Muttertagskarte basteln und alles Gute zum Muttertag wünschen mit diesen Ideen

Muttertagskarte basteln mit diesen einfachen Ideen


Seine Mutter sollte man nicht nur ein oder zweimal im Jahr ehren, das ist klar. Dennoch ist vor allem der Muttertag ein schöner Anlass, um sich mal etwas schönes einfallen zu lassen und seiner Mutter etwas Gutes zu tun. Ein schönes Geschenk ist dann natürlich herzlich willkommen und es muss ganz und gar nichts Großes sein. Am wichtigsten ist, dass es von Herzen kommen. Somit ist eine Grußkarte zum Muttertag, die Sie zudem selbst gemacht haben, garantiert ein triftiger Grund für ein Lächeln im Gesicht der Mutter.

Basteln Sie Ballons für eine lustige Pop-up-Grußkarte zum Muttertag

Aber auch wenn Sie bereits ein Geschenk zum Muttertag besorgt haben, möchten Sie es doch bestimmt mit einer Karte zum Muttertag kombinieren und dort einige Glückwünsche zum Muttertag oder sogar ein Gedicht notieren. Haben Sie Lust bekommen und möchten nun auch eine Muttertagskarte basteln, dann haben wir die perfekten Anleitungen und Ideen zum Muttertag für Sie parat. Suchen Sie sich eine davon aus und beginnen Sie gleich mit Ihrem Projekt, um rechtzeitig fertig zu werden. Dann hätten Sie sogar Zeit, sich zusätzlich dazu noch ein schönes Muttertag Gedicht einfallen zu lassen. Online lassen sich aber auch schöne Sprüche zum Muttertag finden, die Sie ebenso zu diesem Zweck nutzen können. Haben Sie nun aber viel Spaß beim Basteln!

Muttertagskarte basteln für die Grüße zum Muttertag – Nähen für Anfänger

schöne Muttertagskarte basteln mit Nadel und Faden

Erschrecken Sie nicht gleich, nur weil Sie das Wort „nähen“ lesen. Im Prinzip müssen Sie für solche interessanten Grußkarten für den Muttertag nicht wirklich nähen können, sondern spielen sozusagen lediglich mit dem Faden. Möchten Sie diese Muttertagskarte basteln, benötigen Sie folgende Materialien:

  • Schere
  • Bleistift
  • Papier (weiß oder bunt, gemustert oder schlicht – was auch immer Ihnen gefällt)
  • Garn in beliebigen Farben
  • Klebeband
  • eine Nähnadel
  • eine Pinnnadel (alternativ können Sie auch wieder die Nähnadel verwenden)

Das Papier mit einer Pinnnadel durchstechen für die genähte Grußkarte

Zuerst einmal schneiden und falten Sie Ihr Papier so zurecht, wie Sie es gern hätten, denn Sie können eine beliebige Größe und Form wählen. Wenn Sie die Muttertagskarten basteln, können Sie sowohl eine klassische rechteckige Form wählen, als auch eine quadratische oder etwas originelleres wie ein Sechseck, Herz, Dreieck und anderes. Falten Sie das Papier in der Mitte und schneiden Sie es dann in die beliebige Form, damit beide Seiten gleich werden. Dann zeichnen Sie mit Bleistift auf die Vorderseite ein beliebiges Motiv. Im Beispiel wurde ein Herz gewählt, aber Sie können gern auch etwas anderen aufzeichnen. Verwenden Sie außerdem am besten eine Schablone, die Sie im Voraus ausdrucken und ausschneiden. Haben Sie Ihr Motiv aufgezeichnet, nehmen Sie die Pinnnadel (oder die Nähnadel) und stechen Sie entlang der Linie Löcher ins Papier. Versuchen Sie einen möglichst gleichmäßigen Abstand einzuhalten.

