Geschichte der Maniküre – Viele interessante Infos im Überblick!

Regenbogen Nageldesign selber machen Nageltrends Pastellfarben Tages Make Up

Die Nageltrends haben sich im Laufe der Jahre wirklich verändert. Von den klassischen roten Nägeln der Hausfrauen aus den 50er Jahren über die verrückten auffälligen Acrylnägel mit verrückten Designs in den 80er Jahren bis hin zum Neonfarben Trend in diesem Sommer. Haben Sie sich aber jemals gefragt, wann und wo die Maniküre entstand? Angeblich soll es die ersten Maniküren bereits vor ungefähr 5000 Jahren gegeben haben! Viele weitere interessante Fakten und Infos über die Geschichte der Maniküre verraten wir Ihnen in unserem Artikel!

Die Geschichte der Maniküre im Überblick

Geschichte der Maniküre 90er Jahre kurze Nägel Nageldesign blau Augen Make Up Accessoires

Das Wort „Maniküre“ stammt aus einer Kombination der lateinischen Wörter „Manus“, was übersetzt „Hand“ bedeutet und „Cura“ – Pflege.

  • 5000 – 3000 v. Chr. – Bereits 5000 v. Chr. haben sich die indischen Frauen die Nägel mit Henna bemalt. Cleopatra und Königin Nofretete haben die Maniküre im alten Ägypten popularisiert, indem sie ihre Nägel mit Hilfe von verschiedenen Beeren- und Pflanzensäften in Rottönen gefärbt haben. Cleopatra bevorzugte immer einen blutroten Farbton, während Nofretete sich immer für Rubin entschied. Damals durften allerdings nur die Reichen und Mächtigen diese Farbe tragen – je höher der soziale Status, desto dunkler war die Nuance. Auch den Sklaven waren, wenn auch nur auf sehr kurzen Nägeln, dezente und helle Farben erlaubt. Bereits Cleopatra hat sich Nägel aus speziellem Porzellanpulver modelliert, die sie mit einer kleberartigen Flüssigkeit befestigte.
  • Aus dem Jahre 3200 v. Chr. wurde in Babylon ein Maniküre Set aus massivem Gold gefunden. Die Nagelpflege war aber auch damals kein Vorrecht der Damen – auch die Männer haben bleifarbene Mineralien benutzt, um Ihre Fingernägel zu lackieren.

Nailart Set Vintage kaufen Geschichte der Maniküre Fakten

  • 2000 v. Chr. – Auch in China wurden die Nägel bereits vor vielen Jahren benutzt, um Wohlstand und sozialen Status zu demonstrieren. Sie erfunden dafür ihren eigenen „Nagellack“. Es handelte sich dabei um eine komplexe Mischung aus Bienenwachs, Gelatine, Eiweiß, Gummi arabicum und Blütenblättern mit einer 8 bis 9-stündigen Einwirkzeit. Verschiedene Farbnuancen wurden durch das Beifügen von Orchideen, Rosen oder anderen Blumen erzielt. Am beliebtesten waren allerdings Rot und Schwarz.
  • 600 v. Chr. – Ein weiterer chinesischer Nageltrend war es auch, sich die Fingernägel in den Farben der herrschenden Kaiserdynastie zu färben. Doch das war nur den höher gestellten Männern und Frauen erlaubt – für die unteren Gesellschaftsschichten stand die Nutzung der Farben der Herrscher unter Todesstrafe. Während der Chou Dynastie hat die Königsfamilie ihre Nägel mit Gold- und Silberstaub verziert.

