Mandala Tattoo – 18 Magische Motive und ihre Bedeutung

Mandala Tattoo -arme-dotwork-blackwork-kunstvoll


Heute stecht man sich den Namen des Liebsten auf den Oberarm nicht. Diese Zeiten sind längst vorbei. Tätowierungen sind zu einem Trend geworden, fast jeder Dritter zwischen 25 und 34 Jahren hat schon mindestens ein Tattoo. Eine ganze Subkultur ist mittlerweile entstanden, die diese Körperkunst bewegt. Das Motiv sollte gut überlegt sein, denn es lebenslang hält. Es sollte uns Kraft für den Tag spenden und natürlich sehr hübsch aussehen. Zu den beliebtesten gehört auch das Mandala Tattoo.

Mandala Tattoo: Motive, die Kraft geben

Mandala Tattoo -schulter-arm-ärmel

Das Tattoo ist ein echtes Kunstwerk, das man auf seine Haut dauerhaft oder ehrlich gesagt für immer hat. Deshalb ist es auch sinnvoll, dass Tattoo-Motive eine spirituelle Bedeutung haben. Zu den Klassikern gehören Tribals, Ornamente und Symbole, die von alten Völkern stammen und ihre Bedeutung in der Geschichte haben. Die Wahl des Motivs verrät viel über die jeweilige Person und ihr Leben.

 

Mandala Tattoo – Symbolik und Bedeutung

Mandala Tattoo -schwarze-tinte-dotwork

Mandala haben in dem Buddhismus und Hinduismus eine magische Bedeutung. Das Wort kommt aus Sanskrit und bedeutet heiliger Kreis, um den sich alles dreht, ein Mittelpunkt mit Umkreis. Nach diesem Prinzip ist auch jede Mandala aufgebaut. Es gibt eine klar definierte Mitte, um die herum die Form konzentrisch aufgebaut wird.

Ausmalbilder für Erwachsene zum Ausdrucken – 30 schöne Malvorlagen

Steine bemalen zum Basteln mit Naturmaterialien – 50 Ideen

Fingerabdruck Baum Vorlage & andere Motive kostenlos zum Ausdrucken

Mandala Tattoo Zeichnung

mandala-tattoo-zweichnung-symmetrie

Die Esotherik glaubt, dass durch bestimmte Farben und Formen ein Mandala direkt auf das Unterbewusstsein zielt und Bereiche der Psyche beeinflusst. Verschiedene Symbole sollten unterschiedliche Lebensbereiche stärken und zum Beispiel die Konzentrationsfähigkeit stärken.

Mandala Tattoo – Symmetrie steht im Vordergrund 

mandala-tattoo-skizze-zeichnung-schwraz-weiss


Mandala Tattoos zeichnen sich dadurch, dass sie rund, symmetrisch und auf ein gestalterisches Zentrum orientiert sind. Sie wirken sehr dekorativ und werden oft in der Dotwork-Methode gestochen, wobei nur sehr selten eine Dreidimensionalität entsteht. Sie sind vor allem schwarz-weiß ausgeführt, aber auch nicht selten durch farbliche Akzente ergänzt.

Blackwork Mandala mit Totenkopf auf dem Oberschenkel

mandala-tattoo-totenkopf-oberschenkel


Die Ausdruckstärke dieser Tattoos liegt in der streng symmetrischen, geschlossenen Form und der detailreichen Musterung. Mandala lassen sich als Blackwork Tätowierungen, aber auch in Traditional oder Neo-Traditional Stil ausführen. Dazu können außerdem andere Elemente, wie geometrische Formen oder realistische Objekte gefügt werden.

Mandala Tattoo entlang der Wirbelsäure

mandala-tattoo-farbe-rot-lila-symbol

Als Symbol haben Mandala einen starken Bezug auf Esotherik und Yoga. Sie werden oft am Rücken und entlang der Wirbelsäure gestochen und sollen daran erinnern, die Chakren im Fluss zu halten. Ein Mandala kann aber alle möglichen Ornamente aus religion, Esotherik und kunst in sich enthalten.

Symmetrische Dotwork Mandala Tattoo auf den beiden Füßen

mandala-tattoo-füße-symmetrisch

aaBei der Dotwork-Methode besteht das Tattoo fast ausschließlich aus winzigen Punkten, die zusammen ein ganzes Bild mit Schattierungen und Details ergeben. Oft kommen nur einzelne Bereiche in diesem Stil ausgeführt vor und eine bezaubernde Wirkung erzeugen.

Mandala Tattoo im traditional oder Neo-Traditional Stil mit schwarzer Tinte

mandala-tattoo-ellenbogen-schwarz-tinte

Charakteristisch für Traditional oder Neo-Traditional Stil sind die markanten schwarzen Kontouren. Meistens werden auch noch kräftige Füllfarben eingesetzt, das Tattoo kann aber nur mit schwarzer Tinte ausgeführt sein. Das tattoo wirkt schließendlich sehr dekorativ, aber zugleich realistisch in den Farbübergängen und sanften Schattierungen.

mandala-tattoo-groß-totenkopf-rücken

Abstrakte Formen aus der Mythologie, Tier- und Pflanzenwelt lassen sich als Mandala darstellen. Diese werden sind in Balckwork Stil gestochen, wobei es ausschließlich mit schwarzer Farbe gearbeitet wird. Der deutliche Kontrast und die reichen Graustufen erinnern mehr oder weniger an den Ursprung des Stils, und zwar an die keltischen und andere Tribal-Tattoos.

Mandala Tattoo und die perfekte Symmetrie

mandala-tattoo-hände-finger-symmetrisch

Besonders bei Mandala Tattoos spielt die Symmetrie eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund kann man sie als geometrische Tätowierungen bezeichnen. Kreis, Viereck und Dreieck sind Symbole, die formbezogen in den verschiedenen Kulturen unterschiedliche Bedeutung haben.

Mandala Tattoo – Kreis, Dreieck und Viereck

mandala-tattoo-minimalistisch-arm

Ein Mandala bergt in sich meistens etwas mehr als nur die auf den ersten Blick sichtbare runde Form. Der Kreis ist in vielen Kulturen ein Symbol für den Kosmos und die Seele. Seine Form mit nachvollziehbarem Mittelpunkt hilft dabei, die seelische Energie und das Bewusstsein zu zentrieren. Das Dreieck, das oft in ein Mandala eingearbeitet wird, vereint das Positive, Negative und Neutrale gleichzeitig. Eben diese Vereinigung der Gegensätze versinnbildlicht eine höhere Harmonie. Das Viereck symbolisiert seelische Stärke, Stabilität, die Himmelsrichtungen. Für die Tibeter ist das Viereck der Sitz der Götter, ein Tempel.

Mandala Tattoo und die Zahlen

mandala-tattoo-necken-dotwork-fragment

Neben der Formsymbolen spielen auch die Zahlen bei einem Mandala Tattoo eine wichtige Rolle. Hier ein kurzer Übersicht:

  • Eins – Gott, Anfang und Ursprung, menschliche Persönlichkeit
  • Drei – Ruhe, Vitalität, Antrieb, Selbsterkenntnis
  • Fünf – Liebe, Mitte, die Harmonie von Yin und Yang
  • Acht – Gleichgewicht, Harmonie, Unendlichkeit und Wiedergeburt
  • Elf – Chaos, Übergang, unlösbarer Konflikt

Bedeutung der Formen bei einem Mandala Tattoo

mandala-tattoo-oberarm-auge-realistisch

Ein Mandala wird immer mit anderen Formen und Inhalten gefüllt. In der buddhistischen und hinduistischen Kultur haben die unterschiedlichen Darstellungen eine ganz bestimmte Bedeutung und eine Aussage. Hier stellen einen kurzen Überblick auf die wichtigsten dar:

  • Auge- das innere Ich, Gottesauge
  • Dreieck nach oben gekehrt – Männlichkeit, Kreativität
  • Dreieck nach unten gekehrt – Weiblichkeit, Unbewusstes
  • Blume – Seele, Schönheit, Vergänglichkeit
  • Rad – Dynamik, Elan
  • kreuz – Verbundenheit von Leben und Tod, von Himmel und Erde

Mandala Tattoo und Bedeutung der Farben

mandala-tattoo-oberschenkel-frau-schatten

Die Farben im Mandala haben jewels positive und negative Bedeutungen:

  • Schwarz/ Grau – Mysterium, Verlassenheit, Erneuerung, Tod
  • Weiß – Leere, Reinheit, Licht
  • Blau – Frieden, Entspannung, Gelassenheit, Langeweile, Lähmung
  • Gelb – Heiterkeit, Erleuchtung, neide, Angst, Weisheit, Selbstüberschätzung
  • Rot – Liebe, Kraft, Leidenschaft, Wut, Mut
  • Grün – Natur, Wachstum, Hoffnung, Macht, Ehrgeiz, Unehrlichkeit
  • Violett – Inspiration, Spiritualität, Magie, Melancholie, Verzicht, Leid

Mandala tattoos und ihre Geschichte

mandala-tattoo-waden-schwarz

Die Darstellung von dem Mandala ist schon uralt und dazu gehören Felsenzeichnungen, die 25. 000 bis 30. 000 Jahr alt sein könnten. Südamerikanische Inkas, Indianer, Aborigines wiedergeben den Sonnenrand durch runde Musterformen. Die verschiedenen Kulturen setzen Mandala bei religiösen Ritualen sie dienten als wichtige Objekte für Maditationen. Ähnliche Darstellung findet sich auch bei christlichen Sakralbauten wider – mittelalterliche Kirchenfenster.

mandala-tattoo-schulter-schlüsselbein-klein

Ein Mandala muss aber doch nicht rund sein. Die geometrischen Formen und die Symmetrie bedient das Mandala sehr positiv. Ein beliebtes Motiv, besonders bei Frauen, sind Mandala Blumen. Blüten haben an  sich eine recht symmetrische Struktur und eignen sich daher sehr gut als Inspiration für ein Mandala Tattoo.  Insbesondere Lotus-Blüten bieten vielfaltige Möglichkeiten für Darstellung als eine Tätowierung.

mandala-tattoo-schwarz-weiss-rücken

Die Lotus Blume ist ein Symbol für Reinheit, Treue, Schöpferkunst und Treue. Daher ist sie ein Sinnbild einer guten Ehe. Im Buddhismus ist der Lotus ein Symbol für die Religion und steht für den Weg vom Menschlichen zum Göttlichen.

mandala-tattoo-weiss-transparent-schulter



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 52457 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 21504 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!