Haare ausfetten lassen: wie wirkt diese Methode und welche natürlichen Maßnahmen eignen sich für eine gute Haarpflege

von Lina Bastian
Werbung

Wir Frauen möchten zu jeder Zeit glänzende Haare haben. Na, es nimmt manchmal viel Zeit in Anspruch, uns um das schöne Aussehen unserer Haare zu kümmern. Regelmäßiges Waschen ist eine der ersten Maßnahmen für schönes Haar. Was ist aber, wenn Ihr Haar extrem schnell fettig wird? Sie können Ihre Haare ausfetten lassen, damit Sie den überschüssigen Talg loswerden.

Diese Technik haben viele ausprobiert. Wie funktioniert diese Methode, Ihr Haar ausfetten zu lassen, ist es wirklich wirksam? Wir haben eine Untersuchung durchgeführt und stellen Ihnen alle Aspekte des Problems vor. Lesen Sie weiter!

Was passiert beim Waschen der Haare

was passiert beim waschen der haare

Werbung

Wenn Sie Ihr Haar waschen, regen Sie durch die Kopfhautmassage die Durchblutung der Kopfhaut an. So beginnt Ihr Haut, mehr Talg zu produzieren. Zudem haben Shampoos speziell für fettiges Haar eine austrocknende Wirkung auf die Kopfhaut. Was passiert aber mit trockener Kopfhaut? Sie beginnt besonders schnell, neuen Talg zu produzieren. Als Endergebnis wird Ihr Haar noch fettiger als vorher. Also, je öfter man wäscht, desto schlimmer wird es.

Wie funktioniert das Ausfetten der Haare

wie funktioniert das ausfetten der haare

Schöner Kurzhaarschnitt Pixie Cut bei grau gefärbten Haaren
Haare und Frisuren

Pixie Cut 2023: Diese Kurzhaarfrisuren sind im Herbst angesagt

Für alle, die ihre Haare lieber kurz tragen, haben wir die coolsten Pixie Cut Trends für den Herbst 2023 gesammelt. So trägt man den beliebten Kurzhaarschnitt!

Viele Schönheitsmagazine behaupten, dass wenn Sie für eine Weile Ihr Haar fettig lassen, müssen Sie es auf Dauer seltener waschen und dass Probleme, die zu oft gewaschenes Haar verursacht, wie Spliss und Haarbruch, besser werden sollten. Wenn Sie Ihr Haar eine Weile nicht waschen, werden die Talgdrüsen nicht so viel Fett produzieren müssen. Somit wird Ihr Haar nicht zu fettig.

Welche Vorteile bringt diese Methode

haare ausfetten lassen wie wirkt diese methode

Werbung

Im Grunde genommen besteht der größte Vorteil darin, dass Sie nach dem Ausfetten Ihr Haar nicht so häufig waschen müssen wie vorher, weil sich die Fettproduktion normalisieren wird. Weitere Vorteile sind:

  • Wenn Sie Ihr Haar eine Weile nicht waschen, kann es sich von allen chemischen Verbindungen erholen, die Shampoos und Schönheitsprodukte normalerweise enthalten.
  • Auch die Kopfhaut wird entlastet, wenn eine Weile keine chemischen Produkte eingesetzt werden.
  • Das Fett ist nützlich, weil es einen Schutzfilm auf dem Haar bildet.

Wie lange muss man Haare ausfetten lassen

wie lange haare ausfetten lassen

Wie kann man Haare richtig ausfetten lassen? Wenn Sie Ihr Haar 2 Wochen lang nicht waschen, werden Sie es ausreichend ausfetten lassen. Länger als zwei Wochen Ihr Haar nicht zu waschen, ist nicht gesund, denn so sammeln sich zu viel Talg und Schmutz auf der Kopfhaut an und dies kann zu Ekzemen und Ausschlägen führen. Sie können diese Technik schrittweise anwenden, indem Sie die Perioden allmählich verlängern und sich nicht von Anfang an für 2 Wochen ohne Haarwaschen entscheiden.

Welche Nachteile bringt das Ausfetten

welche nachteile bringt das ausfetten

curly bob frisurentrend herbst 2023 mittellange bob frisuren lockig stylen
Haare und Frisuren

Mittellange Bob Frisuren lockig stylen: So tragen wir den Curly Bob im Herbst 2023!

Wie können Sie mittellange Bob Frisuren lockig stylen und wie tragen wir den Curly Bob im Herbst 2023? Was ist die richtige Haarpflege für lockiges Haar?

Es gibt auch einige Nachteile, wenn man sich die Haare nicht regelmäßig wäscht.

