Hefegebäck zu Ostern selber machen: 4 Rezepte und Backtipps

hefegebäck ostern selber machen backen rezepte ideen anleitung


Ostern ist die Zeit, wenn die ganze Familie an den Tisch zusammen kommt. Vor allem zum Ostern-Frühstück oder Brunch erfreuen sich süße Backspezialitäten wie Kränze, Nester, Zöpfe, Brezeln, Hasen und andere Motivgebäcke großer Beliebtheit. Für viele Genießer gibt es nichts Schöneres als ein lauwarmes hausgemachtes Hefegebäck zu Ostern. Zu jeder Tageszeit, jedoch vor allem  zum Ostermorgen lohnt es sich selbst Hand anzulegen und leckeres Gebäck selbst zuzubereiten. Das Grundrezept für süßen Hefeteig kann man einfallsreich abwandeln und daraus unterschiedliche figürliche Darstellungen formen.

Hefegebäck zu Ostern selber machen: Grundrezept für süßen Hefeteig

hefegebäck ostern selber machen backen hefeteig rezepte ideen anleitung

Für die Zubereitung von leckerem Hefegebäck zu Ostern braucht man in erster Linie Hefe. Dabei sollte man lieber hochwertige frische Hefe als Trockenhefe verwenden. Grundsätzlich lässt sich die frische Hefe durch trockene ersetzen. 1 Würfel frische Hefe (21 g) entspricht 2 Päckchen Trockenhefe (2 x 7 g). In der Regel ist ein halber Würfel frische Hefe oder ein Päckchen Trockenhefe für 500 Gramm Mehl ausreichend. Jedoch kann diese Menge je nach Rezept variieren und deutlich weniger oder mehr betragen.

hefegebäck ostern selber machen bestreichen rezept backen

Für einen süßen Hefeteig braucht man 40 – 50 Gramm frische Hefe, etwa ein Kilogramm Mehl, 100 Gramm Zucker, 100 Gramm Butter, 325 Milliliter Milch, ein Ei und eine Prise Salz. Zuerst muss man die Hefe mit einem Teelöffel Zucker in ein bisschen warmes Milch (Zimmertemperatur) auflösen. In eine große Schüssel gibt man zuerst etwa 1/2 des Mehls ein und formt in der Mitte eine Mulde. Dann gibt man die Hefe mit dem Milch in die Mulde ein und verrührt vorsichtig. Auf diese Weise bereitet man den sogenannten Vorteig. Ihn muss man an einem warmen Ort etwa 30 Minuten oder eine Stunde (länger ist besser) gehen lassen. Optimal ist es, wenn er Bläschen wirft. In dieser Zeit kann man die restliche Milch ein bisschen erwärmen und darin die Butter schmelzen lassen.

hefegebäck ostern selber machen hasen verzieren bestreichen

Wenn der Teig einmal aufgegangen ist, kann man dazu das restliche Mehl, die Butter-Milch-Mischung, das Ei, das Salz und den Zucker geben und unterrühren. Daraus knetet man einen glatten Teig, der ein zweites Mal an einem warmen Ort aufgehen muss. Wenn er sein Volumen verdoppelt, ist er bereits fertig und kann geformt werden. Um einen Hefezopf zu Ostern zu machen, teilt man die ganze Teigmenge in drei Portionen und formt sie zu drei gleich langen und dicken Rollen. Diese flechtet man zu einem Zopf und auf Wunsch gestaltet man daraus ein Nest oder einen Kranz.

