Gartenparty organisieren: Mit diesen Tipps ist der Erfolg garantiert!

Von Olga Schneider

Wer die Vorteile eines großen Gartens mit Terrasse genießen kann, hat sicher von Zeit zu Zeit mal daran gedacht eine schöne Sommerparty mit vielen Gästen zu feiern. Doch wie fängt man so etwas eigentlich richtig an? Planung ist hierbei besonders wichtig, damit keine unvorhergesehenen Probleme entstehen können. Mit wenigen Schritten wird Ihre Party sicherlich noch lange in den Köpfen Ihrer Besucher bleiben!

Gartenparty organisieren: Schritt 1. Einladungen schreiben

Gartenparty organisieren Einladungen schreiben

Es mag vielleicht altmodisch klingen, aber handgeschriebene oder zumindest ausgedruckte Einladungen sorgen für den besonderen Flair bei Ihrer Party! Diese können Sie gerne farblich an das Motto anpassen. Der Vorteil ist, dass sich die Gäste direkt angesprochener fühlen und die Einladung nicht so schnell verloren gehen kann wie eine E-Mail oder Textnachricht in der Flut der heutigen Nachrichtenwellen. Die Chancen stehen also höher, dass mehr Gäste erscheinen! Die Einladung sollte alle wichtigen Informationen zum Ort und zur Uhrzeit umfassen und außerdem eine Frist zur Zu- bzw. Absage beinhalten. Erstellen Sie bei Bedarf auch direkt eine Tischordnung zur besseren Organisation größerer Gruppen.

Gartenparty organisieren: Schritt 2. Essen und Trinken

Gartenparty organisieren Essen und Trinken

Was wäre eine Gartenparty ohne die richtige Verpflegung? Informieren Sie sich vorab über Ihre Gäste und deren Essgewohnheiten, um sicherzustellen, dass für jeden etwas dabei ist. Servieren können Sie die Mahlzeit zum Beispiel auf schönem handgefertigten Steingut Geschirr. Dieses ist in einer Vielzahl an Mustern und Farben erhältlich und besteht aus hochwertigem Material, das auch den ein oder anderen Stoß überleben wird. Es sorgt nicht nur für eine einmalige Atmosphäre, sondern unterscheidet Sie auch von anderen Gastgebern und ist eine viel nachhaltigere Alternative als Pappteller.

Gartenfeier organisieren Getränke servieren

Bei einer großen Gruppe eignen sich Salate und Fingerfood besonders gut. Stellen Sie außerdem genügend Getränke zur Auswahl auf den Tisch, damit keiner der Gäste an Durst leiden muss. Wer die Möglichkeit hat, kann auch einen Grill nutzen, um saftiges Fleisch oder gesunde Gemüsespieße zuzubereiten. Darüber hinaus sollten Soßen und Dips nicht fehlen.

Gartenparty organisieren: Schritt 3. Das richtige Ambiente

Gartenfeier Kerzen am Tisch und Blumen in Vasen


Der Ort, an dem Sie feiern, sollte sich für die Party eignen. Er muss groß genug sein, um Tische und Sitzgelegenheiten für alle Anwesenden aufstellen zu können. Ferner können Sie Ihre Besucher auch mit Ihren Pflanzen im Garten beeindrucken. Dafür sollten diese gepflegt sein und Unkraut entfernt werden. Rasenflächen kürzen Sie auf eine angemessene Länge mithilfe eines Rasenmähers.
Im Laufe des Abends ist es nicht auszuschließen, dass Stechmücken oder andere Insekten Ihre Party stören werden. Steuern Sie dagegen, indem Sie beispielsweise spezielle Kerzen aufstellen, deren Geruch die lästigen Wesen abschreckt. Auch einige Pflanzen haben eine ähnliche Wirkung.

Gartenparty organisieren Deko Ideen mit Laternen

Die Dekoration können Sie kaufen oder selbst machen. Beim Basteln von Lampions, Girlanden und Tischdeko ist Spaß und Kreativität garantiert! Suchen Sie einfach nach etwas, dass zu Ihrem Motto passt und halten Sie ein bestimmtes Farbschema ein.

Was noch bei der Organisation zu beachten ist

Gartenparty mit Freunden Tipps zur Vorbereitung


Informieren Sie Ihre Nachbarn vorher über die Party, damit diese sich nicht gestört fühlen oder laden Sie sie direkt mit ein. Abgesehen davon ist es wichtig den Wetterbericht im Auge zu behalten und eine Notfalllösung bei Regen parat zu haben.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig