Günstig renovieren? 3 Tipps, wie Sie Ihre Wohnung preiswert verschönern

Günstig renovieren wohnung-wände-streichen-farbe-auswählen


Früher oder später lässt der Wert einer Wohnung nach und eine Renovierung kommt auf den Mieter oder Eigentümer zu. Doch was, wenn das Portemonnaie nicht so viel Geld für eine Neugestaltung hergibt? Mit ein paar Tipps können Sie den eigenen vier Wänden auch mit niedrigem Budget einen schönen und neuen Look verleihen und mit diesen Ideen und Anregungen lässt sich die komplette Wohnung günstig renovieren.

Günstig renovieren – Tipp 1: Do it yourself!

Günstig renovieren handwerkarbeiten-selber-machen

Eine erste Möglichkeit, die Wohnung günstig zu renovieren, ist die Arbeit in Eigenregie. Denn manche Renovierungsarbeiten können selbst in die Hand genommen werden oder mithilfe von Freunden erledigt. Das erfordert zwar etwas Zeit und handwerkliches Geschick, ist aber deutlich erschwinglicher, als wenn Sie eine Firma dafür beauftragen müssten: Je nach Dauer und Art der Umgestaltung kostet eine Renovierungsfirma mehrere hundert Euro. Bei Malerarbeiten wird der Preis beispielsweise pro gestrichenem Quadratmeter berechnet – in einem großen Zuhause eine teure Angelegenheit.

Doch das Streichen können auch Sie in Angriff nehmen, genauso wie das Tapezieren der Wände. Auch der Fußboden kann ganz einfach selbst verlegt werden. So gibt es im Internet zum Beispiel praktische Anleitungen zum Verlegen von Laminat: Besonders Klick-Laminat lässt sich simpel und schnell verlegen.

Günstig renovieren – Tipp 2: Ausleihen statt kaufen

Günstig renovieren werkzeige-leihen-statt-kaufen

Der Erwerb eines Werkzeugkastens, einer Bohrmaschine oder von Farbrollen geht ganz schön ins Geld. Viel günstiger ist es, die Arbeitsgeräte einfach auszuleihen. Bei Freunden oder Bekannten können sie umsonst ausgeliehen werden. Verfügt niemand aus dem Bekanntenkreis über das benötigte Werkzeug, ist es auch möglich, sich dieses tageweise im Baumarkt auszuleihen. Das ist eine preiswerte Alternative zum Kauf, da Arbeiten meistens sowieso nur selten anfallen und die Geräte nicht so häufig gebraucht werden. Beim Mieten sollte jedoch einiges beachtet werden:

Vorbereitung

Zunächst müssen Sie sich rechtzeitig um die Beschaffung des Materials kümmern. So ist es ratsam, das Werkzeug schon im Vorfeld beim Baumarkt anzufragen, damit es auch gerade vorrätig ist, wenn es gebraucht wird. Zudem sind die Öffnungszeiten des Marktes dabei zu bedenken, da diese zum Teil sehr variieren. Daher sollten Sie im Vorfeld im Internet nachschauen, wann der Baumarkt in Ihrer Nähe geöffnet hat. Auch eventuelle verkaufsoffene Sonntage können dabei berücksichtigt werden. Anschließend sollten Sie sich – am besten ein, zwei Tage vor Beginn der Renovierung – im Baumarkt vergewissern, dass das benötigte Werkzeug verfügbar ist.

Leihgebühr und Kaution

Häufig kommt es vor, dass der Preis für das Mieten einer Maschine bezahlt wird, das dafür gebrauchte Zubehör aber nicht dabei ist: Für dieses wird manchmal noch eine Extragebühr erhoben. Aus diesem Grund sollten Sie bei der Abholung alles auf seine Vollständigkeit überprüfen. Wer Werkzeug im Baumarkt ausleihen möchte, muss außerdem oft eine Kaution hinterlegen.

Tipp 3: Günstige Verschönerungsmaßnahmen

günstig-renovieren-bodenbelag-teppichboden-laminat

Auch, wenn Sie die Renovierungsarbeiten überwiegend selbst machen und das Werkzeug preiswert mieten können: Für manche Verschönerungen muss doch sehr tief ins Portemonnaie gegriffen werden. Deshalb stellen wir Ihnen ein paar erschwingliche, aber dennoch schöne Ideen für die Neugestaltung Ihrer Wohnung vor.