Idee für Grußkarten mit Herz als Motiv aus Garn


Fädeln Sie nun Garn in die Nadel und stechen Sie von hinten durch die Mitte Ihres Motivs. Das Ende des Garns fixieren Sie mit einem Stück Klebeband. Nähen Sie nun durch das erste Loch Ihres Motivs, wobei Sie auf der Rückseite wieder herauskommen. Dort stechen Sie erneut durch den Mittelpunkt. Auf der Vorderseite angelangt, stechen Sie nun durch das zweite Loch und so weiter. Ziehen Sie die Schnur nicht zu straff, damit das Papier nicht reißt. So machen Sie nun weiter, bis Sie den Faden durch alle Löcher gefädelt haben. Das Ende des Garns kleben Sie dann mit Klebeband oder Kleber auf der Rückseite fest.

ein Herz auf die Karte nähen in bunten Farben


Übrigens muss der Mittelpunkt nicht unbedingt in der Mitte sein. Sehr effektvoll wird Ihr Motiv nämlich auch, wenn Sie diesen stattdessen verschieben, wenn Sie die Muttertagskarte basteln. Es entsteht eine sympathische Asymmetrie, die Sie sogar noch verstärken können, indem Sie die Löcher nicht der Reihe nach „vernähen“, sondern den Faden kreuz und quer durch die Löcher fädeln. Desweiteren können Sie auch verschiedene Farben für die Schnur miteinander kombinieren, statt nur eine Farbe zu verwenden. Sie können also Ihrer Fantasie freien Lauf lassen und sich etwas eigenes für die Deko der Muttertag Grußkarte einfallen lassen.

Inspiration mit Faden für eine Herzform auf der Muttertagskarte

Karte zum Muttertag selber basteln mit kurzem Spruch zum Muttertag

schöne Pop-up-Karte selber machen mit Vorlage zum Ausdrucken

Pop-up Karten sind zu allen Anlässen sehr beliebt. Dabei handelt es sich um Grußkarten mit 3D-Effekt, bei denen ein Motiv oder ein Schriftzug hervorspringen, sobald man die Karte öffnet. Probieren Sie es doch einmal aus, wenn Sie eine Muttertagskarte basteln möchten und wünschen Sie auf diese Weise alles Liebe zum Muttertag. Es ist wirklich gar nicht so schwer, wie es auf den ersten Blick scheint.  Sie benötigen:

  • weißes Papier für den Schriftzug oder das Motiv
  • farbiges Papier als Hintergrund
  • X-Acto Messer
  • eine feste Unterlage

Sie können einen Schriftzug oder ein Motiv entweder per Hand auf das weiße Papier zeichnen oder Sie verwenden einen Computer mit passendem Programm, wenn Sie nicht besonders talentiert sind. Gern können Sie auch die Vorlagen für die Karte zum Muttertag ausdrucken und zu Hilfe nehmen, die Sie am Ende des Artikels finden werden. Dann können Sie schnell und einfach eine solche Muttertagskarte basteln. Entlang der geraden Linien wird geschnitten, während die gestrichelten Linien jene sind, an denen nach dem Schneiden gefaltet wird. Das weiße Papier sollte ein wenig kleiner sein als das farbige, damit ein schöner Rahmen entsteht. Kleben Sie den Schriftzug auf das farbige Papier und schon ist die selbstgemachte Grußkarte zum Muttertag fertig.

Schöne Pop-up Muttertagskarte basteln

Bastelpapier mit Muster für eine selbstgemachte Grußkarte mit Spruch

  • Papier (verschiedene Farben)
  • Schere
  • X-Acto Messer
  • feste Unterlage
  • Kleber
  • Filzstift

einfache Anleitung zum Basteln einer Grußkarte mit Sprühkleber

Schneiden Sie aus zwei Farben Papier (oder einer Farbe, wenn die Karte einfarbig sein soll) die gewählte Größe für die Muttertagskarte aus und kleben Sie sie zusammen. Hierfür eignet sich sowohl gewöhnlicher Bastelkleber, als auch Sprühkleber. Falten Sie das Papier in der Mitte, um eine einfache doch schöne DIY Karte zu erhalten.

So wird das Pop-up Element gebastelt

Überlegen Sie sich nun, was Sie gern als Pop-up-Motiv hätten und zählen Sie die Elemente, z.B. die einzelnen Buchstaben eines Schriftzugs („Ich liebe dich“ wären beispielsweise 12 Elemente – 3, 5, 4). So viele Streifen müssen Sie nun mit dem Messer in die Karte schneiden. Diese sollten sich an der Falte befinden. Die Streifen werden sozusagen die Stützen für die Buchstaben. Vergessen Sie auch nicht, zwischen den Wörtern/ Streifen Abstände zu lassen, um jedes Wort vom anderen abzugrenzen.