Weitere interessante Fakten über die Geschichte der Maniküre

Nageldesign Ideen Geschichte der ManiküreHaarfarbe Kupfer Modetrends kurze Haare

  • Zur Zeit der Ming Dynastie in den Jahren 1268-1644 sind in China die ersten künstlichen Fingernägel in der Geschichte der Maniküre entstanden. Ein interessanter Fakt ist, dass die Männer diejenigen waren, die ihre Nägel mit Reispapier, Porzellanpulver oder Seide verstärkten und nicht die Frauen. Das bekannteste Nageldesign und die ausgefallenste Nagelkunst überhaupt waren die so genannten „nail guards“ oder „nail protector“ der Qing Dynastie (1644- 1912). Diese sahen aus wie Fingerhüte, die spitz zulaufen und waren sehr kostbar. Manche davon waren aus Silber und andere sogar aus purem Gold gefertigt und mit Edelsteinen geschmückt. Die Kunstwerke wurden an jeder Hand auf dem kleinen Finger getragen und waren ein Symbol für den sozialen Status der Träger. Die Leute zeigten damit, dass sie keinen einzigen Finger rühren müssen, sondern für alle Belange zu jeder Zeit einen Diener haben.

Gloria Vanderbildt Schauspielerin Vintage Werbung Ideen Geschichte der Maniküre


  • Um 1800 wurden in vielen Kochbüchern die ersten Rezepte zur eigenen Herstellung von Nagellacken veröffentlicht. Damals galten die bunten Lacke und die dafür notwendigen Zutaten als beliebtes Tausch- oder Zahlungsmittel.
  • 1830 – Im Laufe der Jahre hat sich nicht nur die Maniküre sehr entwickelt, sondern auch die Werkzeuge für die Nagelpflege. Im Jahr 1930 verwendete in Europa ein Arzt namens Sits als erster eine Orangenbaum Feile auf den Nägeln seiner Patienten – damit entfernte er die aufgeweichte Nagelhaut schonend. Vor seiner Erfindung wurden verschiedene Geräte aus Metall oder Säure dafür verwendet.
  • Im Jahr 1878 wurde der erste Maniküresalon in den USA von Mary Cobb eröffnet.
  • Die Nichte von Dr. Sits ging einen Schritt weiter und erfand 1892 ein komplettes Nagelpflegesystem. Jede Frau, unabhängig von ihrem Einkommen oder sozialen Status, konnte sich das Pflegeset leisten, da es ziemlich billig war.

Die spannende Geschichte der Maniküre in den frühen 90er Jahren

roter Lack Modetrends Nägel in Mandelform lang Hnadtasche rosa


  • Die erste Firma, die Nagelpflege Produkte produziert, heißt „Flowery Manicure Products“ und wurde im Jahr 1910 in New York gegründet.
  • 1914 wurde das Patent für den ersten Fingernagelschutz eingereicht. Der Überzug, der die Nägel vor Verfärbungen durch Chemikalien oder andere Mittel schützt, wurde von Anna Kindred aus North Dakota entwickelt.
  • Der erste Nagellack kam im Jahr 1925 auf den Markt. Die Farbe war ein durchsichtiges, blasses Rosa und wurde nur auf die Nagelmitte aufgetragen – die Nagelspitze und der Nagelmond blieben farblos. Der Look ist bis heute noch als „Mond Maniküre“ bekannt und wurde von der Kosmetikerin Beatrice Kaye entwickelt, die zu der Zeit auch für die schöne Maniküre der Stars zuständig war. In diesen Jahren war es den „anständigen“ Frauen verboten, ihre Nägel in grellen oder kräftigen Farben zu lackieren.

Nagellack Revlon rot Vintage Werbung Make Up Nageldesign Trends

  • 1932 wurde die Kosmetikmarke „Revlon“ geboren. Die Brüder Charles und Joseph Revson haben den ersten farbintensiven und deckenden Nagellack hergestellt, der sich außerdem streifenfrei auftragen ließ. Im Gegensatz zu den anderen Produkten, basierte er nicht mehr auf Farbstoffen, sondern auf Farbpigmenten, die eine größere Auswahl an Nuancen ermöglichten. „Revlon“ war die Firma, die den Trend, sich die Lippen und die Nägel im gleichen Farbton zu schminken, einführte. Am beliebtesten waren neben Rosa und Rot auch noch Gold und Silber.
  • Die Nagelverlängerung mit Acryl, die auch heute noch sehr modern ist, verdankt ihren Ursprung nicht der Kosmetikbranche, sondern einem Zufall. Der Zahnarzt Fred Slack aus den USA brach sich während der Arbeit einen Nagel und klebte ihn sich wieder mit Acryl an den Finger. Da der Fingernagel sehr schnell heilte und außerdem viel härter und beständiger wurde, ist diese Notlösung zu einer der besten Erfindungen in der Geschichte der Maniküre geworden.

