Frühjahrsputz im Kleiderschrank: Was bleiben darf und wofür es künftig Platz braucht

Kleiderschrank auf Frühjahr umrüsten freihängende Kleiderstange


Spätestens dann, wenn die Tage länger werden, wenn die kuschlig warme Winterjacke für unterwegs zu warm wird und wenn es nicht mehr schmuddelig genug ist, um in Stiefeletten umherzulaufen, dann ist es Zeit, den Kleiderschrank auf Frühjahr umzurüsten. Kurz um: Es ist Zeit für den obligatorischen Frühjahrsputz, der traditionell nicht nur die Frühjahrsoutfits wieder sichtbar macht, sondern auch gleich einen ultimativen Klamotten-Check anschließt, der zeigen soll: Was ist fürs nahende Frühjahr Passendes im Schrank und mit welchen trendigen Kleidungsstücken sollte die eigene Auswahl aufgestockt werden? Dieser Ratgeber bringt Licht in den dunklen Schrank.

Der erste Schritt: Raus mit den Klamotten und aussortieren

Kleiderschrank leeren Kleidung sortieren Frühjahrsputz

So sieht der perfekte Ausgangspunkt für einen Frühjahrsputz im Kleiderschrank aus: Der Kleiderschrank ist herrlich leer. Nur rausräumen, ist aber wenig zielführend. Auch muss sortiert werden, was mit den Klamotten passiert und was vielleicht fehlt.

Für den Frühjahrsputz im Kleiderschrank braucht es Zeit, denn zunächst sollte alles rausgeräumt werden, um dann sortiert zu werden. Wonach sortiert werden kann, ist vom Schrankinhaber abhängig. Bewährt haben sich jedoch diese Sortierkategorien:

– Weg damit. Auf diesem Stapel landet alles, was nicht mehr passt, verwaschen ist oder einfach nicht mehr zum individuellen Stil passt. Idealerweise wird direkt sortiert, was in den Müll wandert, was weitergegeben werden könnte und was in den Altkleidercontainer wandern soll.

Kleiderschrank entrümpeln Frühjahrsputz Rock mit Blumenmotiv

– Einmotten. Auf diesem Stapel werden die Kleidungsstücke deponiert, die entweder zu klein geworden sind, der Diätplan aber schon steht. Auch trendige It-Pieces aus der vorangegangenen Saison müssen nicht in den Müll wandern, denn: Wer die Modewelt beobachtet weiß auch, dass die meisten Trends irgendwann wieder kommen. Outfit-Bilder können zudem Inspiration liefern, wie die alten Stücke neu zu kombinieren sind und wieder etwas her machen.

– Pimp it. Kleidungsstücke, die hier landen, machen Arbeit. Deswegen ist es sinnvoll, hier nur wenige Klamotten zu deponieren, denn sonst wird die Idee, die Kleidungsstücke aufzuarbeiten, meist nicht mehr umgesetzt. Ein paar Ideen, wie die Kleidungsstücke gepimpt werden können, gibt es hier.

alte kleidung aufpeppen Stecknadeln

– Zurück in den Schrank. Natürlich darf auch einiges bleiben, was idealerweise sortiert wird, bevor es den Schrank erneut beziehen darf. Beim „richtigen Einräumen“ des Schrankes scheiden sich die Geister. Während die einen auf das Farbkonzept schwören, sortieren andere lediglich nach der Art der Kleidungsstücke, wieder andere haben eine Schrankhälfte für das berufliche Outfit und eine zweite Hälfte für den privaten Look. Einige praktische Tipps rund ums Thema Ordnung im Kleiderschrank sind hier dokumentiert.

Der Trend-Check. Wie viele trendige Kleidungsstücke sind geblieben?

Trendige Kleidung Rüschen Blumenmotive Schulterfrei


Um zu überprüfen, ob auch nach dem Aussortieren noch ausreichend modische Kleidungsstücke im Schrank verblieben sind, ist es sinnvoll die Trends zu kennen, die in 2018 lauern. Nur so kann der Bestandscheck erfolgen. Kleidungsstücke dieser Art sollten im Schrank sein:

– Bezüglich der Hosen im Schrank dürfen es in 2018 nicht nur Jeans sein, sondern auch weite Hosen und Trackpants, die jede für sich auf eine andere Art für Bequemlichkeit sorgt. Und vielleicht findet so manch einer auch in der Einmotten-Kiste aus den vergangenen Jahren noch eine Schlaghose. Diese sind in 2018 nämlich wieder angesagt.

– Da es auch im Frühjahr und Sommer durchaus einmal kühler werden kann, müssen Mäntel nicht grundsätzlich in die Winter-Box wandern. Trench Coats und Teddy Coats dürfen auch weiterhin im Schrank auf ihren wärmenden Einsatz warten.

Jeansjacke hell zu Jeanshose kombinieren


– Natürlich waren Jeans im Schrank und werden auch künftig Jeans im Schrank sein. Diese dürfen in 2018 ruhig mit der passenden Jeans-Jacke kombiniert werden. Angesagt ist der dunkle Denim-Stoff. Die angesagte Länge lautet in 2018 „Flip-Flop-Cut“. Aber Achtung: Nicht jede Hose sollte auf Hochwasser-Länge beschnitten werden. Es kommen sicherlich auch wieder andere Hosenlängen-Trends.

Oberteil mit Rüschen, mit Statementärmeln in der schulterfreien Variante

– Nun aber richtet sich der Blick auf die verbliebenen Oberteile im Schrank: Gibt es dort Rüschen, Volants, Statement- oder Trompetenärmel, Logo Shirts, auffällig gearbeitete Schulterpartien sowie asymmetrisch gearbeitete Oberteile?

Transparente Kleidung ist in 2018 total angesagt. Wer nicht über entsprechende Transparenz verfügt, sollte entsprechend aufstocken, um up-to-date zu bleiben.

– Um den perfekten Layering-Look zu zaubern, gibt es meist reichlich im Schrank, denn: Wichtig ist, dass möglichst viele Schichten übereinander geschichtet werden, die allesamt sichtbar sind. Hier ist meist nur Einfallsreichtum gefragt, anstatt Neuanschaffungen. Ein paar Ideen zum Layering-Look liefert Pinterest.

Layering Look Frühling: Culotten in Pink, Nude Slip Top und weißes T-Shirt

– Von oben nach unten, ist im Jahr 2018 modetechnisch angesagter denn je. Was sich hinter dieser kryptischen Beschreibung verbirgt, ist der Slip Dress, sprich: Das Tragen von Unterwäsche und zwar „obendrüber“. Tipp: Am besten einmal den Bestand durchforsten und prüfen, ob sich überhaupt Möglichkeiten ergeben, den Slip Dress auszuführen. Business-tauglich ist dieser Dress nämlich nicht.

Wer noch nicht genug vom Umräumen hat, der rückt als nächstes dem Schuhschrank zu Leibe. Was drinbleiben sollte, sind spitze Schuhe, Sneaker, Kitten Heels, Mules und Slipper sowie Cowboy Boots.

Schuhe Ballerinas Frühling sortieren

Bilderquelle: pixabay.com (CC0 Public Domain) © 1.4.5. StockSnap/2. Iraniero/3. ingeborgkraka/ 6.nastya_gepp/ 7. polocanon7d/8. Unsplash/9. moershy



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 35191 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 16843 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!