Gartenlaube und Pergola begrünen – Welche Pflanzen eignen sich?

von Ramona Berger
Werbung

pergola begrünen rosen pink weiss holz kletterpflanzen ideen

Als architektonische Elemente haben Gartenlaube und Pergola eine große ästhetische Wirkung in unserem Außenbereich. Deshalb haben sie auch einen wichtigen, sogar traditionellen Platz in der Gartengestaltung. Sie zeichnen sich durch ihre eigenartige Form und durch das Material, woraus sie aufgebaut sind. In jedem Garten sollte die Landschaftsgestaltung sehr sorgfältig durchgeführt werden, deshalb denken wir nach, wie man die Gartenlaube und Pergola begrünen kann. Im Prinzip darf nur ein kleiner Teil, etwa zwei Fünftel von der Gartenlaube, mit Blumen bedeckt werden. Zu diesem Zweck wählt man niedrig wachsende oder Kletterpflanzen zur Dekoration aus. Aber sie dürfen nicht auf ihre maximale Größe wachsen, deshalb müssen Sie vorsichtig das Wachstum Ihrer Pflanzen kontrollieren.

pergola begrünen blauregen idee romantisch blueten garten

Wenn Ihre Gartenlaube aus Birkenmaterial hergestellt ist, sollten Sie sie nicht mit Pflanzen- und Blumenarten mit der weißen Farbe dekorieren, wie der Knöterich (Polygonum) zum Beispiel. Ganz im Gegenteil, hier brauchen Sie die grüne Farbe der Kletterrosen, also pflanzen Sie lieber einige Arten von diesen wunderschönen, herrlich duftenden Blumen, ihre roten und rosa Blüten werden zusätzlich noch Farbe auf Ihre Laube bringen. Die Waldrebe (Clematis) mit ihren roten oder violetten Blüten kann auch einen interessanten Hingucker da sein. Und die Gartenlauben in sämtlichen Rotschattierungen gestrichen können mit Kletterpflanzen mit weißen Blüten geschmückt werden. Das sieht wirklich toll aus!

 Klettertrompete und italienisches Flair

pergola begrünen idee bogen klettertrompete rot beete

Wenn Sie in Ihrem Garten eine Pergola haben, dann haben Sie bei dieser Art von Anlagen ein Überdach, das sich ausgezeichnet zum Dekorieren lässt. Dabei können Sie schnell und hoch wachsende Pflanze mit größerer Masse für Ihren Gartenschmuck benutzen wie Knöterich (Polygonum), die Kiwis (Actinidia) und Baumwürger (Celastrus), Amerikanische Klettertrompeten (Tecoma radicans).

Farbenfrohe Überdachung

pergola begrünen kletterpflanze weiss romantisch beistelltisch weiss vintage

Bei einer Pergola mit normalem Bogen kann die Landschaftsgestaltung mit Rosen und verschiedene Arten und Sorten von kletternden Waldreben (Clematis) geschehen. Sie erreichen garantiert einen maximalen Effekt, wenn Sie eine Farbkombination erzielen (2-3 dekorative Pflanzenarten). Die klein wachsenden Arten Kletterpflanzen wie Clematis sollten in einem Abstand von 0,5 bis 0,7 Meter voneinander angebaut werden, die Rosen und das Geißblatt (Lonicera) – im Abstand von 1 bis 1,20 Metern, und die anderen schnell wachsenden Arten im Abstand von 2,50 – 3 Metern von den spektakulärsten Pflanzen. Eine Pergola können Sie bestens mit reichlich blühenden Rosen dekorieren. So sieht Ihr Außenbereich auch bunt und einladend ein! 

pergola blauregen lila begrünen romantisch steinsaulen

pergola begrünen steinsäulen sonnenschutz kletterpflanzen

pergola garten begrünen lila clematis holz terrassenmöbel

Pergola kletterpflanzen begrünen schmiedeeisen möbel

kletterrose rosa pergola winden holz garten verschönern

kletterhortensie gartenlaube pergola begrünen idee  gartenlaube terrasse sichtschutz blauregen lila begrünen

gartenlaube begrünen wickeln weinreben

gartenlaube begrünen kletterpflanzen weinreben

gartenlaube pergola kletterpflanzen sorten eignen sich

gartenlaube pergola holz blauregen kletterpflanze begrünen

 pergola terrasse begrünen italienisches flair

gartenlaube holz weiße kletterpflanzen rattan möbel

terrasse pergola kletterpflanzen eisen möbel

clematis weiß pergola garten begrünen

clematis waldrebe lila gartenlaube pergola

pergola begrünen gelbe kletterrosen teich sonnenuntergang

blauregen kletterpflanze pergola bauen holz stein

blauregen kletterpflanze gartenlaube esstisch sitzbank sessel

Ramona aus Frankfurt ist Mutter der zweijährigen Kaia. Ihre Leidenschaften sind Zumba, Natur und Gärtnern, was sie in ihrem Hinterhofparadies auslebt. Sie sucht ständig nach Mama-Hacks und Kochtipps, um den Alltag effizienter zu gestalten. Kreative Ideen für Kinderentwicklung und aktuelle Trends in Mode und Ernährung begeistern sie ebenfalls. Seit 2013 schreibt Ramona für Deavita, stets gründlich recherchiert und oft durch Experteninterviews gestützt. Sie hat Psychologie in Freiburg studiert.