiswerte Alternative. Wer sich später eine umfassende Renovierung leistet, nutzt die solide, wartungsfreie Spiegelheizung weiter.

So sind Infrarot-Spiegelheizungen aufgebaut

Spiegelheizung Infrarot-Technik Wandmontage Platzsparend

Grundsätzlich bestehen Infrarot-Heizelemente aus:

– Einer thermischen Isolationsschicht auf der Rückseite, meist eine Steinwoll-Dämmplatte mit einer beschichteten Stahlblech-Rückwand dahinter (damit nicht die Wand hinter dem Heizkörper, sondern der Bereich davor erwärmt wird)
– Einer Heizschicht
– Einer Frontschicht

Das Kernstück der Spiegelheizung sind Karbonfasern- oder -folien oder auch Edelstahlfasern. Diese sind in Kunststoff eingebettet oder von diesem ummantelt. Edelstahl-Heizleiter gelten als unbegrenzt haltbar. Sie wandeln die durchgeführte Energie in Infrarot-Wärme um.

Der Begriff Infrarot-Strahlung bezieht sich dabei auf die überwiegend erzeugten elektromagnetischen Wellen und deren Spektralbereich. Im Infrarotbereich wird Wärme erzeugt, die in etwa der Sonnenwärme ähnelt. Erwärmt werden nicht die Raumluft, sondern alle festen Oberflächen und Körper rund um die Heizelemente.

Wandspiegel quadratisch Vater Kind Zähne Putzen


Die Frontschicht der Heizung entscheidet nicht nur über die Optik, sondern auch über einige Heiz-Eigenschaften. Natursteinplatten etwa aus Sandstein, Marmor, Granit oder „Solnhofer Platten“, ebenso Keramik, halten die Wärme auch dann noch, wenn der Strom längst abgeschaltet ist. Ähnlich effektiv ist auch ein Kachelofen.

Beschichtetes Aluminium, Sicherheits-Dekor- oder Spiegelglas geben sehr schnell viel Wärme ab, kühlen aber auch entsprechend schnell wieder aus. Dafür eröffnen sie viele gestalterische Möglichkeiten. In Badezimmern oder Toiletten ist die schnelle Wärmeerzeugung entscheidend, der Raum muss nicht permanent sehr warm gehalten werden. Diese Aufgabe erfüllen entsprechend große Infrarot-Heizelemente perfekt.

Spiegelheizungen werden mit oder ohne Rahmen, mit oder ohne LED-Beleuchtung hergestellt. Beheizte Spiegelflächen beschlagen naturgemäß nicht.

Spiegelheizung rund mit Beleuchtung Bad Schminken




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 37339 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 17682 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!