Pop-up Muttertagskarte basteln mit Schriftzug und Ananas

Auf Papier in einer anderen Farben zeichnen Sie dann die Buchstaben und schneiden Sie mit dem Messer aus. Die einzelnen Buchstaben kleben Sie dann auf die vorbereiteten Streifen, die Sie zuvor nach innen gedrückt haben, sodass deren Falte nun entgegensetzt der Kartenfalte ist.

Eine witzige Ananas für die originelle Muttertagskarte basteln

Möchten Sie auch ein zusätzliches Bild für die Muttertagskarte basteln, können Sie dies natürlich tun. Vergessen Sie dann aber nicht, dieses im Voraus mit einer Stütze einzuplanen. In unserem Beispiel wurde eine witzige Ananas verwendet, doch natürlich kann auch etwas anderes gewählt werden. Möchten Sie ebenso eine Ananas verwenden, können Sie der Bilderanleitung oben folgen, um sie nachzubasteln.

witzige und bunte Muttertagskarte basteln mit Bastelpapier

Zum Schluss müssen Sie das fertige Design nur noch auf ein weiteres farbiges oder weißes Papier kleben, um die Löcher auf der Vorderseite der Karte zu verstecken.

Niedliche Grußkarte zum Muttertag mit Heißluftballons

Idee zum Muttertag mit Heißluftballons aus Papier

Möchten Sie eine Muttertagskarte basteln, können Sie auch diese niedliche Idee mit Heißluftallons wählen. Alles, was Sie dafür benötigen, ist Bastelpapier in verschiedenen Farben und nach Belieben auch mit Mustern, sowie Garn, Kleber und eine Schere und schon können Sie loslegen. Es handelt sich wieder um eine Pop-up-Grußkarte, die aber besonders einfach zu machen ist. Schauen Sie selbst!

Anleitung für eine DIY Grußkarte aus Papier

Falten Sie erst Papier für die Karte. Danach nehmen Sie zwei andere Farben. Auf eines der beiden Blätter zeichnen Sie die Form eines Heißluftballons und legen dieses dann auf das andere Blatt Papier. Schneiden Sie nun die Ballon aus. Durch die doppelte Lage, erhalten Sie ein und dieselbe Form gleich zweimal. Falten Sie beide Ballons der Länge nach und schneiden Sie einen der beiden bis ungefähr zur Hälfte mit der Schere ein. Nun können Sie sie ineinander stecken.

Karte zum Muttertag selber machen mit niedlichen Ballons und Wolken

Wiederholen Sie das Ganze mit einem weiteren Ballon, den Sie für die Muttertagskarte basteln. Dieser kann entweder dieselbe Farbe besitzen oder eine andere, was womöglich interessanter ist. Wir empfehlen auch, dass der zweite Heißluftballon eine andere Größe besitzt. Desweiteren benötigen Sie noch ein paar weitere Elemente: Körbe für die Ballons, Wolken und ein Herz, das Sie beliebig beschriften. Bereiten Sie außerdem auch ein Stück Garn vor, das von einem Ballon zum anderen reicht. Kleben Sie all diese Elemente wie gezeigt auf die Karte und schon sind Sie fertig.

Blumen für eine Pop-up Muttertagskarte basteln

Blumen mit 3D Effekt als Motiv für die Muttertagskarte basteln

Wunderschön finden wir auch diese Idee, die Sie für eine Muttertagskarte basteln können. Haben Sie erst einmal gesehen, wie die Blüten gebastelt werden, können Sie sie beliebig verändern, indem Sie nicht nur andere Farben verwenden, sondern auch die Form der Blütenblätter verändern. Wir haben eine praktische Videoanleitung, die Sie nutzen können, um die Karte zum Muttertag zu basteln. Dann können Sie damit das Geschenk zum Muttertag schmücken oder sie mit Gedichte zum Muttertag beschriften. Lassen Sie sich etwas Schönes einfallen!

Passend zum Geschenk zum Muttertag eine Karte basteln mit Blüten

bunte Frühlingsblumen aus Papier basteln für Muttertagskarten

Vorlage 1 hier.
Vorlage 2 hier.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 54607 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 22028 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!