Der neuste DIY-Trend heißt Upcycling

DIY Trend Upcycling Sofa alte Auto Teile


Der DIY-Trend (Do-it-Yourself) ist nicht mehr nur ein lustiges Hobby für alle Bastler, sondern ist für viele Menschen inzwischen zu einer echten Lebenseinstellung geworden. Wer sich also möglichst von den Großkonzernen unabhängig machen und bares Geld sparen möchte, der stöbert lieber auf dem Flohmarkt oder in Second-Hand-Läden nach Möbeln, Dekoideen und Kleidung, die sich auf ganz neue und ungewöhnliche Art und Weise verwerten lassen. Eine Tetrapack ist dann nicht mehr Müll, sondern wird mit Hilfe von ein wenig Sprühfarbe zu einer stylischen Vase. Doch Upcycling ist nicht nur ein Trend, der sich bei einer immer größer werdenden Anzahl an Personen aus finanziellen Gründen durchsetzt. Schließlich ist jedes DIY-Stück auch etwas Einzigartiges und bringt die eigene Persönlichkeit zum Ausdruck. „Aus alt mach neu“ wird somit zu einem Motto, das sich wie ein roter Faden durch die verschiedenen Lebensbereiche zieht.

DIY-Trend – Platz schaffen oder gebraucht kaufen

DIY Trend Leder Couch alte Auto Teile

In der letzten Konsequenz bedeutet Upcycling also auch, dass Altes weichen muss und nur noch diejenigen Gegenstände bleiben dürfen, die einen funktionalen oder sentimentalen Wert erfüllen. Weg von der „Geiz ist geil“-Mentalität und hin zu einem bewussteren Umgang mit den begrenzten Ressourcen dieser Erde. Abfälle werden nicht einfach wiederverwertet, sondern aufgewertet und ihnen wird so ein zweites Leben geschenkt. Wer diesen Trend einmal selbst ausprobieren möchte, für den ist zunächst Ausmisten angesagt. Es gilt zu sortieren, was unbedingt bleiben muss und wovon sich getrennt werden kann. Als nächstes stellt sich die Frage, ob die alten und ungeliebten Sachen noch auf einem anderen Weg Verwendung finden können. Bieten sie sich als Grundlage für das nächste DIY-Projekt an? Kann der alte Couchtisch vielleicht einfach nur neu lackiert werden, damit er wieder gefällt? Könnte sich jemand im Bekannten- oder Freundeskreis noch für die aussortierten Gegenstände interessieren? Lassen sich die Sachen zu Geld machen?

DIY-Trend – Upcycling ist eine praktische Alternative

DIY Trend Upcycling Ideen Tisch alte Koffer bauen

Gerade wer seinen Hausstand konsequent reduzieren möchte, ohne dabei Unmengen an Müll zu verursachen, braucht natürlich eine Möglichkeit, wie er seine alten Besitztümer auch in großen Mengen möglichst einfach loswerden und diese einem geeigneten Zweck zuführen kann. Momox bietet sich dabei als eine Option an. Denn Gebrauchtes kann hier schnell und sicher verkauft werden und wird dann von Momox weiterverkauft. Keine der alten Sachen, die aussortiert werden, landen also auf dem Müll. Zudem dürfen sich andere Verbraucher dann wiederum über diese Schnäppchen freuen und auch weniger wohlhabende Familien können sich den einen oder anderen Luxus in Form von Büchern, CDs, Elektronik sowie anderen Unterhaltungsmedien leisten. In vielen Fällen steckt hinter dem Upcycling und Ausmisten also auch ein ideeller Gedanke, der sich mit der Unternehmensphilosophie von Momox sehr gut vereinen lässt.

DIY-Trend -Refashioning revolutioniert die Modewelt

DIY Trend Kleider selber machen Shirt Refashioning

Refashioning ist ebenso ein Trend, der aus den USA immer mehr nach Deutschland herüberschwappt. Diese Form von „aus alt mach neu“ bezieht sich allein auf den Modebereich. Dabei kann Refashioning einfach nur bedeuten, dass eine alte Jeans, die eigentlich gerissen war, mit Aufnähern verschönert wird, oder aber Omas alte Klamotten zu einem neuen Abendkleid umgenäht werden. Der Schwierigkeitsgrad eines solchen Projekts hängt natürlich auch davon ab, was sich der jeweilige Bastler selbst zutraut. Diese DIY-Bommelmützen-Anleitung ist zum Beispiel ein guter Ausgangspunkt, um sein eigenes Können ganz vorsichtig auf die Probe zu stellen. Gebraucht werden nur eine Bommel und eine Mütze, die dann per Hand zu einem stylischen Accessoire vernäht werden. Auch eine alte Mütze, an der sich eigentlich schon satt gesehen wurde, kann so optisch verschönert werden und wird vielleicht sogar zum neuen Lieblingsstück.

Ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl wird bei einer schwierigeren Variante des Refashionings natürlich benötigt. Denn hierbei dienen oftmals gebrauchte Kleidungsstücke als Grundlage, die vielleicht schon Löcher oder Flecken haben, viel zu groß sind, die Farbe einfach nicht stimmt oder das Muster scheußlich ist. Bei dieser Variante von „aus alt mach neu“ kommen vor allem Stofffarben, eine Schere, eine Schneiderpuppe und eine gehörige Portion Mut zum Einsatz. Zum Teil werden die Ausgangskleidungsstücke nämlich drastisch gekürzt oder alle Rüschen kurzerhand abgeschnitten. Aus einem alten Männeroberhemd wird dann ein luftiges Sommerkleidchen, mit dem Frau alle Blicke auf sich ziehen kann. Wem für diesen Trend noch die nötigen Fähigkeiten fehlen, der kann einen entsprechenden Kurs belegen, um das Schneidern zu erlernen. In immer mehr deutschen Städten werden inzwischen sogar spezielle DIY-Nähkurse angeboten, in denen das Refashioning gezielt unterrichtet wird.

Upcycling für die eigene Wohnung

DIY Trend Lampen alte Wasserleitung Rohren Metall


Doch nicht nur der eigene Kleiderschrank, sondern auch der restliche Wohnraum bekommt im DIY-Upcycling-Verfahren einen völlig neuen Look verpasst. Wer ein Schuhregal selbst bauen möchte, kann dazu zum Beispiel alte Rohre verwenden. Aus Palettenholz lässt sich ebenso wunderbar eine Sitzbank mit ausreichend Stauraum für die eigenen Schuhe zaubern. Oder wie wäre es mit alten Holz- und Obstkisten, die einfach einen neuen Anstrich bekommen und ebenfalls als clevere Aufbewahrung für Schuhe und Jacken dienen? Der Fantasie sind beim Upcycling kaum Grenzen gesetzt. Zudem ist das wirklich Schöne daran, dass jedes einzelne Stück eine Geschichte hat. Wenn die Paletten, aus denen man eine Unterkonstruktion für ein Sofa oder ein Schuhregal gebaut hat, schon um die halbe Welt gereist sind, dann verleiht das dem eigenen Wohnraum eben einen unnachahmlich authentischen Charme, der bei Möbeln von der Stange einfach ausbleibt. Upcycling ist also ein Trend, dem sich immer mehr Möbelliebhaber kaum entziehen können und daher auch selbst zum Pinsel oder Hammer greifen. Denn besonders mit Farbe und ein paar Nägeln lassen sich ein paar ganz tolle Wohneffekte mit nur wenigen Handgriffen erzielen, die für eine echte Wohlfühlatmosphäre in den eigenen vier Wänden sorgen können.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 95703 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 365000 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!