Bodenbeläge: Teppich oder PVC statt Holzboden

günstig-renovieren-bodenbelag-teppichboden


Teppichboden und PVC sind wesentlich günstiger als Laminat und Parkett. Sie wollen unbedingt einen Boden in Holzoptik? Dann sollten Sie sich für Laminat entscheiden: Laminat lässt sich nicht nur sehr einfach verlegen, sondern sieht auch gut aus und ist zudem eine preiswerte Alternative zum Parkettboden. Zudem ist der Bodenbelag langlebig und praktisch.

Wandgestaltung: Wandsticker statt Bilder

Günstig renovieren schlafzimmer-wandtattoo-statt-wandgemälde-bild


Bilder sehen an der Wand zwar toll aus, sind aber in den meisten Fällen sehr teuer. Doch es gibt andere, günstigere Möglichkeiten, die ebenfalls hübsch aussehen:
– Wandsticker, die es in den verschiedensten Ausführungen gibt, können zum Beispiel ebenfalls coole Akzente in der Wohnung setzen. In der Küche eignen sich beispielsweise Sticker mit Kaffee-Motiven.
– Auch Poster oder Kalenderfotos sind erschwinglicher als Bilder, zeichnen sich aber durch genauso schöne Motive aus.
– Wer künstlerisch begabt ist, kann auch ein handgemaltes Bild auf der Wand verewigen.
– Mit Fotos ist es ebenfalls möglich, die Wand toll zu gestalten, und ihr darüber hinaus eine persönliche Note zu verleihen.
Wenn Sie die Wände streichen wollen, können Sie außerdem an der Wandfarbe sparen, indem Sie nur eine Zimmerwand farblich hervorheben oder mit bunten Streifen einzelne Akzente setzen.

Badezimmer günstig renovieren: Lackieren statt verfliesen

bad-günstig-renovieren-fliesen-lackieren-weiss-speziallack

Nicht immer muss das Bad gleich neu gefliest werden, denn das wird teuer. Mit einem kleinen Budget können Sie auch auf Alternativen zurückgreifen. Falls die Fliesen etwas an Glanz verloren haben oder Ihnen das Design nicht mehr gefällt, ist es möglich, ihnen mit einem speziellen Fliesenlack eine neue Farbe zu verleihen. Eine andere Variante ist Fliesenfolie, die in gängigen Formaten bereits fertig geschnitten ist und einzeln auf die Fliesen geklebt werden kann.

Einrichtung: Aus alt mach neu

günstig-renovieren-einrichtung-alte-stühle-neue-bezüge-nähen

Der Erwerb von Möbeln ist teuer. Doch mit ein paar einfachen und günstigen Einrichtungstipps können Sie alte Möbel und Dekoration ganz einfach aufpeppen:
– Wem die Farbe der Küchenfront nicht mehr gefällt, kann diese beispielsweise einfach mit einer hübschen Klebefolie bekleben – und schon sieht die Küche wieder aus wie neu! Auch ein Anstrich verändert das Erscheinungsbild der Küchenfronten komplett.
– Andere Möbelstücke können ebenfalls gestrichen werden und den eigenen vier Wänden einen neuen Look verpassen: Ein einfacher Holzstuhl wird zum Beispiel mit einem Anstrich in Rot zum Hingucker in der Wohnung.
– Deko vom Flohmarkt ist erschwinglich und trotzdem oft noch in einem guten Zustand. Vielleicht finden Sie ja auf dem nächsten Flohmarkt eine auffällige Vase, die als Farbakzent im Wohnzimmer dienen könnte…

Wohnung günstig renovieren – Fazit

– Manche Arbeiten sind ganz einfach selbst zu erledigen – so sparen Sie eine Menge Geld.
– Werkzeug müssen Sie nicht teuer kaufen: Baumärkte bieten häufig einen Leihservice an.
– Dekorative Elemente wie Wandsticker machen oft genauso viel her wie ein teures Bild. Alte Möbel können mit Farbe oder Folie wieder aussehen wie neu.

Abbildung 2: © LadyDIY (pixabay.com)
Abbildung 3: © JanDix (pixabay.com)
Abbildung 5: © tintenfieber (pixabay.com)



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 64586 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 129552 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!