Die Geschichte der Maniküre wird immer bunter und interessanter

Nail Art nude Nagellack Modetrends Sommer Nageltrends

  • In den 50er Jahren konnte man zwei Nageltrends beobachten: Entweder spitz gefeilte, lange Nägel, lackiert in Farben wie Pflaume, Dunkelblau oder Dunkelgrün oder die wunderschöne Mandelform in Kombination mit hellen und eher zarten Nuancen. In diesem Zeitraum gab es auch den ersten Unterricht für Nagelmodellage und die Firma „Revlon“ bot dazu ein Trainingsset samt Grundausstattung an.
  • Im Jahr 1970 wurde die französische Maniküre entwickelt.
  • Die Nageltrends in den 80er Jahren beschränkten sich nicht mehr nur auf einfarbige Lacke. Die Frauen ließen ihrer Kreativität freien Lauf und verwandelten ihre Nägel durch verschiedene Dekorationen und Schmucksteine in echte Kunstwerke.

roter Nagellack Chanel Rouge Noire Uma Turman Nageldesign Ideen

  • Der erste Nagellackstift und der erste „duftende“ Nagellack in der Geschichte der Maniküre kamen im Jahr 1990 auf den Markt. Die Düfte, die die Firma „Manhattan“ anbot,  waren Vanille und Beeren.
  • Der Film „Pulp Fiction“ gehört zu den Filmen, die man einfach gesehen haben muss. Dort trägt die Schauspielerin Uma Thurman den bislang unbekannten Nagellack „Rouge Noir“ von Chanel. Das bis dahin unerhörte, fast schwarze Dunkelrot wurde innerhalb nur eines Jahres zu dem meist verkauften Nagellack des Jahrzehnts.

Geschichte der Maniküre erster Nagellack Acrylnägel Design Nageldeko Ideen

  • Die kleinen Steine und Kristalldekorationen gehören seit dem Jahr 2007 zu den beliebtesten Nageltrends überhaupt. Die Modewelle wurde von Designern wie Swarovski erschaffen, die die Nägel der Models mit den glitzernden Applikationen schmückten.
  • Im Jahr 2011 fand in London die erste Ausstellung für Nagelkunst „Nailphilia“ statt.
  • 2014 wurde „Nailpolis“ gegründet – eine Online Plattform, die den Künstlern eine große Auswahl an verschiedenen Ideen und Nageldesigns bietet.

Welcher ist der teuerste Nagellack in der Geschichte der Maniküre?

Geschichte der Maniküre Nageltrends Sommer Maritim Nägel Dekoideen

Der teuerste Nagellack auf der Welt heißt „Black Diamond“ und kostet eigentlich genauso viel wie ein nagelneuer Ferrari und zwar 250 000 Euro. Er wurde von der Firma „Azature“ auf den Markt gebracht und enthält insgesamt 267 Karat Diamanten, die zu einem sehr feinen Staub zermahlen sind. Diesem Nageldesign haben sich schon die Sängerinnen Katy Perry und Kelly Osbourne unterzogen.

Wie sieht denn die Zukunft der Maniküre aus?

Nail Art Ideen Sommer Wassermelone Mandelform

Jetzt, wo Sie alles Wichtige über die Geschichte der Maniküre wissen, fragen Sie sich vielleicht, wohin die Nageltrends in Zukunft gehen? Die Designs und die Dekorationen sind sehr vielfältig und die Nagelkünstler aus der ganzen Welt überraschen uns immer wieder aufs Neue mit ihren interessanten und auffälligen Ideen. Was auf uns zukommt, können wir aber nicht genau wissen – man muss sich also einfach überraschen lassen.

Rainbow Nails Nageltrend Neonfarben Nagellack rosa Haarfarbe kurzer Bob Frisur



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!