Hefegebäck zu Ostern: Klassischer Hefezopf

hefegebäck ostern selber machen rezept hefezopf osterzopf


Zutaten für 3 Stück:

  • 1 Würfel Hefe
  • 900 g Mehl
  • 400 ml Milch
  • 6 Eigelb
  • 170 g Zucker
  • 110 g Butter
  • 1 Prise Salz

hefegebäck ostern selber machen rezept hefezopf flechten hefeteig


Die Zutaten wie beim Grundrezept mixen, dann die Teigmasse an einem warmen Ort gehen lassen. Anschließend zu einem geschmeidigen Teig verkneten, in drei Portionen teilen und zu drei gleichen Rollen formen. Dann jede Rolle zu einem dicken Zopf flechten und nochmal mindestens 30 Minuten gehen lassen. Auf Wunsch kann man die Beiden Enden des Zopfes verbinden und als einen Kranz formen. Im vorgeheizten Ofen auf 180°C Umluft für circa 30 Minuten backen. Das Hefegebäck zu Ostern sollte goldbraun werden und sich beim Draufklopfen etwas hol anhören.

Hefegebäck zu Ostern: Kleine Osterkränze

hefegebäck ostern selber machen hefezopf osterkranz zopfteig hefe

Zutaten für vier Stück:

  • 500 g Mehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 50 g Zucker
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb, 1 EL Milch, 1 El Zucker zum Bestreichen
  • evtl. Mandelblättchen zum Verzieren

hefegebäck ostern selber machen osterkranz backen rezept

Den Vorteig wie im Grundrezept zubereiten und mindestens 15 Minuten gehen lassen. Dann die restlichen Zutaten wie Butter, Ei, Salz, Zitronenschale, den restlichen Zucker und die übrige Milch zu einer Masse in der Küchenmaschine oder mit den Händen verrühren. Den Teig mindestens 45 Minuten gehen lassen oder bis er sein Volumen verdoppelt hat. Dann den Teig mal durchkneten und auf bemehlter Fläche zuerst vierteln und anschließend jedes Viertel dritteln. Daraus 12 etwa 35 cm lange Stränge rollen und jeweils drei Stränge zu einem Zopf flechten und zum Kranz formen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech die Osterkränze legen, mit Frischhaltefolie zudecken und 20 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit den Backofen vorheizen, Eigelb und Milch verquirlen und die Kränze damit bestreichen. Zum Schluss mit etwas Zucker und Mandelblättchen bestreuen. 20-25 Minuten goldgelb backen.

Osterhasen aus Hefeteig

hefegebäck ostern selber machen osterhase heefteig zwirbeln

Aus dem süßen Hefeteig lassen sich ganz einfach Osterzöpfe und Osterkränze machen. Ebenfalls kann man mit oder ohne Kindern schönes Ostergebäck backen. Dafür ist es am einfachsten, Ausstechformen oder Schablonen aus Pappe zu verwenden. Dann schneidet man die Motive präzis aus dem Teig aus und verziert auf Wunsch mit Rosinen oder Nüssen. Damit das Hefegebäck zu Ostern schön glänzt, verquirlt man ein Eigelb mit einem Esslöffel Milch und bestreicht damit das Gebäck. Hier stellen wir ein einfaches Rezept für Osterhasen aus Hefeteig vor.

hefegebäck ostern selber machen osterhasen hefeteig rezept backen

Zutaten für etwa 15 Häschen (je nach Größe):

  • 500 g Mehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 70 g Zucker
  • 1 Ei
  • 70 g Butter, geschmolzen
  • 1 Prise Salz
  • Rosinen und Mandelstifte zum Verzieren

hefegebäck ostern selber machen osterhasen zwirbeln flechten hefeteig

Hasen ganz einfach mit den Händen formen: Zwei Teigkreise für Kopf und Körper und noch zwei kleine spitze Ecken für Ohren formen. Optional den Teig ausrollen und in Streifen schneiden. Mit jeweils einem Streifen eine lockere Kordel formen. Die Enden spitz wie Öhrchen formen und in dem runden Ende ein Hasenschwänzchen einarbeiten. An einem warmen Ort gehen lassen, dann die Hasen mit einer Mischung aus verquirltem Eigelb und Milch bestreichen. Im vorgeheizten Ofen bei etwa 160°C Umluft für 20 Minuten backen.

hefegebäck ostern selber machen osterhasen hefeteig rollen



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 64586 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 129552 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!