  • Wenn Sie Ihr Haar länger als gewöhnlich nicht waschen, wird es nicht mehr so schön und glänzend aussehen. Es sieht dann platt und schmutzig aus. In solchen Fällen können Sie Hüte oder Haarbänder tragen.
  • Wenn Ihre Haare lange Zeit nicht gewaschen werden, sammeln sich Schmutz und Talg auf der Kopfhaut, was Reizungen und Ekzeme verursachen kann. Also, übertreiben Sie nicht!

Weitere Maßnahmen gegen fettiges Haar

weitere maßnahmen gegen fettiges haar

Sie möchten Ihr Haar vom baldigen Einfetten befreien? Es gibt einige einfache natürliche Maßnahmen, die Sie ergreifen können, damit Ihr Haar nicht zu schnell fettig wird:

  • Verwenden Sie Glätteisen nicht zu häufig. Sie können ein glattes, geschmeidiges Aussehen der Haare verleihen, aber sie können Ihr Haar auch schneller fettig machen.
  • Benutzen Sie so wenig chemische Produkte wie möglich. Hausgemachte Shampoos für fettiges Haar sind eine gute Option. Unten geben wir ein einfaches Rezept, wie Sie ein selbstgemachtes Shampoo aus Hausmitteln herstellen und Ihr Haar richtig pflegen.
  • Reinigen Sie Ihre Haarbürste, denn sie kann voller Stylingprodukte, Öle und allgemeiner Verschmutzungen sein, die Ihre Haare sofort nach dem Waschen schmutzig machen.
  • Vermeiden Sie Produkte mit Silikonen. Viele Haarprodukte enthalten Silikone, um das Haar zu glätten und ihm Glanz zu verleihen. Aber Silikone können sich auf dem Haar ablagern und es fettig aussehen lassen.

Hausgemachtes Shampoo für fettiges Haar mit Aloe & Teebaum

hausgemachtes shampoo für fettiges haar mit aloe & teebaum

Probieren Sie dieses selbstgemachte Shampoo aus, wenn Sie fettiges Haar haben. Das Aloe-Vera-Gel hilft, die Kopfhaut zu beruhigen, während das ätherische Teebaumöl antibakterielle und antimykotische Eigenschaften hat, die helfen können, überschüssiges Öl zu entfernen.

Zutaten:

  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Tasse Aloe-Vera-Gel
  • 1 Tasse flüssige Castile-Seife
  • 10 Tropfen ätherisches Teebaumöl
  •  1 Esslöffel Apfelweinessig
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Jojoba-Öl

Anleitung zum Selbermachen:

  • Mischen Sie in einer Schüssel das Aloe-Vera-Gel, die Castile-Seife, das Olivenöl und das Jojobaöl und rühren Sie gut um.
  • Geben Sie das ätherische Teebaumöl zu der Mischung.
  • Mischen Sie in einer separaten Schüssel Wasser und Apfelessig miteinander.
  • Gießen Sie die Wasser-Essig-Mischung unter ständigem Rühren langsam in die Aloe-Vera-Mischung.
  • Füllen Sie die Mischung in eine Flasche, um sie leichter verwenden zu können.
  • Schütteln Sie die Flasche vor dem Gebrauch gut durch.

Wie wird das selbstgemachte Shampoo aufgetragen:

Befeuchten Sie Ihr Haar gründlich, und tragen Sie das Shampoo auf Ihre Kopfhaut und Ihr Haar auf, indem Sie es sanft einmassieren. Spülen Sie dann Ihr Haar mit warmem Wasser aus und wiederholen Sie die Anwendung, falls erforderlich.

Lina Bastian ist 1976 in Stuttgart geboren. Sie liebt die Natur und die Pflege ihres Gartens, den sie seit 20 Jahren hat. Deshalb schreibt sie leidenschaftlich gerne über Themen der Gartenpflege. Als Hobbygärtner mit einer großen Erfahrung hat die Autorin im Laufe der Jahre einen intensiven Austausch mit erfahrenen Gärtnern gepflegt.

Neben Ihrem Garten liebt Lina die Bewegung in der Natur und Sport ist ein täglicher Bestandteil ihres Lebens. Radfahren und Schwimmen gehören zu ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen. Sie liebt es, mit engen Freunden neue schöne Orte im In- und Ausland zu besuchen.

Die Arbeit mit Kindern in Kunstwerkstätten ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung. An ihrem Wohnort organisiert sie Kinderworkshops mit verschiedenen kreativen Tätigkeiten für die Kleinen.